Poker PC + Monitore für ~€1k

Zarvan

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
124
[Bitte fülle den folgenden Fragebogen vollständig aus, damit andere Nutzer dir effizient helfen können. Danke! :daumen:]


1. Was ist der Verwendungszweck?

Ein Freund hat mich gebeten ihm ein Setup für Online-Poker zusammenzustellen. Wichtig dabei ist, dass der PC genug Leistung für ein Programm namens PIO Solver hat, welches sehr CPU/RAM intensiv ist und gut mit vielen Kernen skaliert. Die Entwickler raten explizit zu AMD Prozessoren. Siehe hier: https://www.piosolver.com/pages/faq

Der PC soll hauptsächlich als Poker Workstation genutzt werden, daher wird keine Gaming GPU benötigt.

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?

2 Bildschirme mit WQHD müssen noch angeschafft werden. 60hz reichen aus

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?

Es ist keine Hardware vorhanden

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?

4-5 Jahre

5. Wann soll gekauft werden?

ASAP

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?

Zusammenbau ist kein Problem


----------

Ein AMD Ryzen 7 3700X sollte bei dem Budget drin sein denke ich, aber ich hab keine Idee was für ein Board und was für eine GPU man hier nehmen soll bei einem non-Gaming Setup. Habe das folgende zusammengestellt, bin aber für jede Hilfe dankbar:

€ 1141.66
1 x AMD Ryzen 7 3700X, 8x 3.60GHz, boxed (100-100000071BOX)
€ 329.00


1 x ASRock B450 Pro4 (90-MXB8B0-A0UAYZ)
€ 82.99


1 x be quiet! System Power 9 400W ATX 2.4 (BN245)
€ 41.90


1 x Crucial MX500 500GB, M.2 (CT500MX500SSD4)
€ 66.08


1 x G.Skill Aegis DIMM kit 16GB, DDR4-3000, CL16-18-18-38 (F4-3000C16D-16GISB)
€ 57.99


1 x Sharkoon S25-V
€ 44.90


2 x HP 27q, 27" (3FV90AA)
€ 199.90


1 x ASUS GeForce GTX 960 mini, GTX960-MOC-2GD5, 2GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DP (90YV07N4-M0NA00)
€ 119.00
 

acty

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2008
Beiträge
12.085
Die SSD im M2 format ist lediglich via SATA angebunden (also um die 500 MB Lese und schreibrate)
setz hier lieber auf PCIe (um die 3000 bis 3500 Rate)

Corsair Force Series MP510
Samsung SSD 970 EVO Plus
oder
Crucial P1
 

GRiNGO73

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
987
Das Board benötigt wahrscheinlich vorher erst ein BIOS Update, um den 3700X zu erkennen.
Vorschlag, damit läuft der 3700X auf Anhieb.

Die GPU hast du wegen der drei DisplayPort-Anschlüsse gewählt?
Die 960 ist ja schon etwas betagt, wobei sie für dieses Szenario völlig ausreichend ist. Es geht aber günstiger.

Schau dir mal diesen Monitor an. Eine Höhenverstellung möchte ich nicht mehr missen.

Grüße
Ergänzung ()

Diesen RAM statt dem Aegis nehmen und vielleicht gleich auf 32 GB RAM gehen.
Zitat: "The more RAM you have the bigger trees you can build."

Und dazu noch einen anständigen CPU Kühler. Ich kann mir vorstellen, dass der Boxed Kühler (Wraith Prism) ganz gut auf Touren kommt.

Gehäuse ist Geschmackssache. Wird ein 5,25" Laufwerk noch eingebaut?
Ansonsten würde ich ein anderes Gehäuse nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zarvan

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
124
Vielen Dank für das Feedback.

Die GPU habe ich wegen der Displayport Anschlüsse genommen, das ist korrekt. Gibt es ne günstigere GPU die in Frage kommt? Gaming wie gesagt nicht benötigt, aber 2x WQHD Monitore sollen betrieben werden. Kenne mich in diesem GPU Segment gar nicht aus.

5,25" Laufwerk wird nicht benötigt.
 

GRiNGO73

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
987
Bei zwei 60 Hz Displays kannst du auch unbedenklich die Anschlüsse kombinieren, z.B. ein Display über DiplayPort und ein weiteres über HDMI anschließen. Ich wüsste jetzt nicht, was dagegen spricht.
Diese GPU ist günstiger und sollte dein Vorhaben genauso gut umsetzen.

Schau dir mal das neue Cooltek Drei Gehäuse an, sagt mir persönlich mehr zu, wenn kein 5,25" Laufwerk verbaut wird. Ich würde aber den Gehäuselüfter durch diesen tauschen und einen hinten und einen vorne verbauen.

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:

Zarvan

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
124
Die ist es geworden... Danke =)

Vorschlag, damit läuft der 3700X auf Anhieb.


Diesen RAM statt dem Aegis nehmen und vielleicht gleich auf 32 GB RAM gehen.
Zitat: "The more RAM you have the bigger trees you can build."

Und dazu noch einen anständigen CPU Kühler. Ich kann mir vorstellen, dass der Boxed Kühler (Wraith Prism) ganz gut auf Touren kommt.

Gehäuse ist Geschmackssache. Wird ein 5,25" Laufwerk noch eingebaut?
Ansonsten würde ich ein anderes Gehäuse nehmen.
RAM und Board übernommen.. vielen Dank =)
Das Board hat praktisch kein Zubehör (nicht mal ne Anleitung dabei), aber alles läuft super...

Diese GPU ist günstiger und sollte dein Vorhaben genauso gut umsetzen.

Schau dir mal das neue Cooltek Drei Gehäuse an, sagt mir persönlich mehr zu...
GPU und Gehäuse ebenfalls übernommen, danke für die Tipps.

Von dem Gehäuse bin ich echt beeindruckt in der Preisklasse. Verarbeitung ist super, magnetische Staubfilter usw.. das findet man für den Preis nicht oft :o
 

GRiNGO73

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
987
Vielen Dank für deine Rückmeldung und schön, dass alles zufriedenstellend läuft.

Das Board hat praktisch kein Zubehör (nicht mal ne Anleitung dabei), aber alles läuft super...
Ein paar SATA Kabel zum Beispiel sollten eigentlich immer dabei sein, auch ein Manual. Ist bei vielen anderen Boards auch der Fall und üblich so.

Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Top