Office und Multimedia Notebook + 24 Zoll Monitor

Stranger13

Newbie
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
5
Hallo,
da sich mein altes Notebook (Lenovo 3000 N200 4-5 Jahre) langsam verabschiedet möchte ich mir nun ein neues zulegen.

- Wie ist dein Budget?
ca. 600€ bin Student
- Welche Displaygröße bevorzugst du?
15,4" matt
- Wofür soll das Notebook voraussichtlich verwendet werden?
Office, Surfen, Filme, ältere Spiele will einen 23-24" Monitor anschließen
- Willst du mit dem Notebook spielen? Wenn ja, welche Spiele mit welchen Ansprüchen an die Darstellungsqualität?
- Willst du das Notebook häufig mobil nutzen?
eher nicht
- Welche Ansprüche an die Akkulaufzeit stellst du im Officebetrieb bzw. beim DVD schauen sein?
relativ egal sollte nicht zu schlecht sein
- Welche Anschlüsse benötigst Du?
HDMI, VGA, USB 3.0

In das Notebook soll später eine SSD eingebaut werden. Hat jemand Erfahrungen damit Festplatten in den Laufwerksschacht vom Brenner zu bauen?
Wäre es vielelicht sinnvoller auf ein Notebook mit mSATA-Slot ffür die SSD zurückzugreifen? (das wären beim ThinkPad Edge laut Internet E320, E330, E420, E430, E520, E530)
Besteht ein großer Leistungsunterschied zwischen mSATA und normalen SSDs?

Zusätzlich suche ich nun noch einen 24 Zoll Monitor für zuhause, könnt ihr da etwas empfehlen? (bis ca. 200€ eher weniger)

Diese habe ich bisher herausgesucht:
-Das Lenovo präferiere ich, da es von Lenovo ist und ziemlich wenig kostet, somit häte ich noch Geld für eine SSD und evtl. Arbeitsspeicher. Jedoch ist kein Windows dabei.
http://www.notebooksbilliger.de/notebooks/einsteiger+notebooks/lenovo+thinkpad+edge+e535+nzremge+3260emg

-Sieht auch ziemlich gut aus und ist leistungsstärker zu sein. Windows ist dabei.
http://www.notebooksbilliger.de/studentenprogramm/dell+studentenprogramm/dell+inspiron+15r+2013+notebook

Ist es eigentlich möglich mit meiner alten Windows XP Version (Professional; war beim Kauf dabei) des derzeitigen Notebooks ein Upgrade Windows 8 durchzuführen und dieses dann für das neue Notebook zu verwenden? (Diese Upgradeversionen von Windows 8 kosten ca. 50€)
Oder gibt es andere günstige Möglichkeiten als Student günstig an Windows zu kommen?

Danke falls jemand antwortet!
 
Zuletzt bearbeitet:

nickless_86

Commander
Dabei seit
Juli 2009
Beiträge
2.104
schau dir mal das Dell Vostro 3560an hat auch studentenangebote dazu
Ergänzung ()

übrigens deine links funzen nicht
Ergänzung ()

als student haste sicher zugriff auf msdnaa wo du windows gratis bekommst
 

Picard87

Captain
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.966
also würde dir ein Thinkpad empfehlen: das L530 für 595€ erfüllt alle deine Voraussetzungen, bräuchtest nur noch nen Adapter von DP auf HDMI (5€). Wenn du nen 2ten 1600er RAM Riegel (max. 20€, geht auch direkt bei CampusPoint) nachrüstet, schafft die Intel HD4000 ältere Spiele sehr gut.

2,5" SSDs und mSATA SSDs unterscheiden sich nominell in der Geschwindigkeit, aber praktisch gibt es keinen Unterschied, sind beide sehr schnell. Preislich sind halt die Standard 2,5" günstiger... Aber mSATA SSD + normale HDD ist eben die unschlagbare Kombi aus Schnelligkeit und viel Speicherplatz.

Monitor: wenn viel Office, dann wenn möglich die 16:10 Auflösung 1920x1200: https://www.computerbase.de/preisvergleich/lg_electronics_flatron_24eb23tm-b_schwarz_a903883.html leider ohne Pivot und 214€ teuer. Wenn du nicht viele Ansprüche hast, dann tuts auch ein 130€ 24" TN Panel.
 

EX-OO

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
469
Dell Vostro 3560 hat alles was du brauchst. 630 €, Full HD, windows 7 dabei
 

Stranger13

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
5
Danke schonmal!
Mir gefällt das Thinkpad L530 am besten, zudem kann man es gleich mit einer mSATA SSD aufrüsten lassen.
Reicht die Intel HD4000 den für HD Filme aus: (Wahrscheinlich beantwortet schon der Name die Frage.)
In den nächsten Tagen werde ich mich dann erstmal um einen Zugang auf msdnaa bemühen um Windows 8 zu bekommen.

Gruß
 

Picard87

Captain
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
3.966
die HD4000 beschleunigt bei entsprechendem Codec und Player selbstverständlich HD-Filme, sowas ich von der Hardware her heutzutage kein Problem mehr.
 

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.341
Eine normale 2.5" SSD wäre besser, da mSATA teurer ist und in der Regel auch weniger Auswahl zur Verfügung steht.

Beim Monitor würde ich dir einen Dell U2312HM empfehlen, ist zwar "nur" 23" aber der Unterschied macht es nicht fett, dafür liegt es im Budget.
 

xparet0209

Ensign
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
180
Ich stehe momentan vor einer ziemlich ähnlichen Situation wie der TS. Meine zusätzliche Frage wäre: Lohnt es sich auf die Intel Haswell Prozessoren zu warten? Mein Hintergedanke der mich beim Kauf von den aktuellen Intel HD4000 etwas verunsichert ist, dass die evt. zu schwach sein könnte für mein Anforderungen.

Ich würde, was Grafikleistung betrifft, mit dem Laptop eig nur Full HD Filme schauen und ab und zu LoL spielen wollen. Dabei wäre es gut wenn LoL auf Full HD mit mittlere bis hohen Einstellungen auch bei Teamfights flüssig laufen würde. Zusätzliche Anforderungen wären z.B. Lan-Party-Klassiker, Warcraft 3, Starcraft 2, CSS auf niedrigen bis mittleren Einstellungen und mit niedrigeren Auflösungen wie 1200*700 flüssig.

Meint ihr die Intel HD4000 schafft das? Oder anders gefragt: Abwelchen Spielanfrderungen würde sich denn das Warten auf eine HD4600 lohnen?


Und noch eine weitere Frage: Wie kompliziert ist bei dem L420, der Einbau einer eigenen mSSD? Kann man das nicht selbst machen? Und kann man sich eine beleuchtete Tastatur nachrüsten wie beim T430?
 
Zuletzt bearbeitet:

Stranger13

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
5
Eine normale 2.5" SSD wäre besser, da mSATA teurer ist und in der Regel auch weniger Auswahl zur Verfügung steht.

Beim Monitor würde ich dir einen Dell U2312HM empfehlen, ist zwar "nur" 23" aber der Unterschied macht es nicht fett, dafür liegt es im Budget.
Im von Picard87 verlinkten Shop sind die Unterschiede garnicht so groß. Zudem müsste die normale Festplatte raus oder mit einem Adapter in den Schacht des optischen Laufwerks.
http://www.ebay.de/itm/New-12-7-mm-2nd-SATA-Hard-Drive-HDD-SSD-Caddy-for-Lenovo-ThinkPad-L430-L530-R500-/110983429244?pt=US_Drive_Bay_Caddies&hash=item19d720bc7c
Ich denke aber auch, dass es besser wäre.

Danke, dass du den Dell U2312HM genannt hast. Ich hatten den zuvor wegen fehlendem HDMI ausgeschlossen - was bei diesem Notebook egal ist.
 

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.341
Ja gut.
Wenn du eine mSATA holst, würde ich Crucial M4 nehmen. Die haben sich einfach bewährt und es ist eine solide/schnelle SSD.
Beim RAM spielt es eigentlich keine Rolle, aber ich würde unter Umständen die 5€ Aufpreis für Kingston in Kauf nehmen.

Und warum sollte der Monitor unbedingt einen HDMI Anschluss haben?
Im Notfall kannst du dir HDMI > DVI Adapter/Kabel holen.
 

rodNeX

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
981
Hey,

also ich würde mir ja lieber ein Notebook mit Intel CPU holen. Die AMDs sind echte Krücken.
Bei einem Netbook oder einem billigen Subnotebook sind die ja noch ok,
aber für Desktop-Betrieb sollte man mit dem Strom schwimmen und sich einen vielfach schnelleren Intel holen.

Was den Monitor angeht, so würde ich dir empfehlen dein volles Budget von200 Euro auszureizen.
Da gibt's einen perfekten TFT von BenQ:

BenQ VW2430H 60,96 cm VA-LED Monitor weiß: Amazon.de: Computer & Zubehör:


Hat in den meisten Tests die beste Bildqualität und sieht auch selbst nicht schlecht aus ;)

Grüße
Rod
 

Stranger13

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
5
Irgendwie konnte ich mich immer noch nicht entscheiden und schwanke nun zwischen vier Modellen:

http://www.campuspoint.de/thinkpad-university-l430-modell-2464a26-mit-8gb-128gb-msata-ssd.html
+120gb SSD
+500gb Festplatte
+8gb Ram
+-14 Zoll
-i3-3110M
-1 Jahr Garantie

709€

http://www.campuspoint.de/thinkpad-university-l430-2466ew2-set.html
+i5-3210M
+(+)120gb SSD (evtl. schneller da nicht über mSATA)
+8gb Ram
+Grafikkarte
+3 Jahre Garantie Vor-Ort-Service
+-14 Zoll
-Keine große Festplatte (könnte im Laufwerksschacht nachgerüstet werden)

799€

http://www.campuspoint.de/thinkpad-university-l530-2475a25-set.html
+120gb SSD
+500gb Festplatte
+8gb Ram
+15.6 Zoll
-i3-3110M
-1 Jahr Garantie

735€

http://www.notebooksbilliger.de/studentenprogramm/lenovo+studentenprogramm/lenovo+thinkpad+edge+e530+nzqhlge+3259hlg
+i5-3210M
+500gb Festplatte
+-4gb Ram
+15,6 Zoll
+3 x USB 3.0
+Numblock
- Auflösung
-1 Jahre Garantie
-evtl. schlechte Verarbeitung

519€ + 4gb Ram (ca. 20€)+ 120gb mSATA SSD (110€) = 650€ +3 Jahre Vor-Ort-Service (69€) = 719€


Durch CPU-Benchmarks kommt mir der i3-3110M irgendwie schlecht vor weshalb ich wieder abstand vom L530 genommen habe. (Fraglich ist jedoch ob ich diese auch brauche.)
Mein Favorit ist momentan das Thikpad Edge e530 da es scheinbar das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.
Das L430 hingegen bietet sehr viel Leistung und eine dreijährige Garantie und evtl. eine bessere Verarbeitung.

Was meint Ihr nun dazu?
 
Top