Notebook Windows 10 fährt nicht richtig runter, nervig

longchicken

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
63
Hallo Leute,
zuallererst ist zu sagen, dass mein Notebook ( Gigabyte P35X V3 ) mit einem Betriebssystem ( von Windows 8.1 auf Windows 10 geupgraded ) Probleme beim Herunterfahren hat. Dies ist seit dem Windows 10 Update des öfteren passiert, was bei Windows 8.1 nicht der Fall ist. Ich habe sehr viel im Internet recherchiert und habe auch einige Lösungsansätze ausprobiert, u.a. Schnell Start Funktion ausgeschaltet, Intel Management Engine Version 9.5.24.1790 heruntergeladen, und darüber hinaus auch mein altes Anti Virus Programm ( ich glaube Avira ) deinstalliert und nun Kasperspy gedownloaded.
Zusammengefasst, hat all diese Maßnahmen so gut wie nichts gebracht, denn manchmal kann ich problemlos herunterfahren, und ab und zu nicht. Was passiert ist, nach dem ich "Herunterfahren" drücke, schaltet sich lediglich der Bildschirm aus, die Tastaturbeleuchtung und die Lüfter sind immer noch aktiv. Was mir dann übrig bleibt, ist dass ich ca. 5 Sekunden lang den "An/Aus Schalter" festhalten muss, bis es sich komplett herunterfährt. ( Auf Dauer soll das angeblich nicht gut sein für das Computer )

Ich bitte um Hilfe und möglich Lösungsmaßnahmen um dieses Problem zu lösen.

* Außerdem habe ich auch schon mit den Gedanken gespielt, wieder auf Windows 8.1 zu gehen, um das Ganze ein für allemal zu beenden.
 

iTzZent

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
14.608
Gibt es ggf. ein aktuelleres Bios / EC Firmware für das Gerät ? Bevor du auf Windows 8.1 ausweichst, würde ich mich auch erstmal bemühen, den Gigabyte Support anzuschreiben... theoretisch kannst du dich aber auch hier im Forum bei MySN melden, die machen ja gelegentlich gemeinsame Sache :)
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.366
Ja ja - Win 10 - Dankeschön - für den "Müll" - back to the roots mMn - wäre wohl angesagt.
 

Sehnix

Cadet 1st Year
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
12
Halte einfach die Shift-Taste beim "Ausschalten" gedrückt. Dann fährt er komplett runter.
 

rg88

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
26.278
Spiel Win10 mal sauber auf, dann hast solche Probleme nicht. Upgrade macht fast immer irgendwelche Mätzchen, manchmal sieht mans nur im Ereignisprotokoll, manchmal in unangenehmen Effekten wie bei dir.
 

longchicken

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
63
Vielen dank für die schnellen Antworten :)
Ich würde mich freuen wenn sich eine frühzeitige Lösung ergeben würde, denn der Gigabyte Support braucht meisten 3-4 Tage bis es antwortet.
Darüber hinaus frage ich mich, ob ich das neue BIOS Version von dem Gigabyte P35X V5 ( aktuellste Modell) auf kompatibel mit meinem ist, weil für mein Modell kein neue BIOS Version mehr gibt.

Ich habe ebenfalls im Internet geschaut, und eine "Komplett Herunterfahren" Funktion/ Icon erstellt, nichtsdestotrotz fährt es nicht vollständig runter ):

* @rg 88: wie funktioniert das? Ich habe keine Windows 10 CD/USB zum draufspielen, ich habe lediglich eine Windows 8.1 originalversion Key
Achja wenn ich bspw. von Windows 10 auf 8.1 downgrade, würd dann alle komplett gelöscht?
 
Zuletzt bearbeitet:

Luffy88

Ensign
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
200
Vielen dank für die schnellen Antworten :)
Ich würde mich freuen wenn sich eine frühzeitige Lösung ergeben würde, denn der Gigabyte Support braucht meisten 3-4 Tage bis es antwortet.
Darüber hinaus frage ich mich, ob ich das neue BIOS Version von dem Gigabyte P35X V5 ( aktuellste Modell) auf kompatibel mit meinem ist, weil für mein Modell kein neue BIOS Version mehr gibt.

Ich habe ebenfalls im Internet geschaut, und eine "Komplett Herunterfahren" Funktion/ Icon erstellt, nichtsdestotrotz fährt es nicht vollständig runter ):

* @rg 88: wie funktioniert das? Ich habe keine Windows 10 CD/USB zum draufspielen, ich habe lediglich eine Windows 8.1 originalversion Key
Achja wenn ich bspw. von Windows 10 auf 8.1 downgrade, würd dann alle komplett gelöscht?
Windows 10 ist dafür dass es kostenlos ist wirklich ein zufriedenstellendes Betriebsystem. Schnell und einfach. Und mit Sicherheit besser als Win 8 oder 8.1. Die Sicherheitsupdates für 7 laufen bereits 2020 aus deshalb lohnt sich ein umstieg aufjedenfall.

Allerdings macht es den Leuten Probleme die ein Upgrade von einem zugemüllten Win 7 oder 8 Rechner auf ein Win 10 machen. Denn abgesehen dass der PC oft vorher schon nicht richtig gut lief läuft er dann meistens aufgrund von Programm- oder Treiberfehlern noch schlechter.

Die beste und sauberste Lösung ist deine Daten zu sichern und eine saubere Neuinstallation von Win 10 und allen Programmen. Dann wirst du auch keine Probleme haben. Ich glaube nicht dass es am Bios liegt.... Mit deinem Win 8 Schlüssel kannst du 10 normalerweise direkt aktvieren. Einfach hier nochmal nachlesen: https://www.computerbase.de/2015-05/windows-10-informationen-preis-release/
 

longchicken

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
63
Danke dir, ich werde das ganze mal ausprobieren
 

Luffy88

Ensign
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
200
Kein Problem :) Aber bitte aufpassen. Solltest du Win10 direkt auf einer SSD Festplatte installieren vergiss nicht im BIOS den SATA Kontroller richtig einzustellen. Damit die SSD die volle Leistung bringt, muss der SATA-Kontroller im richtigen Funktions-Modus arbeiten.
Wenn der Kontroller im Legacy-Modus arbeitet, auch IDE- oder RAID-Modus genannt, steht in der Regel der TRIM-Befehl nicht zur Verfügung, der laufend nicht genutzte Daten löscht. Deutliche Leistungseinbußen bei der Schreibgeschwindigkeit sind dann die Folge.
Deshalb im Bios den AHCI-Modus einstellen. (Falls er nicht bereits eingestellt ist)

Nicht dass du nach der Neuinstallation wieder Ärger hast :p
 

longchicken

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
63
Ok, also momentan lade ich grad Windows 10 als Medium auf meinem USB ( 64gb ), anschließend starte ich neu und gehe ins BIOS, daraufhin ändere ich die Reihenfolge des Bootvorgangs, also vom USB aus zuerst und installiere dann Windows 10 neu auf Notebook.
Muss ich nach der erfolgreichen Installation von Windows 10 erneut ins BIOS gehen und den Bootvorgang ( SSD RAID 0 als erstes ) ändern?
 
Top