P5Q Überhitzung - Defekt?

Thaxll'ssillyia

Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.850
Hallo,

ich bekomme, seit ich mir ein neues Board geleistet habe (P5Q), ständig bei anspruchsvollen Spielen (TdU, CoD4, Crysis) Game-freezes, der Rechner bootet neu (System in der Sig).
Ich vermute ein thermisches Problem, Prozessor kanns nicht sein (max 60°C), Graka auch nicht (max 85°C, Referenzkühler), aber der Northbridge-Heatpipekühler ist wahnsinnig heiß.
Wenn ich ihn während des Spielens anfasse, verbrenn ich mir nach ca. 1,5 Sekunden die Finger, sind also geschätzt mindestens 60-65°C (nur der Kühler!). Die eigentliche Northbridgetemp. müsste also in etwa bei 70°C oder höher liegen, obwohl ich schon einen 12cm schräg auf den Chipsatz blasend installiert habe.

Normal ist das nicht, oder? Vielleicht das Board defekt?
Mit welchem Tool kann ich die Northbridge-Temperatur auslesen?

Vielen Dank für Hilfe!

Gruß Thax
 

GpKo-H4wk

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
462
Everest Ultimate

oder das Tool vom Asus Board nutzen war bei den drivern mit dabei
 

Falke

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.661
Zuletzt bearbeitet:

Thaxll'ssillyia

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.850
Nein, zurzeit habbich noch 4x 512 MB MDT DDR2-667 CAS# L4 drin, und da hab ich gleich das nächste Problem (was eventuell die Überhitzung auslösuen könnte):

Es werden nur 1,28 GB Systemspeicher angezeigt, egal mit welchem Tool. Memtest ist auch schon über den RAM gefahren, ohne Probleme. RAM auch schon umgesteckt, keine Veränderung. Kompatibilitätsproblem?

System läuft in Referenztakten und -Spannungen.
 

Anhänge

Falke

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.661
Hi schau mal auf dein Bild, da werden 2x 512MB und 2x 128MB angezeigt, sicher das du 4x 512MB hast?
Oder doch ein Fehler, altes Bios zb.
Gruss Harry
 

Falke

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.661
Welches MB hast du genau, stimmt P5Q, oder E oder Pro?
Bios für P5Q BIOS 1611 ist aktuell, wäre dies hier, als anhang weil die Website nicht will.
Gruss Harry
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Hanne

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
25.996
Hallo,

die RAM-Riegel, die jetzt als 128MB angegeben werden, stecke diese auf Bank 1+2, die anderen beiden auf Bank 3+4, aber so, dass sie richtig einrasten - meiner Meinung nach gibt es keine DDR-II RAM mit 128MB - die beiden mit den angegebenen "128MB" sitzen nicht richtig im Slot und bei voller Bestückung auf die vom Hersteller vorgegebenen Volt einstellen - 2,0V sind für die OCZ wohl richtig - aber nachschauen !
 

Falke

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.661
@Hanne,
lese mal erst er nutzt die MDT und da willst du 2 Volt drauf legen?

Aber du machst das schon ich habe keine Zeit mehr.

Gruss Harry
 

Bullet Tooth

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.729
Ich würde mal sagen 48°C für eine Festplatte im idle Modus ist ein bisschen viel und wenn sie dann beansprucht wird dann geht sie über 55°C und ab dann kann es freezes geben. eine HDD sollte nie über 50°C laufen das fördert ein schnelles ableben der Platte. Oder lief die Platte zu dem Zeitpunkt auf Anschlag beim kopieren?

Wie viele Lüfter hast du im Rechner? Und wo sind die denn verbaut?
 

Thaxll'ssillyia

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
2.850
Ich hab das genz normale P5Q, laut Everest Bios 1004.Mit dem Bios schau ich mal, aber nicht mehr heute, noch müde von Silvester:)

stecke diese auf Bank 1+2, die anderen beiden auf Bank 3+4,

test ich auch morgen.

2,0V sind für die OCZ wohl richtig

Die hab ich noch nicht, kommen bald per Post.

@Bullet Tooth: Ja, unter Last geht sie auf 55°C, aber sie liegt direkt im Luftstrom eines 120mm-Lüfters. Das müsste die Platte doch aushalten, solche wie WD Raptor 150 GB werden imo noch heißer.
 

Bullet Tooth

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.729
Da stimmt aber trotzdem was nicht eine Platte müsste normalerweise so um die 30-40°C haben alles was über 50°C ist ist der Tod für jede Platte auch eine Raptor sollte nicht über 50°C laufen. SCSI Platte dürfen heisser werden aber nicht normale Platten.

Meine werden unter Last etwa 5°C wärmer und hängen direkt vor zwei 120mm Lüftern.

Capture.JPG

Ich schätze mal das deine Platten alle untereinander verbaut sind und sich die Hitze somit etwas staut.
 
Zuletzt bearbeitet:

Bullet Tooth

Commander
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
2.729
Ja klar aber eine CPU kann auch 100°C ab. Und trotzdem sollte man sie mind. 20°C drunter halten wegen der Langlebigkeit. Genauso Verhält es sich mit Festplatten bis 50°C ist noch OK darüber nicht. Und in einem gut dürchlüftetem Gehäuse wird kaum eine normale Platte 45°C warm.
 

StoneJ

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
1.874
Gut ist es sicher nicht, aber ich kann mir eig garnicht vorstellen, wie man solche temps erreichen kann! ich habe 3fesplatten neben/untereinander, diese sind nicht gekühlt und erreichen nie 42°C...

Aber nun wieder zum Board...

Auch diese temps sind mehr als nur wunderlich muss ich sagen...
laut pcgh test 52,9°C und auch die nForce Heizbridge meines (noch) P5N-D erreicht nie 55°C

also würde ich mir echt gedanken machen, ob dein sys nicht vlt doch zu silent ist bei diesen temps?!
 

nicoc

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
10.733
Top