Phenom II 965 Be übertakten-Wie hoch Tempanstieg?

orangerot.

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
629
Hallo,
Ich würde mal gerne wissen um wie viel Grad die Temp ungefähr steigt, wenn ich meinn 965 Be auf ca. 3,8-4 ghz übertakte? Wie hoch komm ich denn ohne die spannung zu erhöhen?(das möchte ich nicht tun ;))

Grüße
orangerot.
 

Legolasvegas

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
520
Also es kommt drauf an.

Wie hoch musst du die Spannung erhöhen um den Wert zu erreichen

Erreicht deine CPU den Wert überhaupt

Wie ist die gesamt belüftung des Gehäuses

Möchtest du das der Rechner dabei leise bleibt oder darf er dröhnen

Willst du Traum werte um die 45-50 Grad unter Last

und vieles mehr.
 

semih999

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2011
Beiträge
399
Als erstes kann man es dir nicht genau sagen, da jede CPU anderrs ist.

Ich kann meine CPU mit dem Standart Vcore (1,4v) bis zu 4GHz bringen und die Temparatur ist unter last 60°C @Standart Kühler.
 

MOS1509

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.982
Die Temperatur sollte nicht über 60-62°C liegen. Die Spannung würde ich auch nicht erhöhen, da dies, unabhängig von der Temperatur, das Risiko eines CPU Schadens deutlich erhöht (durch Elektromigration). Ich kann nur empfehlen den Wikipedia Artikel zum übertakten http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%9Cbertakten zu lesen.
 

orangerot.

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
629
na ja gut, ich denke mein Yasya sollte das schon packen ;) Das heißt ich muss einfach rumprobieren?! momentan bin ich unter last bei 48 Grad, und laut sollte er auf keinen fall werden ;)
 

KainerM

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.045
48 Grad ist für einen Phenom schon nimmer sonderlich kühl, da die Temperatursensoren nur mist anzeigen. Leider ists quasi unmöglih zu sagen wie heiß die CPU wirklich ist, da diese Sensoren manchmal nur 10°C zu wenig anzeigen, manchmal 30°C oder mehr verschweigen.

mfg
 

orangerot.

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
629
unter volllast(prime) sind 48 grad doch völlig ok?! Oder wie viel sind deiner meinung nach für einen phenom in ordnung???
 

KainerM

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.045
Genau das ist das Problem - wenn du dir die Phenom II-Test hier bei CB anschaust wirst du merken dass die alle im Bereich zwischen 38 und 46°C liegen, wobei keine einzige Temperatur davon stimmt. Es ist schlicht und ergreifend nicht möglich bei einem Phenom II oder Athlon II eine vernünftige Aussage zur Temperatur zu machen, weil die Sensoren einfach irgendwelche Zahlen anzeigen.

mfg
 

orangerot.

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
629
NA das ist mir noch nie passiert ;) Ab wann geht sie denn aus? Ab den 62 Grad?
 

Uwe F.

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
4.050
Woher sollen wir wissen, wie hoch die Temp. wird, wenn Du uns nicht mal Deinen Kühler verrätst, oder habe ich was überlesen?

Gruß Uwe
 

Segelflugpilot

Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
9.056
ne ab 75°C wird es ungesund und sie taktet runter, aber ausgehen tun die soweit ich weiß erst später.
also bis 70°C ist alles noch "okay" darüber solltest du eher nicht gehen.

@Uwe F. : schau doch mal in seine sig:D
 

orangerot.

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
629
ah ok.
und ja kühler steht in der signatur aber für dich hier noch mal: Der Kühler ist ein Scythe Yasya :D
 

Legolasvegas

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
520
ALso von wegen den Fehler der Temperaturen. Das ist so nicht korrekt es kommt aufs Stepping an. C3 Stepping hat den Fehler nicht und auch beim C2 Stepping ist der Fehler nicht immer vorhanden.
 

KainerM

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.045
ich hab noch keinen Phenom II gesehen, der korrekte Temperaturen anzeigt. Da sieht man ja teilweise 5°C unter Raumtemperatur im Idle, geschweige denn Gehäusetemperatur. Unter 5°C über Gehäusetemperatur ist de facto unmöglich. Und auch dass eine CPU, die 130W verbrät, mit einem popeligen Kühler auf ~ 20°C über Umgebungstemperatur bleibt, ist völlig unrealistisch. HT4u sagt zum Beispiel das ihre kern-Werte für diese CPUs etwa 20°C unter der gemessenen Oberflächentemperatur des Kühlers liegen (die aufgrund physikalischer Grundgesetze aber immer niedriger ist als die Temperatur am Entstehungsort). Also kannst du davon ausgehen, dass ein Phenom II, egal welches Stepping, völlig falsche Werte anzeigt.

Auf CB wirst du einige Artikel finden, die den Phenom II und den Athlon II eigentlich immer idente Temperaturwerte bescheinigen, egal welches Stepping, wie viele Kerne, wieviel Cache, welcher Takt, die CPUs landen immer unter 50°C. Und selbst wenn es CPUs GÄBE die korrekte Temperaturen anzeigen, so könnte man sich auf diese Werte auch nicht verlassen, da man ja nicht wissen kann wie richtig die Werte sind.

mfg
 

orangerot.

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2011
Beiträge
629
@ legolasvegas: Woher weist du das mit den Temps und dem C3? Kannst du mal deine Quelle angeben, ich finde da immer nur was wegen der Leistungsaufnahme usw. die besser als in C2 ist, aber nix mit messwerten!
Ergänzung ()

SO ein krampf ;) Aber im gegensatz zu meinem Arctic 64 pro sind die Temps mit dem yasya um 14 Grad gefallen, ich denke darauf kann ich mich verlassen :D Na ja wie auch immer, dann muss ich halt ausprobieren!
 
Werbebanner
Top