PC Ausschalten Windows 10

Gerry_001

Lt. Junior Grade
Registriert
Juli 2020
Beiträge
350
Hallo Leute!
Habe gestern meinen PC mit einem Neuen Mainboard, Neuem RAM und Neues Netzteil ausgestattet. Habe anschließend Win 10 neu Installiert und die Windows Updates die da waren habe ich auch gleich Installiert des Weiteren habe ich alle nötigen Treiber Installiert und gleich aktualisiert. Jetzt habe ich folgendes Problem:
Wenn ich ihn Herunterfahren will dauert es ewig, d.H.: Ich glaube nicht mal das es am Windows liegt. Es werden alle USB ports ausgeschaltet und die HDDs hört man auch wie sie abschalten der Bildschirm wird Schwarz und geht in den Standby Modus aber der PC schaltet nicht ab; alle Lüfter (GraKa nicht) laufen weiter die Systembeleuchtung leuchtet noch und nach ca. 5-6 min. hört man ein Relais im Netzteil und dann ist er aus! Das ist doch Krank!

Kann mir von euch da jemand Helfen?
Vielen Dank im Voraus!

Gerry
 
Das passiert bei deiner unbekannten Hardware jedes mal wenn du den PC startest und wieder runter fährst?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: doZ
Wahrscheinlich der schnellstart aktiv
 
Mal mit dem alten Netzteil testen. Kenne jetzt kein Netzteil, wo man die Relais hört.
 
Meine Hardware:
Mainboard: Asus RogStrix B450 - F - Gaming II
CPU: AMD Ryzen 5 2600
RAM: Corsair Dominator Platinum 32GB
Grafikkarte: AMD Radeon RX580 Asus Dual
SSD: Kingston A2000 NvMe 500GB (System)
HDD: Hitchi 2,5 Zoll 500GB
Toshiba 2,5 Zoll 320 GB
Netzteil: Enermax Revolution D.F. 750 Watt 80+Gold
NameHere schrieb:
Das passiert bei deiner unbekannten Hardware jedes mal wenn du den PC startest und wieder runter fährst?
Starten funktioniert ganz normal aber beim Herunterfahren fängt er an rumzuzicken.
 
Gerry_001 schrieb:
des Weiteren habe ich alle nötigen Treiber Installiert und gleich aktualisiert.
..!! Wenn ich Treiber ersetze und einspiele dann sind das garantiert die allerneuesten! Die aktualisierne zu müssen?? Wie und womit?
Gerry_001 schrieb:
Habe anschließend Win 10 neu Installiert
Warum, wenn man fragen darf? Der Neue-Hardware-Aberglaube?

NameHere schrieb:
bei deiner unbekannten Hardware
Ist schnuppe die zu kennen… →
chrigu schrieb:
Wahrscheinlich der schnellstart aktiv
→ …das scheint mir eher ein Ansatz. Wäre mein Vorschlag gewesen (hatte aber getippselt).


Baxxter schrieb:
Kenne jetzt kein Netzteil, wo man die Relais hört.
Geschweige, dass es solche dort gibt. Wäre mir wirklich auch völlig neu.

CN8
 
chrigu schrieb:
Wahrscheinlich der schnellstart aktiv
Schnellstart habe ich deaktiviert hat aber keine Wirkung gezeigt
Baxxter schrieb:
Mal mit dem alten Netzteil testen. Kenne jetzt kein Netzteil, wo man die Relais hört.
Ob es tatsächlich das Netzteil ist weiß ich nicht man hört etwas klicken und dann ist er aus!
 
Klemm mal die beiden Festplatten ab und teste es ohne.
 
cumulonimbus8 schrieb:
!! Wenn ich Treiber ersetze und einspiele dann sind das garantiert die allerneuesten! Die aktualisierne zu müssen?? Wie und womit?
Habe die Treiber über die mitgelieferte DVD Installiert und anschließend die aktualisiert die er Vorgeschlagen hat!
cumulonimbus8 schrieb:
Warum, wenn man fragen darf? Der Neue-Hardware-Aberglaube?
Hätte ich sowieso müssen weil er vorher keine Einstellungen mehr gespeichert hat!
 
Gerry_001 schrieb:
Alles klar werde ich testen! Wenn es das ist.......Neue Rein?
Nein, könnten die Kabel sein oder Windows untersucht die, weil eine frische Installation, oder, oder, oder.
Es geht nur darum die Festplatten auszuschließen.
Teste es erst mal.
 
Kurz OffTopic - @Baxxter: ich habe ein Corsair CS650M Netzteil, welches ebenso ein hörbares Relais besitzt, welches sich sowohl beim Ein- als auch Ausschalten mit einem sanften "Klick" bemerkbar macht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Baal Netbeck
Bei den Hardwarekomponenten hast du über die Treiber-DVD überholte Treiber installiert.
Man schaut erstmal nach der Windows 10 Installation im Gerätemanager nach,ob eventuell
gelbe Ausrufezeichen vorhanden sind und erst dann installiert man fehlende Treiber.
Und vermutlich bist du die ganze Treiber-DVD durchgegangen und hast unnötige Treiber
installiert.
Kurz und Bündig,mach eine saubere Neuinstallation mit der aktuellen Version vom MCT.
 
Zurück
Oben