Prime95 nicht bestanden!

Gotteshand

Banned
Registriert
Jan. 2006
Beiträge
1.253
Hallo Community! :evillol:
Ich habe ein großes Problem beim Übertakten meines Prozessors. Es handelt sich hier um einen AMD Athlon 64 3800+ mit 2,4 Ghz
Nun habe ich den Proz auf 2,7 Ghz getaktet (225 Mhz x 12 Multis = 2700 Mhz) Habe meinen RAM einen Test (Memtest) unterzogen und es zeigte O Error, also es liegt nicht am RAM meiner Meinung nach.
Nun habe ich Prime hinterher getestet und nach paar sekunden ziegte er mir 1 error an. Also da ist irgendwas faul oder? :kotz:
Ich möchte von euch wissen wie aussagekräftig der Test von Prime05 überhaupt zu bewerten ist und was ich jetzt unternehmen soll um das Problem in den Griff zu bekommen
Die Vcore des Prozis habe ich um 3,3 % überm Standard (1,45 Volt) angehoben und bei RAM habe ich auf 2,7 Volt eingestellt (also noch im grünen Bereich).
ICh habe bis jetzt aber noch keinen Abstürz oder so erlebt also ist das so dramatisch dass mein System Prim95 nicht bestanden hat. ich habe mir recherchiert und zu der Kenntnis gekommen dass das Programm die CPU bis auf das Maximum belastet was beim Spielen und so janicht der Fall ist. Stimmt´s doch oder nicht?
 
AW: Hilfe Prime95 nicht bestanden!

Morgen,

wenn Prime bereits nach wenigen Sekunden einen Fehler produziert läuft dein Recher alles andere als stabil. Würde erstmal einen Teiler setzen um zu schauen obs am RAM oder an der CPU liegt. Wenn Prime min. 6Std. fehlerfrei läuft kann man sagen das der PC einigermaßen stabil läuft.


mfg

tim
 
AW: Hilfe Prime95 nicht bestanden!

Also wen Prime95 nicht stabil läuft ist das nicht gut. Weil Prime testet wie du schon gesagt hast dein system bei Volllast auf Herz und Nieren. :D

Hast du auch den HT Link heruntergesetzt?

Hast du mal schritweise deinen FSB angehoben oder gleich 225 mhz?
Wie schnell läuft dein ram? hast du es auf 333 mhz gesetzt?

Erstmal eine kleine auswahl an fragen. :D

Wenn du Pech hast macht dein Prozzi oder dein Board nicht mehr!

mfg Kille
 
AW: Hilfe Prime95 nicht bestanden!

ne also meinen RAM habe ich bei 400 Mhz zur Zeit laufen. Ich finde es blöd wenn Speicher auf 333 Mhz läuft.. Ich denke dass mein RAM sich diese hohe Takt einigermassen verträgt. Wenn ich den RAM auf 333 mhz setze dann läuft mein System doch viel langsamer oder nicht?
zu 1. Frage Ja ich habe die HTT Link auf 4x 225 = 900 gesetzt
zu 2. Frage wie setze man diesen sogenannten Teiler??? Ich bin absoluter Anfänger !!!
 
AW: Hilfe Prime95 nicht bestanden!

Ganz ehrlich: Auf Prime95 pfeif ich...

Ich habe die gleiche CPU wie Du und encode damit zwischenzeitlich Videos für meinen HTPC
(TV MPG2 > AVI). Der Rechner läuft dann auf > 3Ghz und codiert hier stundenlang ohne
Probleme und mit einer Core-Temperatur von um 43 Grad. Und wenn das ohne Bluescreens
und Neustarts geht brauche ich Prime erst gar nicht laufen zu lassen.


Einstellungen:

RAM: 333Mhz
HTT: 600
Referenztakt: 253
Multi: 5-12

Cool´n´ Quiet enabled, keine VCore-Erhöhung.
 
AW: Hilfe Prime95 nicht bestanden!

@syntec Hast du schon mal Prime durchlaufen lassen? Vll ist es ja stabil.

@Gotteshand Ich würde dir erstmal raten langsam zu Übertakten.
Also:
1.Ram 333mhz
2. HT Link 800mhz
3. FSB um 5 mhz erhöhen
4. Diese Konfiguration min. 30 Prime Testen

Und wenn das stabil ist wieder 5 mhz erhöhen.

Wenn das nicht stabil ist V-Core erhöhen(nicht zu viel)
Ram weiter runter setzten (was eigendlich fast sinlos ist.)
wenn das alles nicht Klappt würde ich auf mangelnde Kühlung setzten! Was hast du für einen Kühler? Wie Warm unter last?
 
Hallo Syntec
sag mal tut es dem Prozessor keinen Abbruch wenn der RAm nur 333 mhz läuft? ich hätte so dass RAM und FSB parallel auf 225 Mhz laufen geht das überhaupt?:)
 
Ram untertakten ist soviel ich weiß kein Problem.
 
Gotteshand schrieb:
Hallo Community! :evillol:
Ich habe ein großes Problem beim Übertakten meines Prozessors. Es handelt sich hier um einen AMD Athlon 64 3800+ mit 2,4 Ghz
Nun habe ich den Proz auf 2,7 Ghz getaktet (225 Mhz x 12 Multis = 2700 Mhz) Habe meinen RAM einen Test (Memtest) unterzogen und es zeigte O Error, also es liegt nicht am RAM meiner Meinung nach.
Nun habe ich Prime hinterher getestet und nach paar sekunden ziegte er mir 1 error an. Also da ist irgendwas faul oder? :kotz:
Ich möchte von euch wissen wie aussagekräftig der Test von Prime05 überhaupt zu bewerten ist und was ich jetzt unternehmen soll um das Problem in den Griff zu bekommen
Die Vcore des Prozis habe ich um 3,3 % überm Standard (1,45 Volt) angehoben und bei RAM habe ich auf 2,7 Volt eingestellt (also noch im grünen Bereich).
ICh habe bis jetzt aber noch keinen Abstürz oder so erlebt also ist das so dramatisch dass mein System Prim95 nicht bestanden hat. ich habe mir recherchiert und zu der Kenntnis gekommen dass das Programm die CPU bis auf das Maximum belastet was beim Spielen und so janicht der Fall ist. Stimmt´s doch oder nicht?

Moin !
Hatte ein ähnliches Problem.
War bei mir die Kühlung.
Ab 57°C an der CPU wurde der X2 3800 instabil.
Hab einfach im Bios die Lüfterregelung auf 54°C gestellt jetzt gehen 2,8 Ghz stabil.
Aber mehr ist auch nicht drinnen Max 2,83 Ghz mit über 1,5 Volt.
Hab die CPU jetzt auf 2,7 Ghz laufen da ich dafür nur 1,36 Volt brauche und die CPU auch bei 60° noch stabil läuft somit ist PC ist Super leise...
Zu Prime nur soviel ..nicht Primestabil = Fehler in Spielen zb...wäre doch Schade wenn auf einmal dein Lebensenergie flasch berechnet wird ?
Prime wohl das beste um ein Overclocking System zu testen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo,
also ich habe die Erfahrung, dass Memtest stundenlang laufen kann und Prime sofort Fehler rechnet, und zwar vom Speicher her. Für mich ist Memtest daher nicht so aussagekräftig wie Prime.
Und es stimmt zwar, dass eine so durchgängig 100%ige Belastung der CPU im Alltag nicht häufig vorkommt, das heißt aber nicht, dass Prime eine völlig unrealistische Belastung darstellt, die man getrost vernachlässigen könnte.

Und lass den Speicher bloß nicht auf 333 laufen, die AMD64 beziehen einen Großteil ihrer guten Leistung aus ihrer RAM Anbindung, das war z.B. ein Hauptgrund für die 3jährige Dominanz von AMD über Intel (vor Core2).
 
1. Prime lastet (je nach Testauswahl) die CPU und/oder den Speicher voll aus. Wenn die Mühle nicht primestabel ist, stimmt hier was nicht. Memtest dagegen testet einfach den Speicher, d.h. es ist kein Benchmark oder ähnliches, sondern ein Diagnoseprogramm.

2. @Gotteshand: Dein Problem könnte auch einfach sein, dass du den Speicher mittaktest und der das nicht mitmacht.
Bei 400MHz als BIOS-Einstellung für den Speichertakt hast du bei Reftakt 225MHz auch einen Speichertakt von 225MHz. Falls dein BIOS das hergibt, stell den RAM mal auf 384 MHz, was dann zu einem Realtakt von 192 MHz führt. Bei der Einstellung 333MHz liefe dein RAM auf 180MHz.

Am besten wird es wohl sein, erst mal den RAM nicht zu übertakten und dann zu gucken, ob dein System stabil ist. Wenn nicht, ist wohl die CPU schuld.
 
Zurück
Oben