Nvidia + Freesync Erfahrungen - Teil II

PatienTT

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
956
Hallo Zusammen,

hat jemand mit diesem Monitor MSI MAG241CP Erfahrung und weiß ob dieser Gsync kompatibel ist?

Danke :-)

LG Ronny
 

DerSnake

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
591
Modell: MAG271CQR

Erfahrungen:
Sehr starkes Flimmern Teils (Besonders auffällig bei gewissen Helligkeitssachen) oder bei LFC-Übergange Passiert oft in Menüs ect. (Beim Bewegen selber ist mir da weniger was aufgefallen bis jetzt)

Aber für mich ist das nicht wirklich zufriedenstellend.
 

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
23.592
Normal für die MSI-Geräte. Zurückschicken oder verkaufen und was von Nvidia verifiziertes nehmen. Hatte ich auch bei 2 Stück, auch andere User mit anderen MSI-Monitoren hatten das.
 

DerSnake

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
591
Ja der ist seit vorgestern wieder beim Händler. Nicht nur wegen den Flackern sondern auch weil mich anderes gestört hat. curved bei 27 empfand ich als schwachsinnig und irgendwie störend. Mag sein das es bei 32 sinn macht. Aber bei 27 finde ich "Flat" ansicht deutlich besser. Aber auch teilweise das "schlieren" oder das teils krasse coating bei mein Modell...nee ich wäre damit nicht 100% glücklich geworden.
 

DerSnake

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
591
Sry für Doppelpost!

Aber gilt die Regel eigentlich wieterhin für Gsync/Vsync?
Gsync Nvidia Treiber - An
Vsync Nvidia Treiber - An
Die FPS im Treiber um 2/3 nach unten senken (Statt 144FPS halt 142/141)

So wird es ja hier beschrieben:
https://blurbusters.com/gsync/gsync101-input-lag-tests-and-settings/14/

Ich kenne die Seite nicht daher die Frage :D Weil ich lese immer wieder oft das Vsync heute nicht mehr Aktiv sein sollte. Vor allem nicht bei ein 144 Moitor.
 

Flomek

Commodore
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
5.025
Ich muss sagen, ich habe bisher noch nie ein Problem mit Inputlag :confused_alt: Wo merkt man das überhaupt?

Aber da gibt es im Treiber doch auch ne Option zu, gibt es doch erst seit es auch den Framelimiter gibt. Hab ich aber auch noch nie ausprobiert.
 

pietcux

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.322
Ich schalte Vsync nicht an. Das wiederspricht meineserachtens komplett der variablen Synchronisation.
 

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
23.592
Dafür gibt es dann halt Tearing schon knapp unter den 144Hz und darüber sowieso. V-Sync verhindert das und verhindert auch FPS über 144 und der Framelimiter kurz darunter verhindert V-Sync-Inputlag.
 

pietcux

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.322
Aha. Zocke eh mehr so auf Ultra mit 60 bis 90 FPS also Tearing über 144hz kann bei mir nicht vorkommen. Erhöht Vsync nicht den Input Lag?
 

Scrush

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
6.675

Banger

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
23.592
Wenn du nicht im Ansatz nur in die Nähe der 144FPS/Hz kommst, dann braucht man dann tatsächlich kein V-Sync mit Framelimiter kurz darunter. Aber bei hohen FPS würde ich trotzdem dazu raten. :rolleyes: Und der Inputlag kommt doch erst, wenn V-Sync wirklich eingreift, also bei 144FPS. Und da kommt der Framelimiter ins Spiel, damit der V-Sync-Inputlag nicht kommen kann, aber trotzdem kein Tearing innerhalb des oberen Bereiches der Range auftreten kann.

Bei G-Sync ist das leider auch der Fall mit Tearing in der Range und da fängt es unten am Bildschirmrand schon so bei um die 144FPS an, wenn der Monitor auf 165Hz ist. Also oben rum sind rund 21Hz "nicht nutzbar" ohne V-Sync. Da kommt V-Sync mit Framelimiter ins Spiel. Bei GTA5 habe ich auch beides an und den Framelimiter habe ich immer so zwischen 150 und 160FPS stehen. Auch sind meine Grafikeinstellungen dahingehend angepasst. Ich könnte hier auch tatsächlich V-Sync benutzen, weil ich den Inputlag in der Region auch nicht merke, aber diese Schrottengine von dem Spiel neigt bei 165FPS noch stärker zum "Lagspiken" als so schon.

Früher hat Nvidia das m.W.n. auch so gemacht, dass G-Sync mit V-Sync an gekoppelt war. Mittlerweile gibt es auch so ein Modus für geringe Latenz, wenn man den auf Ultra stellt und V-Sync anschaltet, hat man quasi "das gleiche", das setzt dann einen Framelimiter ca. 5% unterhalb unter dem Range-Ende.

Beim MAG271CQR waren oben rum nur 3Hz nicht nutzbar ohne V-Sync. In dem Punkt war das verbaute Freesync-Modul besser. Aber das Panel war eines dieser VA-Panels mit Geflacker am LFC-Übergang und Müll-Schaltzeiten bei wenig Hz. Da ist das Nvidia-Modul besser und V-Sync und Framelimiter an und gut ist. :rolleyes: Braucht man wenigstens keinen AB für den Framelimiter.
 

0ssi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
490
curved bei 27 empfand ich als schwachsinnig und irgendwie störend. Mag sein das es bei 32 sinn macht. Aber bei 27 finde ich "Flat" ansicht deutlich besser.
Wenn ich dir jetzt sage, dass curved die schlechte Blickwinkelstabilität verbessert und man in Spielen
einen höheren FOV Wert nutzen kann weil das Bild erst später verzerrt, kaufst du dann doch curved ?
 

betzer

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
1.161
1598729002711.png


Hallo, mit meiem LG uk 850 W soll es grundsätzlich funktionieren. Die Pendel-Demo sagt, es klappt. So wie oben sieht es aus, allerdings wird gesagt, dass es nicht G-Sync kompartibel ist, obwohl die Pendel-Demo sagt, es wäre alles aktiv und sieht auch gut aus?

Sehe ich das richtig, dass ich vertikale Sync auf 60 (max. vom Monitor) stellen muss, weil wenn ich mehr FPS habe, funktioniert der Effekt nicht, richtig?
 

pietcux

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.322
Es sollte bis zur höchsten Hz Zahl deines Monitors funktionieren. Ich habe Vsync off. Geht auf jeden Fall ohne.
 

betzer

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2012
Beiträge
1.161
Ja gut, das sind leider nur 60. die knacke ich also quasi überall.
 

-RAMMSTEIN-

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
277
Hi Leute,

Ich habe seit Paar Tagen den Asus xg43vq mit RTX 2070 Super... Zuerst dachte ich das ich mit G-Sync kein flimmern habe, hab aber erst Heute bemerkt das ich nicht richtig eingeschaltet hatte..

Jetzt merke ich bei einigen Games , teilweise starkes flimmern wenn G-Sync an ist.

Hab jetzt mit CRU probiert und FreeSync range von 32 - 100 hz (Monitor kann 120hz) eingestellt... So ist es deutlich weniger geworden ... Nehme aber doch noch etwas wahr... Was könnte ich noch am range einstellen ?

Spiele oft Simulationen unter halb von 40 fps... zb. Xplane 11 oder FS2020... besonders bei Xplane 11 habe ich starkes flimmern bemerkt , bevor ich CRU angewendet habe... Mit 32- 100hz ist schon viel besser geworden... Würde aber gerne noch weiter Optimieren ,, wenn es geht..

Dann noch die Frage, ob wirklich schlimm ist ohne G-Sync / FreeSync... zumindest habe ich 2 Tage kein unterschied bemerkt , wenn es aus ist.,.


thx
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
74.356
Dann noch die Frage, ob wirklich schlimm ist ohne G-Sync / FreeSync... zumindest habe ich 2 Tage kein unterschied bemerkt , wenn es aus ist.,.
Fragen stellen, und sie dann sofort selbst beantworten. Finde ich gut.
Hängt nun mal ganz von Deiner Definition von "schlimm" ab. Es geht nichts dadurch kaputt. Oder was ist "schlimm"?

Du kannst ja mal mit dem OSD vom RTSSNvidiaVblankStatus schauen wie das Freesync bei Dir funktioniert. Also wo es greift und was es macht. Eventuell hilft Dir das bei der Selbstfindung.

https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/showthread.php?t=593443

Mir selbst ist zb. bei so langsamen Games noch nichts aufgefallen.
 

Halfdan

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2020
Beiträge
11
Betreibt hier jemand einen 75Hz mit einem 144 oder höher? Ich hatte in meinem alten Setup einen 240Hz Gsync (nicht freesync) Monitor zusammen mit einem älteren 60Hz Monitor betrieben und hatte dann zb das Problem wenn ich auf dem Gsyncmonitor in einem Menu oder Ladescreen war, wurde der 60er auch auf so 5-10fps runter gedrosselt oder allgemein liefen Videos nur ruckelnd/asynchron.

Bin mir gerade etwas unsicher ob ich mir jetzt bei einem neukauf von beiden Bildschirmen einfach auf Nummer sicher gehen muss und 2 gleiche kaufe..oder ob ich mir als 2t Bildschirm einen 75Hz mit Fokus auf gute Bildqualität holen kann..
 

pietcux

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.322
Hol dir lieber gleich einen Ultrawide Monitor. Da gibt es dann solche Probleme nicht.
 

mattberlin

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2020
Beiträge
88
@Ossi @DerSnake ich hatte auch einen 27“ Curved WQHD, ich fand hier Curved für mich absoluten Nonsens, der komplete Monitor sitzt bei meinem Betrachterabstand eigentlich direkt vor mir, um hier „einzutauchen“ müsste ich fast mir der Nase auf die Front drücken. Hatte keinerlei „Immersionsgefühl“. Ein Flat, ok ist ein NEC, hier im Arbeitszimmer ist auch 27“ WQHD, da sieht alles deutlich harmonischer aus und absolut gleichmäßig ohne Helligkeits- oder Kontrastverlust. Im Spielezimmer ist ein 38“ Curved, dort merke ich die Immersion sehr deutlich und ist im Spiel absolut genial, hier kann ich persönlich sagen, es kommt auf die Größe an. Für mich sind 27“ Curved eher eine Modeerscheinung mit mehr Nachteilen als Nutzen, da hier auch eher schon enge Radien verwendet werden. Bei größeren Diagonalen und moderaten Kurven, ich nutze 2300, erhalte ich einen schönen Kompromiss aus Eintauchen in ein Spiel, genial einfach, und immer noch möglich Bild- und Videobearbeitung durchzuführen. Durch die höhere Pixelzahl, ergibt sich dann auch nicht das Thema, wie muss ich Monitor und Grafikkarte einstellen um an der Grenzfrequenz Tearing etc. zu vermeiden. Die 144 Hz werden, auch mit einer 2080ti in hohen Details eher selten erreicht und darunter läuft alles flüssig, schnell und ohne großen Lag.
 
Top