Office Notebook für meine Freundin

oONeo2kOo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
123
So,

ja wie gesagt, gesucht ist ein Office Notebook für meine Freundin.

Soll im Rahmen von ca. 450€-600€ liegen. Ich denke mal, in dem Rahmen findet man doch ein gutes office notebook.

So, nun zu den Anforderungen.

gedacht ist das Notebook zum texte verfassen unter MS Office, zum surfen im Internet + ICQ und vieleicht noch Winamp.
Zum Filme gucken vieleicht im Auto, sprich der Akku sollte schonmal 3h durchhalten. Es sollte nicht zu klobig sein, ich meine, meine Freundin ist ja nun keine Riese und sie soll das ding ja tragen, nicht ich ("nimmst de mal die tüte ^^")

ja Wlan drinne sollte auch sein schön wäre auch, muss aber nicht sein, wenn es schon IEEE 802.11n unterstützt
Unwichtig ist Betriebssystem (keins ist auch OK ^^, dann spiel ich eins auf)
Brenner ist auch nicht nötig, DVD Laufwerk reicht, brennen kann ich ja.
RIESEN Festplatte ist auch nicht nötig.

So, nun könntet ihr mir ja paar sachen vorschlagen, unter anderem würde mich interessieren, welche marken überhaupt so gut sind, sprich, Preis/Leistung, qualität, funktionen usw.

ich hab mal auf der Seite www.notebooksbilliger.de geguckt und vorallem unter den Studenten- und Schülernotebooks.
Mir ist da das AMILO PRO V3515
positiv aufgefallen.

Mir geht es darum, generell Information über Notebooks zu sammeln, da ich auf dem Gebiet garnix weiß, ich hatte noch nie eins, hab noch nie eins kaufen müssen und damit gearbeitet hab ich eigentlich auch noch nicht wirklich.

Sie weiß noch nicht ob sie es schon bald kauft, oder noch bis ende des Jahres wartet.
 
Zuletzt bearbeitet:

speedyjoe

Rear Admiral
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
5.511
das amilo ist nicht schlecht nur füs office. würde mir persönlich eine etwas höhere auflösung wünschen (1400*900)

ein notebook fürs office und viel unterwegs sind 15" eine gute wahl. ein 1gb ram sollte man haben, dann läuft die sache flüssig. grafikkarte muss dann auch keine nennenswerte sein, da sie für dvd ausreichen sollte. bloss bei hd-videos, die man auf der festplatte sich ansieht könnte es kritisch werden mit dem grafischen. hab da auch nicht so meine erfahrung, aber trotzdem skeptisch. sollte nicht spiegeln. bist du zu stark im licht, kann es dann "unangenehm" sein.
marken kann ich nur eines sagen, bei sony wirst du nicht erfolg haben. ist viel zu teuer.
 

oONeo2kOo

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
123
höere Auflüsung ... halte ich für unnötig, ich hab 1280x1024 auf meinen 18` TFT und das ist doch auch ok so?!
Wo sind denn so die Unterschiede bei den Herrstellern?
Also im Moment bin ich so bissel bei Asus und dem oben genannten FUjitsu Siemens Amilo pro V3515 hängengeblieben
 

Fezi

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
127
Sind die Amilio NBs denn wesentlich besser verarbeitet als Acer? Habe immer gedacht, dass das alles der gleiche Mist ist..
würde spontan zu einem gebrauchten HP oder Dell raten, die sind unkaputtbar und man findet sie auch schon recht günstig
 

KAOZNAKE

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.815
Definitiv das Asus, Cual Core CPU, 1Gb RAM (heute eigentlich Pflicht), 120Gb FP reicht auch lockerstens, der Rest ist eh onboard (WLAN und Kram, da brauch man sich nicht weiter drum kümmern imo, zumindest in der Preisklasse).

Im Vergleich mit dem FSC hats die größere FP, den besseren CPU und die bessere onboard Grafik, die reicht imo sogar für alte Spiele, evtl sogar Sims 2, wobei ich mich da nicht zu weit aus dem Fenster lehnen möchte (Sims weil das spielen sogar Frauen ;))

Außerdem sieht das Asus um Welten besser aus!!! Die Verarbeitung/Materialien werden auch besser sein.

ABER ACHTUNG, bei beiden NB fehlt das Betriebssystem, da musst du noch was altes zu Haus rumliegen haben.

15,4" ist absolutes maximum an Tragbarkeit, (auch wegen der Größe, die 15,4" gehen nicht in jeden Rucksack, immerhin ~36cm lang, also nix mit Handtasche :D) besser wär ein 14,1, aber da gibt's in der Preisregion nix brauchbares mit ähnlicher Ausstattung, höchstens das hier:

http://geizhals.at/deutschland/a245039.html

ohne Dual Core (muss nicht, weil nur für Office... und die FP ist kleiner, aber dafür mit Betriebssystem (Vista)

Wegen der Akkulaufzeit kann ich nur sagen das die 3h nur ohne Sound und absolut reduzierter Bildschirmhelligkeit (wo man natürlich nix mehr erkennt) hinkommen, aber für nen 120 min Film reichts sicher (Generell jetzt mal, aber vor allem bei Asus, hab nämlich selber eins :))

greets

EDIT: Beim Acer hat sich einer wegen der Lautstärke beschwert, siehe Geizhals, von daher eher nicht (oder halt testen, manche sind ja empfindlich)

EDIT2: Hier nochmal nachlesen: http://www.ciao.co.uk/Acer_Aspire_5...bile_technology_MK_36_2_GHz_14_1_TFT__6594350

und http://www.overclockers.at/showthread.php?s=&threadid=171761

oder auf deutsch: http://www.ciao.de/Acer_Aspire_5051AWXMi_Turion_64_Mobile_Technologie_MK_36_2_GHz_14_1_TFT__2480282

persönliche Erfahrungsberichte sind immer am Besten.
 
Zuletzt bearbeitet:

oONeo2kOo

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
123
THX für die schöne Antwort

aber ich denke das Asus ist auch mit dem Display ok, ich denke sie wird es hauptsächlich, wahrscheinlich nur zu Hause verwenden ^^

worauf du mich auch gestoßen hast, ist mir vorher garnicht aufgefallen, das die HDD beim Asus ja 40GB größer als beim FSC ist. Ist natürlich auch nen + Punkt.

Gut finde ich auch, die Info mit der Graka, ich wusste nicht welche besser ist, also wieder nen + Punkt für Asus.

noch ein weiter + Punkt für das Asus, es ist noch ein Ram Riegel platz, beim FSC sind schon beide verbaut
Und ich denke ma auch, das wie gesagt, die Verarbeitung usw. beim Asus vorne liegt.

naja ma gucken, aber bis jetzt bin ich beim Asus, hab noch nix vergleichpares zu diesem Preis gefunden.
 

oONeo2kOo

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
123
So Update.

im moment weiß ich nicht was wohl besser kommt.

das besagte Asus X51R-AP106D alternate.de/html/product/details.html?articleId=217015&showTechData=true
für ca. 530€

oder das LENOVO 3000 N100 .notebooksbilliger.de/product_info.php/lenovo_3000_n100_megaaktion]

für ca. 555€ (512mb Ram version) + 1Gig Ram von Nord PC ca. 40€ = 600€
ca. 599€ (1 gig Ram version)

was empfehlt ihr mir?

lohnt es sich mehr Geld für das Lenovo auszugeben?
würdet ihr dann da selbst 1gig reinbauen oder doch lieber (bedeutend) mehr Geld ausgeben für original ram vom hersteller?
 

KAOZNAKE

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.815
Reine Geschmackssache, rein von den Daten her ziemlich gleich. Schau dir halt ein paar reviews im Netz an und entscheide dich. ASUS: langsamerer CPU, mehr RAM und günstiger (zudem noch mit optischer Maus und Tragetasche). Da RAM sich leichter aufrüsten lässt, evtl eher das Lenovo, wenn du lieber nen schnelleren CPu willst. Das Lenovo scheint leiser zu sein und hat *wahrscheinlich* das bessere Display. Den RAM kannst du leicht selbst wechseln, siehe: http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?t=264129
Grafik nimmt sich nicht viel mit leichten Vorteilen fürs Lenovo, evtl. begünstigt durch den schnelleren CPU. http://www.notebookcheck.com/Mobile-Grafikkarten-Benchmarkliste.735.0.html

Ich würd sagen wenn vom Design her nix gegen das Lenovo spricht (ich finds nich so dolle), und der höhere Preis auch nicht, dann nimm das Lenovo, steck noch ein Gig RAM rein, dann hast du 1,5Gig und dann ist jut.

greets
 

oONeo2kOo

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
123
Also ich tendiere auch zum Lenovo, wegen ebend den besagten Gründen.

Den RAm wechseln dürfte ich eigentlich hinbekommen, bau meine Rechner auch alleine zusammen, so viel schwiriger wirds beim notebook wohl kaum sein ^^
 

renaldo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
82
Hast Du das Book schon Neo2k ?

Könntest Du bitte mal nachschauen ,ob der 512 MB Riegel doch nur PC4200 ist oder PC5300 ? Ich habe da widersprüchliche Angaben gelesen bei genau diesem Notebook bzw. beim Händler notebooksbilliger.de.

Danke Dir mfg renaldo
 

oONeo2kOo

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
123
ja das mit dem Wiederspruch ist mir auch aufgefallen, aber ich denke wenn man PC5300kauft, kann man ja nix falsch machen.

ne hab das book noch nicht gekauft und könnte auch noch ne weile dauern, da meine Freundin ihr Handy verloren hat und nun nen neues gekauft hat, nun muss sie fürs NB erstma wieder bissel sparen
 

renaldo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
82
Nachtrag:

Bei mir ist ein 512 MB DDR-667 Samsung Modul drinn :).

Damit ist das im Shop tatsächlich nicht korrekt beschrieben,erstaunlich aber in diesem Fall gut für mich :D

Beste Grüsse renaldo
 

renaldo

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
82
Hi nochmal,

also ich bin schlichtweg begeistert (allerdings hatte ich noch nie vorher ein Notebook :D)

Ursprünglich war das Book nur zum Musikmachen gedacht,inzwischen habe ich aber meinen alten Krempel aus der Sig verkauft und nutze das Teil mit zwei XP Partitionen rund um die Uhr weil es nur 35 Watt verbraucht.

Es ist Videorecorder für meinen Satellitenreceiver und zum Surfen mehr als ausreichend.

Negativ fällt mir nur der unruhige Lüfter auf,den bändige ich mit NHC etwas und das es sehr heiss wird (Festplatte 41° :o und CPU Kerne ereichen locker 60° beim Surfen :o )

Ob das alles im Dauerbetrieb hält muss sich zeigen :) aber falls ja ,habe ich genug Zeit um auf im idle stromsparende Desktop Komponenten zu warten (und das kann dauern :D )

PS. Zocken ist natürlich nur 2D drinn :D aber selbst da bin ich erstaunt,es gibt auch spannende 2D Games... :)

Beste Grüsse renaldo
 
Zuletzt bearbeitet:
Top