Notiz October 2018 Update: Windows 10 Redstone 5 erscheint nächsten Monat

Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
3.414
#41
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
254
#43
Also am liebsten würde ich jetzt mal auf "deutsch" reden, aber dann wird gleich gelöscht. Mir geht dieses wundervolle geupgrade überhaupt nicht auf den Senkel, ich liebe es. Was sich bei sowas besonders erfreut idt die SSD welch tausendfach sinnlose Zugriffe bekommt durch den Essensrest der hinten rauskommt. Noch 5 weitere solcher Dinger, der Windows.old - Ordner platzt aus allen Nähten, und die SSD ist geschrottet.

Abhilfe: zurück zu Windows 8.1, was ich jetzt tun werden. Bis 2023 wuppt das noch, und wenn dann in 5 Jahren "Upgradesoft" aus Redmond vielleicht mal Ruhe gibt...denke ich evtl. wieder über Dummdoofs 10 nach. Bis dahin mit Sicherheit nicht mehr.
Wer unbedingt will kann sich seine SSD ja schrotten lassen.
 

Marius

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
7.082
#44
Jo... oder Windows... wenns nach ein paar Tagen draufkommt das die Installation nicht passt... weil z.B. "Screen Sketch" nicht geht ( der blöde Nachfolger vom tollen "Snipping Tool")

Habe aktuell vor 2 Tagen 17746 (wieder) bekommen und heute lädt grade 17751.1 runter...

Hab ich was verpasst? Seit wann wird an einem Win11 gearbeitet? Eigentlich ist 10 die Finale Version, die immer weiter gepflegt wird!
Ergänzung ()



Irgendwas machst du dann Falsch, das hab ich nicht mal im Insider Ring.
 

Faust2011

1+1=10
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
8.802
#45
Was mir gerade noch einfällt zum Thema "Neue Features in Windows 10 1809/1810": Kommt da nicht auch das gepimpte DirectX 12 mit Raytracing mit? Also zumindest die Runtime, damit die neuen Spiele (BF V, Tomb Raider, ...) und die Turing-Karten mit allen Features aufwarten können?
 
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
960
#46
... Ich merke auch, das die Hardware mit der man Windows 10 erworben hat, mit jedem großen Update zur Mutprobe wird, ...

Mir kommt es manchmal so vor als müsste man sich neue Hardware während der Lebenszeit eines Betriebssystems zulegen. Das Gerät wo Windows 10 Original drauf war, reicht bei jedem Update an seine grenzen (teilweise).

*nur meine Meinung/Erfahrung
Was nutzt du denn für Hardware? Alte Atoms?
Bei einer der ersten AMD APUs läuft nur der Card Reader nicht mehr, der Rest schon, selbst die Radeon Software ist relativ aktuell. Egal ob 1803 oder 1809!
 

vincentgdg

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
9
#47
Mal schauen, wie viele Prozent der Firmen-PC danach wieder Probleme machen, die vorher einwandfrei liefen. Und wie viel mehr sie von der guten alten Systemsteuerung noch verstecken.
 
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
6.362
#48
Kurz vor dem Release wieder auf die Vorversion upgraden, Betatesten überlass ich den anderen ;)
Ich empfehle es mir gleich zu tun.
 

m.Kobold

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
1.459
#49
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
894
#52
Also am liebsten würde ich jetzt mal auf "deutsch" reden, aber dann wird gleich gelöscht. Mir geht dieses wundervolle geupgrade überhaupt nicht auf den Senkel, ich liebe es. Was sich bei sowas besonders erfreut idt die SSD welch tausendfach sinnlose Zugriffe bekommt durch den Essensrest der hinten rauskommt. Noch 5 weitere solcher Dinger, der Windows.old - Ordner platzt aus allen Nähten, und die SSD ist geschrottet.

Abhilfe: zurück zu Windows 8.1, was ich jetzt tun werden. Bis 2023 wuppt das noch, und wenn dann in 5 Jahren "Upgradesoft" aus Redmond vielleicht mal Ruhe gibt...denke ich evtl. wieder über Dummdoofs 10 nach. Bis dahin mit Sicherheit nicht mehr.
Wer unbedingt will kann sich seine SSD ja schrotten lassen.
Was hast du denn bitte für eine SSD oder was machst du mit deinem Rechner wenn du wirklich solche Probleme hast? :D


Bei einigen Kommentatoren hier frage ich mich echt wieso Laien in der heutigen Zeit PCs verwenden können, wenn doch schon beim Betriebssystem alles so unheimlich problembehaftet ist. Sollte man das Problem nicht vielleicht irgendwann mal bei sich selbst suchen, wenn man als selbsternannter PC Profi ein Vielfaches mehr an Problemen hat als die Otto-Normal-Verbraucher? ;)
 
Dabei seit
März 2018
Beiträge
162
#53
[...]Noch 5 weitere solcher Dinger, der Windows.old - Ordner platzt aus allen Nähten, und die SSD ist geschrottet.[...]
Mal 'n klitzekleiner Tipp: "old" heißt "old", weil da das alte, also die vorherige Windowsversion drin ist. Das heißt, den kann man löschen! Erstaunlich, oder?! Noch einfacher geht das mit der Datenträgerbereinigung, als Admin gestartet. Läuft die neue Version also, kannste den ganzen alten Kram damit entfernen lassen und Windows belegt nur den "normalen" Speicherplatz.
Wer unbedingt will kann sich seine SSD ja schrotten lassen.
Jupp, wäre mal ein Versuch wert, ich glaub da kannste bis 2028 jedes Update mitmachen. Den Tipp mit der Datenträgerbereinigung hab ich dir ja schon oben erklärt.

Also manche Leute und "Denken"....
 
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
5.781
#56
Was mir an dem neuen Redston 5 Update für Windows 10 überhaupt nicht gefällt, ist der Modus "Dunkel" den man unter Personalisierung / Farbe einstellen kann. Da ja jetzt auch alle Fensteransichten in dem Modus angezeigt werden, sieht aber für mich "Billig" aus, weil es ja kein wirkliches "Schwarz" ist, sondern mehr so ein schwarz/grau. Dazu kommt, das wenn man dann z.B. auf das entsprechende Laufwerk klickt, man die Schrift dann nicht mehr lesen kann? :(

Das sieht dann so aus, wenn ich einfach von hell auf dunkel stelle [Win_10_Pro_64Bit Version 1809 Build 17751.1]:
Windows 10 Pro 64Bit Version 1809 Build 17751.1 Bild_1.jpg Windows 10 Pro 64Bit Version 1809 Build 17751.1 Bild_2.jpg Windows 10 Pro 64Bit Version 1809 Build 17751.1 Bild_3.jpg
 
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
894
#57
@Zotac2012 schon mal direkt nach setzen der Einstellungen ab und wieder angemeldet? (Kein Neustart) das ist bei mir manchmal bei den Skalierungseinstellungen notwendig. Schaut aber ganz cool aus, wird gerade im Wohnzimmer am TV angenehmer sein ;)
 
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
5.781
#58
@Zotac2012 schon mal direkt nach setzen der Einstellungen ab und wieder angemeldet? (Kein Neustart) das ist bei mir manchmal bei den Skalierungseinstellungen notwendig. Schaut aber ganz cool aus, wird gerade im Wohnzimmer am TV angenehmer sein ;)
Nein, das habe ich noch nicht versucht, werde ich mal machen!

EDIT: habe ich jetzt mal versucht, aber Abmelden wie auch Neustart nach einstellen der Option "dunkel", die Schrift ist nicht zu lesen! :heul:
 

andy_m4

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
1.670
#60
Doch. Microsoft braucht sie. Die Homeuser sind nämlich quasi Beta-Tester für die Enterprise-Kunden, die nämlich durchaus Updates und Upgrades nach hinten schieben können und für die es auch längeren Support für Upgrade-Stände gibt.
Nur HOmeuser müssen von Zwangsupdates bis nicht abstellbarer detailierter Telemetrieübertragung alles über sich ergehen lassen. Eine Portion Masochismus gehört sicherlich dazu. Aber Windows-Nutzer sind traditionell abgehärtet. :-)
Ergänzung ()

Bei ein, zwei Rechnern wünscht man sich natürlich schnellere Umsetzung aufregender Features.
Aufregende Features? Von Microsoft?
*lol*
Ergänzung ()

Für mich persönlich steht im Vordergrund, das Funktionalität und Geschwindigkeit miteinander im Einklang stehen, statt ständig am Design zu programmieren/schrauben.
Was hält Dich dann bei Windows?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top