NotebookCpu-takten?

jaytea18

Ensign
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
181
Hey Leute, kurze Frage:

ich hab mir bei Dell n XPS Notebook bestellt mit nem T5250 drin ( 2x1,5Ghz Santa Rosa ).
Wie sieht das aus, meint ihr, dass ich da n bisl übertakten kann? Denn der T5200 wird ja weniger abwärme erzeugen als die u.a. auch erhältlichen T7100 und somit hätt ich da ja quasi n bisl "Abwärmepuffer" ( vorrausgesetzt, dass die gleichen Headspreader eingesetzt werden ).

Meint ihr wär da was drin? Abgesehen von der Akkulaufzeit und so weiter

Danke im Vorraus :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Diabolicus1980

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
344
Hi

Also OC ist bei Notebooks eigentlich nicht möglich.Ich würde es lassen, da die Kühlung der NB überhaupt nicht gerade viel aushalten.

Lass es lieber, bevor dir dein Notebook abbrennt.

mfg
 

jaytea18

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
181
Ja, das hab ich ja grade versucht zu erklären, alsoooo:

Ich hab den kleinsten Prozessor ausgewählt in meiner Konfig, nur 2x1,5Ghz.

Wenn jetzt die Kühlung des ganzen Laptops aber auch für Prozessoren á la T7300 etc ausgelegt ist ( die ja mehr abwärme Produzieren?! ), müsste ich doch sogesehen mit meinem kleineren Prozessor nen Puffer haben, was die Abwärme betrifft, oder?


vllt versteh ich dich aber auch nur falsch ;D
 

J4Y

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
303
Es geht ja weniger um den folgenden Betrieb als erstmal um die Möglichkeit die Taktfrequenz über Spezifikation zu bekommen.
Bei meinem Notebook gibt es im Bios keine Möglichkeit den Takt oder gar die Spannung manuell zu variieren.
 

jaytea18

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
181
Geht da GARNIX?

ist mein erstes Notebook, vondaher bin ich da unerfahren :)

Wie siehts mit Tools aus, bei denen man im Windowsbetrieb over/underclocken kann?
Würde sowas funktionieren?
 
Top