Partition gelöscht, Bootsektor defekt, LETZTER Schritt (bin nicht sicher)

monomer

Cadet 1st Year
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
11
Hallo erstmal,

Kurz zu meinem Problem:
Hab leider die Partition meiner Systemplatte gelöscht anstelle die der Datenplatte...
Ja es gibt immer so Momente geistiger Umnachtung.

Dann bis jetzt folgenes Unternommen:
Testdisk gestartet (bootable Dos-CD)

Suche nix gefunden.
Keine Bootpartition

Deepsearch + "Vistasuche" (Ist eine Vista Installation auf NTFS)
Findet auch die Partition.
Größe stimmt.
Dateien kann ich auch browsen.

Jetzt siehe Bild:
Bootsector: Bad

Backup boot Sekctor: Ok

Welche Option soll ich nehmen?
  • und Daten erstmal sicherheitshalber kopieren?
    [Backup BS] oder [Rebuild BS]

    Bin mir unschlüssig. Meine Daten seh ich ja inzw. (Lichtblick)
    Will es nicht auf den letzten Metern versauen...
    Vielen Dank schonmal für eure Hilfe !
 

Anhänge

monomer

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
11
So,

konnt es nicht lassen und habe Backup BS genommen.
Wenn ich jetzt Testdisc nach einem reboot neu starte, findet er auf anhieb alles, sprich meine Partition.

Booten des OS geht leider nicht, da ich damals ein Multiboot hatte.
Wenn ich Vista von der CD starte und mir einmal die Reperaturoptionen ansehe,
zeigt er mir inzw die PArtition an, allerdings mit der Größe 0

Hat das irgendwas mit der Partition Table oder MBR zu tun?
Kenne mich damit nicht aus...
 
F

Fiona

Gast
Wenn die Partition von der Installations-CD mit 0 Byte angezeigt wird, kann es sein, das der Bootsektor nicht richtig wiederhergestellt wurde?
Null Byte, ist zumeist noch RAW (Rohformat) und bedeutet, das das Dateisystem mit Daten nicht erkannt wird.
Erst eine korrekte Wiederherstellung kann dazu führen, das Daten angezeigt werden.
Auch wenn noch zusätzlich das Dateisystem beschädigt ist, kann dazu führen, das Windows es immer noch als RAW mit 0 Byte anzeigt.
Im Fall könnte chkdsk helfen.
Vorher solltest du aber wichtige Daten sichern.
Würde in Testdisk gehen, indem du Daten durch c für copy drücken auf einen anderen FAT-dATENTRÄGER KOPIERST:
Grund ist, DOS unterstützt kein NTFS, daher werden NTFS-Laufwerke nicht erkannt.
Setze mir mal im Bezug nochmal einen Screen in Testdisk vom Mneü Advanced.
Wenn dort alles in Ordnung ist, gehe mal auf Repair MFT.
Bestätige dort aber bitte nicht mit y oder irgendwas um kweine Änderungen am Dateisystem vorzunehmen.

Viele Grüße

Fiona
 

monomer

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
11
Hi
Danke erstmal.
Als ich mit (p) mir die Dateien angesehen habe, musste ich feststellen, dass fast alles noch da ist.
Natürlich hat es mir irgendwie den Ordner mit den "eigenen Dateien" gekillt.
Wenn ich mir den betrachte sehe ich leider keine Einträge.
(Mist)
Wäre es in dem Fall sinvoller bevor ich weiter an der Platte rumdoktore die Platte wieder umzustellen,
dass von ihr nicht gebootet wird, dann auf der 2ten Platte ein OS zu installieren und dann ein Datenrettungstool zu benutzen um zu versuchen die Daten so zu erhalten?

Mit anderen Worten. VIste auf Platte 2
Von Platte 2 booten und dort mit einem recoverytool evrsuchen mir die Daten zu kopieren.
So würd ichmir den FAT32 schritt und das kopieren sparen und hätte die Daten (hoffentlich) dann gleich in einer Vista installation wieder zur Verfügung.
Was ist deine Meinung?
Oder wird das eher nicht zum Erfolg führen?
 
F

Fiona

Gast
Die gegenwärtige BootCD Testdisk 6.11 beta ist nicht die gegenwärtige beta.
In der neuesten beta, gibt es ein Undelete- Fature, das gelöschte oder nicht vorhandene Dateien anzeigen kann.
Da die BootCD völlig umgearbeitet wird, geht die erst in ein paar Tagen raus.
Diese wird dann viele Änderungen und alle Features haben.

Daher mache es so wie du geschrieben hast, Vista auf eine zweite Platte.
Gehe dann mal in Testdisk für Windows anstatt auf das Menü Analyse auf Advanced und wähle Undelete.
Teile mal mit, ob die Daeien angezeigt werden?

Viele Grüße

Fiona
 
Zuletzt bearbeitet:

monomer

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
11
Hi danke,

werd heut abend wenn ich daheim bin das ausprobieren.
Sowas passiert ja immer im beschissensten Moment.
Bin noch in der Bib lernen fürs Stex.
Werd heut abend daheim gleich nachschaun und bescheid geben.

An dieser Stelle mal unabhängig davon ob ich erfolg haben werde oder nicht:
Vielen Dank!
Habe selten so eine nette und hilfsbereite Atmosphäre in einem Forum gefunden wie hier.
Großes Lob !
 
F

Fiona

Gast
//Habe mal deinen Doppelpost aufgeräumt!

Teile wie bereits erwähnt mit, ob deine Daten vom Ordner Eigene Dateien angezeigt werden.

Viele Grüße

Fiona
 

monomer

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
11
so Vista auf der anderen Platte isntalliert und dann bootreihenfolge umgestellt.
Auch ohne Datenrettungstool war der Zugriff auf die Verzeichnisse möglich.
Inklusive Eigene Dateien, was mich etwas wundert, da Testdisc mir den Inhalt nicht angezeigt hatte.
Hauptsache es geht ;-)


Ich kämpfe zwar noch mit den Berechtigungen damit cih alles kopieren kann, aber wie es aussieht klappt es und ich habe kein Datenverlußt.

Daher vielen Dank für eure Tips!
Ganz besonders Fiona.
Sollte ich nochmal so "intelligent" sein, sehen wir uns wieder ;-)
 
Top