Odner für spezielle benutzer freigebn

BF2 Gamer

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
258
hiho leuts,

Ich suche bereits ne ewigketi kann aber nix gescheites was ich verstehe zu dem thema finden. ES dreht sich um folgendes
ich hab da 3 Computer
Laptop heißt Hans
PC1 heißt Klaus
PC2 heißt Dieter
das sind jetzt die Benutzernamen. Computernamen haben die jeweils noch "Benutzername"-PC oder Laptop
So ich möchte jetzt das der ordner Mutimedia der bei Hans liegt im netzwerk freigegeben wird und nur von Klaus gesehen und benutzt werden kann. Dieter soll kein zugriff darauf bekommen und den au nich sehen.
So jetzt hab ich mir gedacht ich regel das über die Berechtigungen aber pustekuchen Hans kann nur im Pfad Hans-PC nach Benutzern suchen und wenn ich Klaus eingebe findet der den nich.

Ich bin schon echt am verzweifeln
 

b03ch7

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
331
Am einfachsten wäre es, die Benutzer auf den entsprechenden Rechnern ebenfalls zu erstellen (gleiche Passwörter!). Wenn du nicht willst, dass sie sich lokal anmelden können, kannst du das in den Anmelderichtlinien der Verwaltung festlegen.
Das bedeutet aber auch, dass bei einem Passwortwechsel das Passwort entweder auf allen Rechnern angepasst werden muss, oder das alte eingegeben werden muss, um diese Freigaben zu erreichen.
Keine schöne Lösung, für das typische Heimnetzwerk mit Eltern und Geschwistern aber ausreichend und leicht durchzuführen.
 

BF2 Gamer

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
258
mhh sollte au ohne passwörter gehen oder? Als was muss ich die benutzer eig erstellen? einfach nur der gleiche name??

p.s hab übrigens laptop Vista home premium und pc win7
p.p.s aber wofür sind die Pfade unter berechtigungen gut? ich kann immer nur den aktuellen PC auswählen-.-
 
Zuletzt bearbeitet:

b03ch7

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
331
Nein, ohne Passwörter gehts nicht.
User mit so viel Rechten wie nötig, so wenigen wie möglich.
Die "Pfade" sind für Rechner zugänglich, die sich an einer Domäne anmelden.
 

DeusoftheWired

Admiral
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
9.761
Ist zwar keine Win-Freigabe, aber ... wie wär’s mit ’nem einfachen FTP-Server, den du auf deinem Rechner laufen läßt? Benutzer und Gruppen lassen sich wunderbar anlegen, Berechtigungen für bestimmte Ordner setzen etc. Filezilla wäre meine Empfehlung. (Downloadlink für Server: klick).
„Klaus“ braucht noch nicht einmal einen extra FTP-Client, das kann mittlerweile jeder Browser.

FTP ist auf LANs neben DC++ eigentlich die bevorzugte Art, Bytes zu tauschen.
 
Top