PC für ~400€

snatsirt

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
35

Metaxa1987

Captain
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
3.417
400€ sind schon echt Grenzwertig.

Hast du aktuell irgendwas was man wiederverwerten kann?

Welche Auflösung?
 

snatsirt

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
35
theoretisch hätte ich hier noch 8GB Ram und einen alten i5 und Festplatten^^

Auflösung ist 1680 x 1050
 

snatsirt

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
35
Minecraft würde auch reichen müsste aber über 100FPS haben oder etwas ältere so wie GTAIV

n5My3NHF.jpg


Ram ist K82yktTi.jpg 4x
 

snatsirt

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
35
ja Festplatten kann man noch verwenden Laufwerk könnte man auch verwenden ist aber ziemlich alt. Das Problem ist halt auch mit dem Ramspeicher dass ich 4x2GB Ram habe und im Mainbord nur 2 Slots sind
 

Metaxa1987

Captain
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
3.417
Aber das ist schon mal ein Anfang...

Lass dir ned alles aus der Nase ziehen.

Netzteil? Gehäuse?
 

asteriks

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
1.141
Hier ein Vorschlag:
http://geizhals.de/?cat=WL-613240

443 € bei Mindfactory, Versand bei Bestellung ab 0:00 Uhr kostenlos.
Pack die 4 RAM-Module dazu und fertig.

Die fehlenden 19€ zu deinem Budget wirste sicher noch irgendwo auftreiben können, oder? ;)
Ein neues Laufwerk würde dort auch nur 10€ kosten. Ich weiß nicht nicht wie alt deines ist. Evtl. noch mit IDE-Anschluss???

Edit: Mit der Grafikarte wärst du sogar innerhalb deines Budgets:
http://geizhals.de/msi-r7-370-2gd5t-oc-v305-031r-a1282096.html?hloc=at&hloc=de
 
Zuletzt bearbeitet:

Juri-Bär

Captain
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
3.398
Naja, der i5-650 hat @stock die gleiche Singlethreadleistung wie ein FX8150, mit dem Leute ja auch noch annehmbar zocken können.

@snatsirt:
Von einem Ugrade auf den X4 860K wirst Du nicht so viel haben, als dass sich die Ausgabe für CPU und MoBo wirklich lohnt. Ich würde an Deiner Stelle erst einmal die Grafikkarte aus Asteriks' Aufstellung kaufen und die einbauen. Vielleicht reeicht Dir das ja schon. Wenn nicht, musst Du halt auch nochden Rest aus der Auftellung nachaufen.
 

asteriks

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
1.141
Naja, der i5-650 hat @stock die gleiche Singlethreadleistung wie ein FX8150, mit dem Leute ja auch noch annehmbar zocken können.
:D Ja und? Willst mir damit sagen, dass die Singletreadleistung eines FX8150 unterirdisch ist? Der FX8150 hat ja wenigstens noch "etwas" mehr als zwei Kerne.
Da ist wahrscheinlich die Spieleleistung eines 30€ Celeron besser:
http://www.cpubenchmark.net/compare.php?cmp[]=2268&cmp[]=767
 

Juri-Bär

Captain
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
3.398
Der FX8150 hat ja wenigstens noch "etwas" mehr als zwei Kerne.
Die vielen Kerne sind in den wenigsten Spielen behelflich...

Es liegt mir natürlich fern, AMD-Prozessoren zu bashen.

Bashe ich doch mal Intel: ein Core2Quad 6600 aus dem Jahre 2008 ist trotz seiner vier Kerne einem i5-650 in allen Belangen unterlegen: -30% Snglecoreleistung und -5% Multicoreleistung. Trotzedem finden es Leute vernünftig und lohnenswert, den 6600 mit einer vernünftigen Grafikkarte zu paaren: Can A New GPU Rejuvenate A 5 Year Old Gaming PC? (HotHardWare). Die dort eingesetzte 660 hat mehr Leistung als eine 750TI. Insoweit würde ich vom i5-650 und einer GTX 950 mit Sicherheit keine Vorstellung erwarten, die man als "unterirdisch" bezeichnen müsste.
 

asteriks

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
1.141
Zuletzt bearbeitet:

Juri-Bär

Captain
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
3.398
Wenn ich mir die Ergebnisse des Zusatztests: CPU trifft Mainstream-GPUs (960/R9 380) in dem von Dir verlinkten Test anschaue, glaube ich nicht, dass es richtig gewaltige Unterschiede zwischen Deinem i3 und dem i5-650 genannten i3 von snatsirt geben wird. Bei einer GTX 950 schlägt der theoretische Geschwindigkeitsvorteil der CPU halt nicht immer und vor allem nicht mit voller Härte durch.
 

asteriks

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
1.141
Doch doch... da gibt es schon einen großen Unterschied.
Witcher ist nunmal eines "der" Spiele wo fast ausschließlich die GPU entscheidet.
Den Test mit Total War Attila hat CB von Grund auf verbockt. Leider nicht der einzige Fehler in dem Test.
Oder wie erklärt man das "besondere" Abschneiden des i3:
https://www.computerbase.de/2015-10/intel-core-i5-6500-5675c-4690-test/3/#diagramm-total-war-attila-720p

Hatte das mehrfach im zugehörigen Thread angesprochen, aber es hat sich niemand von CB bereit erklärt den getesten "Blödsinn" zu erläutern. (Ein i3 liegt sicher nicht hinter einem Pentium und erst recht nicht hinter einem Celeron derselben Generation.) :freak:
Ist zum Glück die einzige Testseite die "diesen" Müll getestet hat. Andere haben hier plausiblere Werte gemessen.

Hier sind mal sinnvollere Werte sowohl für das Spiel "Total War Attila" als auch "GTA-V" mit einer GTX960:
http://www.techspot.com/review/1087-best-value-desktop-cpu/page4.html

Die ganz kleinen CPUs fehlen hier aber leider.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top