Probleme beim Gaming

arsakia_

Newbie
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
2
Hallo liebes Forum, seit geraumer Zeit muss ich feststellen, dass mein Rechner Mucken macht, wenn ich anspruchsvollere Games spiele. Ich hatte mal diverse Probleme damit, dass mein Rechner beim Zocken abgestürzt ist, dann hab ich meine GPU etwas runtergetaktet und die Probleme waren verschwunden. Zudem kam es dabei immer zu Abstürzen der Radeon Settings Anwendung. Nun, ich hatte die letzten Monate kaum Probleme damit, konnte diverse Titel spielen, ohne dass es Probleme gab. Außer eben, dass nach 4-5 Stunden vielleicht mal die Puste raus war, was aber wohl eher am Prozessor liegt.
Naja, wie auch immer, seit einigen Wochen hab ich wieder Probleme, auch mit Spielen, die vorher einwandfrei liefen. Angefangen hat es mit Fallout New Vegas, über The Witcher 1, Fallout 3, Assassins Creed Brotherhood bis hin zu The Elder Scrolls Online oder anderen Titeln. Das einzige Spiel darunter, welches länger als 30 Minuten läuft ist wohl The Witcher, und selbst da hab ich durchschnittlich nach 60 Minuten nen Absturz. Das Ganze sieht dann so aus, dass ich auf den Desktop geworfen werde und das Spiel keine Rückmeldung gibt. Dabei kann es auch sein, dass sich das ganze erst durch nen Blackscreen oder - viel häufiger - Whitescreen äußert. Zudem zeigt mir der Spaß auch so ca. alle 30 Abstürze mal an, dass die Radeon Settings App wiederhergestellt werden musste. Komisch ist dabei übrigens, dass ich zwar auf den Desktop geworfen werde, das Spiel auch nicht antwortet, aber ich den Ton dennoch weiter hören kann.

Bin mir allerdings nicht sicher, ob es an der GPU liegt, oder an etwas anderem. Der Prozessor ist uralt und wird demnächst eh getauscht, Mainboard ist auch schon besorgt, aber als Schüler kann man sich da nicht alles zusammen leisten. ^^

Zum System sei gesagt, dass ich zurzeit noch mit 4GB RAM und einem Athlon II X2 260 rumgurke. Die GPU ist eine R9 280X und liefert, wenn ein Spiel mal nicht abstürzt, das, was sie verspricht (wenn man Bottlenecking durch die CPU mal miteinbezieht).

Wäre nett, wenn mir da Hilfe angeboten werden könnte, da ich mittlerweile schon so einiges durchprobiert habe und sich nix getan hat. (Treiber mehrmals reinstalliert, System neu aufgesetzt, BIOS Update etc etc.)

MfG, Arsakia_
 

Otsy

Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
3.064
Welches Netzteil, vorzugsweise mit genauer Bezeichnung, wird verwendet? Welches Gehäuse wird genutzt, und wie sieht es mit der Belüftung und Sauberkeit aus?
 

arsakia_

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
2
BitFenix Shinobi ist das Gehäuse, den PC hab ich innen erst letzte Woche von Staub und Schmutz befreit, kann allerdings sein, dass die Lüfter der GPU auf der Innenseite noch verschmutzt sind, aber das werd ich mir morgen so oder so nochmal anschauen, da ich noch die Wärmeleitpaste am CPU-Kühler neu auftragen wollte. Das Netzteil hab ich damals extra wegen der GPU gekauft, ein beQuiet Pure Power 630W. Wobei ich mir hier schon etwas Gedanken mache, wegen der Verkabelung. Eventuell sitzen die Stecker nicht richtig, weil mein Kabelmanagement echt zu Wünschen übrig lässt, andererseits läuft die GPU soweit, also sollte es doch kein Problem geben, oder?
Übrigens handelt es sich bei dieser um eine R9 280X von Sapphire, die DUAL X, falls das noch hilft.
 
Top