Preisvorstellung für Notebook

Steusi

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
19
Hi!
Ich suche eine Leistungsstarkes Notebook, vor allem für:
Programmieren
Bilderbearbeitung
Internet
Office
Spiele
Zudem möchte ich ständig zwei Betriebsysteme laufen haben (emuliert) Ubuntu und Win Vista bzw. XP
Ich habe mir folgendes vorgestellt:
- Intel Core2Duo Prozessor (hatte bisher immer AMD, aber Intel hat Stärke bewiesen)
Ca. 2,2 GHz, 4 MB L2-Cache!
- 2 GB DDR2 SDRAM (Würde auch gern 3 GB nehmen. Notebooks haben ja meinst 2 (bis 3) Steckplätze oder? Also 1x 2048 MB und 1 x 1024 MB)
- SATA-Festplatte (reicht ne kleine ca. 100GB, da ich eh ne Externe (500 GB) dran habe)
- Grafikkarte (laut google z.B.: 512 MB DDR3 nVidia® GeForce™ Go 7950 GTX)
kennt ihr eine billigere Alternative?
- Display: muss nicht 17” sein

Weitere Fakten, wie starkes Netzteil und Akku, Infrarot, blue…, Brenner (DVD+/-RW), Kartenlesegerät, internes Modem, Gigabit LAN, W-Lan wären nett!

Mit welchen Kosten müsste ich zirka rechnen, lohnt es sich noch etwas zu warten?? Mir würde auch Anfang 2008 reichen! ;)
 
L

Labtec

Gast
Schau dir mal bei Dell das " Inspiron™ 1520" an.
Das kannst du kompellt so konfigurieren wie du willst, nur das mit der "GeForce™ Go 7950 GTX" wird schwer.
Da in den neuen Laptops fast nur noch die 8x00 Serie verkauft wird.

Notebooks haben immer nur 2 Steckplätze für Ram.
 

alegro007

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
407
macbook pro von apple...

Sollte deinen Ansprüchen ohne weiteres genügen, nur hat es kein integrietes Modem. Allerdings wer braucht das auch in der heutigen Zeit noch.

Und es hat ne 8000 Grafikkarte...

aber power satt...

Und dann kannst du schön unter Mac OS Leopard mit Parallels Windows und Linux emulieren.
 

a-bit-different

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.071
Empfehle dir auch ein Mac Book Pro 15'' (2,2 oder 2,4 GHz) oder 17'' (2,4 GHz). Sind von der Leistung und der Qualität einwandfrei.

mfg

LotQ
 

Steusi

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
19
Mit MAC habe ich mich noch nie so richtig beschäftigt, aber klar die kann ich mir mal angucken.
Dell klingt immer gut was haltet ihr von ACUS, ich finde die in den eigentlich nicht schlecht, aber einer hat mir mal gesagt die Akkus "kann man in ner Pfeife rauchen" stimmt das??
Zudem was meint ihr muss ich ausgeben? Würde ja gern so 1.600,- € aber glaube damit komme ich nicht hin oder??

Habe mal bei Dell geguckt:

Intel® Core™ 2 Duo T7500 Prozessor (2,2 GHz, 800 MHz, 4 MB L2-Cache)
Original Windows Vista™ Home Premium (32 Bit) - Deutsch

Rubinrot mit Mikro-Satin-Oberfläche & 2.0-Megapixel-Kamera
15,4" Breitbild WXGA+ (1440 x 900) TFT-Display mit TrueLife™
2048 MB 667 MHz Dual-Channel DDR2 SDRAM [2 x 1024]
SATA-Festplatte mit 160 GB (5.400 U/Min.)
nVidia® GeForce™ Go 8600M GT mit 256 MB dediziertem DDR2-Grafikspeicher

Internes 8x DVD+/-RW-Laufwerk mit Software
Lithium-Ionen-Hauptakku mit 9 Zellen und 85 Wh

Intel® Pro Wireless 3945 802.11a/b/g-Minikarte - Europa
Microsoft® Works 8.5 - Deutsch
Intel® Pro Wireless 3945 802.11a/b/g-Minikarte - Europa
Microsoft® Works 8.5 - Deutsch
Services und Software1 Jahr Basisgewährleistung - Abhol- und Reparaturservice
90-Watt-Netzteil
56.6k V.92-fähiges internes Modem und Adapter
Interne Tastatur - Deutsch (QWERTZ)
1 Jahr Basisgewährleistung - Abhol- und Reparaturservice
Internet Sparvorteil - Rabatt von -50 € brutto

Kosten: 1.400,- €
mit 4 GB Ram: 1820,- €
Klar kommen noch zusatzkosten wie Tasche ect. hinzu aber was nimmt man bei "Hardware Support" und "Unfallversicherung" braucht man das unbedingt, wenn ja wie lange sollte man es nehmen (ist ja auch ne Kostenfrage)
Das klingt doch gar nicht schlecht, meint ihr doch auch?

kann ich da auch anfragen das die mir statt [2 x 1024] auch [1 x 2048] DDR2 SDRAM einbauen??
 
Zuletzt bearbeitet: (Dell angebot)
S

Seth-Apophis

Gast
1x 2048MB macht keinen Sinn. Dann kannst du auch gleich 2x 2048MB, also 4GB einbauen.

Nimm auf keinen Fall eine 5400rpm-Festplatte. Nimm die mit 7200rpm.

Ein T7300 mit 2GHz reicht auch.

Das beste Notebook ist momentan das MacBook Pro. Danach folgen das Dell Inspiron 1520 und das Zepto Znote 6625WD, wobei ich letzteres bereits testen konnte und das Inspiron demnächst testen werde. Welches das bessere ist wird sich zeigen.
 

alegro007

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
407
also ich wurde bei 2 gb bleiben, oder max drei... weil mehr wird das notebook wahrscheinlich nicht verwalten können....

ich würde keine 7200 rpm hdd nehmen, die frisst viel mehr strom als eine 5400 und ist zudem noch lauter, davon abgesehen bringt dir die höhere Geschw. kaum vorteile bei der Datenübertragung.

Mal ganz davon abgesehen das die 7200 nicht in allen größen gibt und viel teurer ist als die 5400.

ich würde an deiner stelle mal wirklich über einen MAC nachdenken und nicht nur sagen man kann sich den mal angucken...

apple verbaut fast ausschließlich nur high end hardware, hab auch lange zeit ein leistungsfähiges Notebook gesucht. welches dazu auch noch passable akkulaufzeiten hat und da bin ich dann doch beim MAC Book Pro gelandet... Hammer geil.....
 

Steusi

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
19
Apple MacBook Pro ist doch viel teurer, zudem habe ich das Gefühl, das die Notebooks algemein etwas teurer sind kann das sein! Aber recht hast du indem Punkt das sie mehr High end Notebooks im Angebot haben.
Zu der HDD glaube ich auch das 5400 völlig ausreicht.
Meine Überlegung mit dem RAM ergab sich daraus das wenn nur ein Slot besetzt ist ich ja noch die Möglichkeit gehabt hätte nachträglich nen Rigel einzusetzten. Klar 4 GB ist auch ne Überlegung aber ich wollte ja so im Rahmen von 1.600,- € bleiben!
 

alegro007

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
407
ist viel teuerer? wieso das? haste dir mal die Studentenpreis angeguckt? Kannst du allerdings nur wenn du auch Student bist... Solltest du da nicht sein, sag mir mal per PN bescheid ich schick dir die dann..

Wenn du dann ein Notebook zum Studentenpreis kaufen willst, musst du dir nur einen Studenten suchen der an einer Uni ist, die am Apple on Campus Projekt teil nimmt.

4 GB Ram lohnt sich nur bei 64 bit systemen. Und ist momentan etwas oversized würd ich sagen.

An deiner stelle würde ich, wenn du dein "Traumnotebook" gefunden hast es mit der geringsten Ramausstattung kaufen und den Ram selbst aufrüsten, ist um einiges billiger, als es mit 2 GB Ram oder so zu kaufen.
 
S

Seth-Apophis

Gast
7200rpm Festplatten fressen nicht mehr Strom und sind auch nicht lauter.

Die Seagate Momentus 7200.2 braucht weniger Strom als (fast) jede 5400er Platte dank Perpendicular Recording.

Was willst du mit einem 2,2GHz Prozessor wenn der sowieso nur von der Festplatte ausgebremst wird?

MacBooks sind teuer, aber nicht zu teuer. Kein anderes Notebook ist so flach, hat so ein robustes Gehäuse und so einen guten LED-Bildschirm, mit. dem man auch draßen arbeiten kann.
Es ist eben kein "normales" Notebook.

Alternativ hab ich ja bereits Dell oder Zepto vorgeschlagen. Das sind eben "normale", aber sehr gute Notebooks.
 
Top