Office Lizenz nach Reset behalten

Andi Tafel

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
18
#1
Hallo,

ich besitze eine Einzellizenz für Microsoft Office Professional Plus 2013.
Da ich meinen PC evtl. komplett resetten werde, wollte ich mal fragen, ob ich diese Lizenz irgendwie sichern kann, sodass ich nach dem Zurücksetzen Office wieder aktivieren kann, ohne eine neue Lizenz erwerben zu müssen.

Andi Tafel
 
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
5.963
#3
Naja du hast mal deinen Lizenzschlüssel eingegeben. Du installierst nach dem Reset wieder Office ProPlus 2013 und gibst dein ein fertig. Wie bist du überhaupt an eine ProPlus 2013 Lizenz gekommen? Denn ohne Umwege kommt man eigentlich nicht an die ProPlus Lizenzen.
 

Andi Tafel

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
18
#4
Du installierst nach dem Reset wieder Office ProPlus 2013 und gibst dein ein fertig.
Also heißt das ich kann die Lizenz einfach erneut verwenden?
Könnte man so aber nicht mit einer Lizenz das Produkt unbegrenzt aktivieren oder geht das nur auf demselben PC? Bzw. an was wird dann erkannt ob es der richtige PC ist, da ich ihn ja schließlich komplett resettet habe?

Andi Tafel
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
37.724
#5
Na ja, Pro Plus. Sichern geht bei O 2013 / 2016 nicht mehr.

Versuche es neu zu installieren. Wenn der Key verweigert wird, dann hast Du eben einen Billigkey gekauft. Die werden kurze Zeit nach erstmaliger Aktivierung von MS gelöscht.

Und wenn es nicht mehr geht, kauf halt wieder einen 3€ Key. Kannst dann auch gleich Office 2016 kaufen. Aber Dir sollte da klar, sein, Du gibst das Geld Verbrechern.
 

daniel_m

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.333
#6
Eine normale Office Lizenz kann man auch nach einer Neuinstallation weiter verwenden. Windows und Office neu installieren, Key eingeben und online aktivieren. Falls der Key schon mehrere Aktivierungen hinter sich hat, kann es ggf. sein dass man telefonisch aktivieren muss.

Falls es sich bei der Office Professional Plus "Lizenz" um eines dieser 3,50 € Angebote handelte, kann es auch sein dass der Key mittlerweile gesperrt ist. In dem Fall hast du Pech gehabt und solltest eine legale Lizenz kaufen.
 
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
4.163
#7
Hört auf immer gewisse Unterstellungen zu machen, wegen woher den Key. In vielen Firmen wird über die IT Abteilung, das ganze für 13€ verkauft. Das gehört zu Microsoft Office, wenn die Firma die passende Lizenz hat.
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
37.724
#8
Ja, nennt sich HUP. Da hat man dann aber auch einen sauberen Key mit dem man auch 100 mal Office installieren kann und diese Frage hier nicht braucht.
 

Andi Tafel

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
18
#9
Geht das mit dem Key erneut eingeben auch wenn ich Office auf ne andere Festplatte installiere. Bzw. geht es überhaupt mit der Aktivierung von Windows, wenn dieses auf einer anderen Festplatte als davor ist?

Ob es sich um eine echte Lizenz handelt, kann ich nicht genau sagen, allerdings bin ich mir doch recht sicher, da ich damals (vor ca. 9 Jahren) 5 Lizenzen erworben, die ich zum Teil auch erst Jahre später verwendet habe.
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.474
#10
[...] Und wenn es nicht mehr geht, kauf halt wieder einen 3€ Key. Kannst dann auch gleich Office 2016 kaufen. [...]
Hallo, es gibt schon 2019, also bitte ;)

Ob es sich um eine echte Lizenz handelt, kann ich nicht genau sagen, [...]
Sofern du keine Firma hast gehe ich mal stark davon aus das die Lizenz nicht "echt" ist...
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
37.724
#11
Ja, sollte auch 2019 heißen. Du hast vor 9 Jahren Office 2013 gekauft? Respekt.

Und ob echt oder nicht. Ganz einfach. Entweder im MS HUP gekauft für unter 20€. Wenn Du unter 100€ außerhalb des HUPs bezahlt hast, dann wird sie nicht sauber sein.

Aber nochmal. Kannst Du selber einfach fest stellen. Installiere es neu mit dem Key. Geht es nicht. kauf Dir wieder so einen Ramschkey.
 

Andi Tafel

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
18
#12
Ja, sollte auch 2019 heißen. Du hast vor 9 Jahren Office 2013 gekauft? Respekt.

Und ob echt oder nicht. Ganz einfach. Entweder im MS HUP gekauft für unter 20€. Wenn Du unter 100€ außerhalb des HUPs bezahlt hast, dann wird sie nicht sauber sein.
Äh, was rede ich denn, vor 9 Jahren doch nicht, aber irgendwann vor 5 Jahren halt.
 

MX04HD

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
303
#13
Ich verstehe die ganze Aufregung hier gar nicht. JEDER hier weiß doch genau, dass solche Lizenzen für die Pro Plus Versionen nie aus legalen Quellen von Microdoft kommen (können).

Habe selbst 2 Office 2016 Pro Plus am Start (Anschaffungspreis für BEIDE =7,50€).

Beide Versionen melden nach Upgrade auf Win 10-1809, dass sie nicht (mehr) lizensiert sind. Melden sich aber als aktiviert und lassen sich weiterhin manuell (wie bereits zuvor) updaten.

Die Frage ob man eine "lauwarme" Lizenz für 3 Euro-Knall sichern kann finde ich schon reichlich bescheuert. Du weißt sicher genau, dass Du eine nicht-legale Lizenz besitzt (wer das nicht weiß, stellt sich absichtlich blöd!) und fragst derlei Kinder-AA.
 

Andi Tafel

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
18
#14
Ist ja alles sehr hilfreich hier...
Ich probiert das einfach mal mit dem erneuten aktivieren, wenns nicht klappt, dann halt nicht.
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
12.658
#15
Weiß du, Office in der Version Professional Plus gibt und gab es nicht für normale Endkunden.
Diese Version war und ist ausschließlich als Volumenlizenz erhältlich für Unternehmen und öffentliche Einrichtungen.
Diese Lizenz kannst du als Privatkunde gar nicht offiziell kaufen!

Ich will dir nichts unterstellen oder dich irgendwie angreifen. Aber zumindest ein wenig Hintergrundwissen sollte vorhanden sein.
Sicher kannst du Seriennummern auch für die Professional Plus Variante im Internet billig kaufen. Ob das eine legale und dauerhaft funktionierende Lizenz ist, wage ich aber stark zu bezweifeln.

Wenn nach einer Neuinstallation die Seriennummer nicht mehr angenommen wird, musst du dir eben für ein paar Euro "irgendwo" eine neue kaufen und hoffen das sie geht.
Das das dann auch wieder keine legale Lizenz sein wird, hast du jetzt hoffentlich begriffen.

Nochmal, es geht nicht um Moralkeule! Es geht darum zu erklären was es damit auch sich hat.
Wenn du davon ausgegangen bist das das alles legal und korrekt war, habe ich dich hiermit lediglich versucht aufzuklären.
Es muss dir ja nichtmal bewusst gewesen sein das das eben Beschiss ist.

Ich schließe mich
@BlubbsDE
an, wenn der Key aus einer sauberen Quelle stammt - was schließlich sein kann - dann erübrigt sich deine ganze Frage.
Wenn ich mir Windows legal kaufe, mache ich mir schließlich auch keine Gedanken ob die Seriennummer nach einer Neuinstallation wohl wieder angenommen wird.
 

Andi Tafel

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
18
#17
Okay, also danke für eure Hilfe. (kein Sarkasmus)
Ob die Lizenz nun echt ist oder nicht weiß ich wie gesagt leider nicht, allerdings werde ich einfach schauen ob ich sie nach dem Reset nochmal verwenden kann oder nicht.

Andi Tafel
 

Andi Tafel

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
18
#18
Hey,

falls das hier noch jemand liest.
Ich habe jetzt meinen PC zurückgesetzt und Office neu installiert und konnte es auch mit dem gleichen Key nochmal aktivieren, scheint sich also um eine echte Lizenz zu handeln.

Andi Tafel
 
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.333
#19
Top