Asus X56t: überhitzung netzteile gehn defekt

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

bina_wien

Newbie
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
2
Asus X56T macht wiedermal nur probleme !!! HILFE!!!

Also fang ich mal langsam an. Ich würde sehr gerne mal wieder meinen Lapop benutzen. Deswegen hab ich mir jetzt vorgenommen den selbst wieder fit zu machen. Am anfang hatte dieser Windows Vista /64bit. Irgendwann wollte ich mal Windows 7 testen, also besorgte ich mir Windows 7/64bit. Nachdem ich erstmal zufrieden war, bemerkte ich schon die ersten Nachteile. Die meisten Treiber waren nicht kompatibel mit Win 7. Das wichtigste hat zwar funktioniert und das auch gut und schneller als vorher, trotzdem haben mich die kleinen Einschränkungen irgendwann genervt. Darum beschloss ich wieder den wechsel zu Win Vista. Leider ist die Recovery CD die dabei war nur bis höchstens 97%. Wahrscheinlich ist sie zu zerkratzt, habe extra öfter versucht. Paar Wochen später kam ein kumpel mit Win Vista vorbei, allerdings mit einer 32bit Version. Darauf hab ich ehrlich gesagt gar nicht geachtet und installiert. Erst lief wieder alles und dann fings an. Der Laptop war auf einmal richtig laut und ist auch richtig heiß geworden. Der war vorher bei Win. Vista auch lauter und heißer als später mit Win. 7, jedoch nicht so heiß wie diesesmal. Manschmal hab ich nur musik übern media player gehört und der Laptop wurde so heiß, dass der nach kurzer zeit selbst aus ging. Ich hab dann immer kurz gewartet und ihn wieder eingeschaltet. Höchstens 3 bis 4 Wochen später wann dann ganz rum. Ich hab rumgelesen und auch viel rumgefragt was das sein könnte. Irgendwann bekam ich den tipp das der Laptop keinen Saft mehr bekommt. Sprich der Akku (war schon länger defekt) und das Netzteil sind Defekt. Jetzt dachte ich mit dem Kauf eines neuen Netzteil hätte sich die sache erledigt falsch gedacht. Muss dazu sagen das ich mir irgendein billiges universalkabel geholt hatte. Damit war der auch kurz wieder an bis er wieder selbst aus ging. Nun ist das Kabel auch hin. Es kann auch sein das ich vielleicht die Watt zahl (oder was das auch zum einstellen war) falsch eingestellt habe.

Was empfehlt ihr mir nun zu tun? Bin um euch um jeden kleinen tipp dankbar.

Ich hatte nun folgende idee mal zu tun. Zuerst wollte ich mir ein origines Netzteil undAkku für den Laptop holen. Dann würde ich die Festplatte ausbauen und an unseren pc via Adapter als externe festplatte anklemmen. Darüber die Festplatte formatiern und eine neue Version Win Vista 64bit drauf knallen.
Was haltet ihr von der idee?

Wegen dem überhitzen und dem extrem lautem, hat mir jemand schon den Tip gegeben. Und zwar könnte vielleicht der Lüfter zu verstaubt, dreckig sein. Allerdings muss ich sagen das ich mich lieder und auch besser um Software dinge kümmer. Hab bisher nichtmal in nem Rechner rumgefummelt, da trau ich mich erst recht nicht an ein Notebook ran. Die ist das einzigste was ich mal gezeigt bekommen wie ich die rausnehme.
So das reicht jetzt aber erstmal nun kennt ihr ja das problem. Hoffe das ich den irgendwie wieder machen kann.
 

Netrunner

Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
2.158
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top