PC startet sich während dem Spielen einfach neu?

Jns204

Cadet 2nd Year
Registriert
Apr. 2021
Beiträge
24
[Bitte fülle den folgenden Fragebogen unbedingt vollständig aus, damit andere Nutzer dir effizient helfen können. Danke! :)]

1. Nenne uns bitte deine aktuelle Hardware:
(Bitte tatsächlich hier auflisten und nicht auf Signatur verweisen, da diese von einigen nicht gesehen wird und Hardware sich ändert)
  • Prozessor (CPU): Ryzen 5 Pro 4650g
  • Arbeitsspeicher (RAM): 16GB G.Skill Aegis 3200Mhz Dual
  • Mainboard: MSI B450 Tomahawk Max
  • Netzteil: bequiet! Pure Power 11 500W
  • Gehäuse: NZXT H510
  • Grafikkarte: (iGPU Vega 7)
  • HDD / SSD: Patriot M.2 256GB SSD

2. Beschreibe dein Problem. Je genauer und besser du dein Problem beschreibst, desto besser kann dir geholfen werden(zusätzliche Bilder könnten z.B. hilfreich sein):
Habe mir vor ein paar Tagen ein neues System gebaut, nun ist jedoch dass Problem, dass er manchmal während dem Zocken z.B. Warzone einfach einen Blackscreen bekommt und dann wieder startet. Ich habe dazu auch einen Fehler in der Ereignisanzeige gefunden (angehangen). Ich persönlich denke es liegt am Netzteil, also dass das irgendeinen Fehler hat, wollte jedoch nochmal nach einer anderen Meinung fragen.

3. Welche Schritte hast du bereits unternommen/versucht, um das Problem zu lösen und was hat es gebracht?
Keine
 

Anhänge

  • neustart fehler.png
    neustart fehler.png
    71,6 KB · Aufrufe: 212
Nur zum sichergehen, dein BIOS hat mindestens version 7C02v3A?

Und dass die APU ohne dedizierte Karte für so was wie Warzone ziemlich unterdimensioniert ist dir bewusst?

Wie hast du den RAM eingestellt?
 
Ich tippe mal auf das Netzteil.
Aber hast du wirklich nur die iGpu?
Ah nein auch ne AMD Vega, OK.
 
CPU-Temperatur?
Der Rechner stürzt aber auch bei anderen Spielen ab, oder?
Lass mal Benchmarks laufen, die nur die CPU belasten. Und wenn das durchläuft, einen Benchmark inkl. GPU.

Netzteil ist natürlich immer ein heißer Tipp :)
Aber auch RAM oder Board oder Verkabelung sind mögliche Fehlerquellen.
 
altavilla schrieb:
Ah nein auch ne AMD Vega, OK.
Das ist die APU und keine dezidierte Karte.

Jns204 schrieb:
16GB G.Skill Aegis 3200Mhz Dual
Denke mal das hier der Fehler liegt, dieser RAM ist einfach Müll ...

Aber zur Sicherheit, stecken die Module auch in den korrekten Slots (A2 und B2), wurde das XMP geladen?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: wolve666
Ist irgendwas übertaktet? Wenn ja: Ohne Übertaktung probieren.

Anschließend memtest.
 
Ja klar, Warzone läuft aber auf den niedrigsten Settings ganz stabil und es ist ja auch nur übergangsweise.

Das Bios ist die v3A und beim RAM habe ich nur das XMP Profil für 3200Mhz drin.

Ja bei anderen Spielen ist es genau so jedoch nicht immer nur mal ab und zu z.B. lief es gestern Nachmittag ca. 2h und Abends startete er dann wieder nach n 1h neu.
Mit Benchmarks habe ich es schon jeweils also CPU und GPU mit Prime95 und FurMark ca. 30min und dann hin und wieder nebenbei mal kurz getestet lief alles.

Die Temperatur der CPU war höchstens so bei 45° und GPU höchstens bei 50°. (beim Spielen nicht bei den Benchmarks!)

Ja die Riegel stecken in den richtigen Slots und wie schon oben erwähnt wurde XMP geladen.

Laut AMD soll es wohl aber eine Vega 7 sein.

Ja die iGPU ist auf 2300Mhz übertaktet (Standard 1900Mhz) ich war aber der Meinung, dass ich es schon im nicht übertakteten Zustand hatte werde ich aber nochmal testen :) (schaffe ich erst heute abend)
 
Wenn der RAM ein 3000er Profil hat dann mal damit testen oder manuell runter von 3200 auf 3000
 
Ja ich werde dann später erstmal einen Memtest durchführen und mal sehen was da rauskommt
 
nur falls das nicht ganz eindeutig war: Fehlersuche macht man immer ohne OC.
heisst, die APU komplett auf Stock laufen lassen und auf XMP deaktivieren, bzw. auf den kleinsten gemeinsamen Nenner stellen, was wohl auf 2666MHz herauslaufen würde.
 
Captain Mumpitz schrieb:
nein. Der 4560G hat eine integrierte "vega 11"
Die Vega 7 ist es, beim 4650G. Die Vorgänger 2400G und 3400G hatten die Vega 11.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Captain Mumpitz
my bad, spielt aber im Endeffekt nur eine untergeordnete Rolle
 
Also nach nur knackigen 3h hat er jetzt memtest86 durchlaufen und hat alle 48 Tests mit 0 Fehlern bestanden, was mich nun wieder zum Punkt Netzteil hat bestimmt einen weg oder was meint ihr?
 
Zuletzt bearbeitet:
hast du denn nun auch schon diverse XMP Profile durch? 2666 oder 2933 sollten hoffentlich fehlerfrei funktionieren.
jetzt weisst du nur, dass er technisch in Ordnung ist - aber das heisst nicht dass auch deine Settings passen
 
Nein ich habe jetzt erstmal noch gar keine Settings vorgenommen und jetzt lief alles ca. 3,5h werde das dann morgen mal machen
 
Also nachdem ich gestern ca. 4h ohne Probleme mit 3000Mhz spielen konnte habe ich heute mal (aber nicht als A-XMP) 3200Mhz eingestellt, so wie es eigentlich sollte und was passierte natürlich.. nach 15min. im Spiel startete er sich neu. Also denke ich, dass wirklich nur der RAM dann der Auslöser war und belasse es dann erstmal bei 3000Mhz und mal schauen wie es weiterhin so läuft. 🙃
 
..das ist halt leider der Aegis. Nicht garantiert dass er auf über 3000MHz läuft, wenn überhaupt.
 
Zurück
Oben