Professionelle Kaufberatung für Grafikkarte

6

67-imparator-67

Gast
Mainboard: 4CoreDual-SATA2 R2.0 mit BETA BIOS 2.20a
CPU: QX6800 4x 2.92Ghz
RAM: 4GB Kingston 667 im Dual-Channel
PCI Express Graphics slot (@ x4 mode)
Spielauflösung: 1280x768
Netzteil: Wird dem entsprechend dimensioniert

Suche eine Graka womit ich die neusten Spiele ohne ruckeln spielen kann.
Preis: max 150€ (Gebrauchtwert)würde (falls über 150€ Neuwert) gebrauchte kaufen...

Bitte keine Kommentare wegen neues Mainboard...
 

Zergra

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
459
Naja bei deiner CPU lohnt es sich kaum was stärkeres zu nehmen.

Ich würde aber bei deinem Preisbereich zu einer 7850 oder 7870 greifen..
 
D

DunklerRabe

Gast
Das ist jetzt aber schon eine mittelmäßig große Katastrophe.

Für den AGP Slot kriegt man nichts halbwegs aktuelles mehr, das ist klar. Und der nur mit x4 angebundene PCIe Slot dürfte sich dann schon merklich auf die Performance auswirken, x8 sollte es mindestens sein. Bei x8 ist der Performanceverlust noch harmlos, ich hab da irgendwas mit 3% im Kopf gegenüber x16. Aber bei x4 wird fehlende Bandbreite zusehends zu einem Problem.

Da man da aber nichts dran machen kann kannst du einfach eine entsprechende Karte kaufen und musst hoffen das das langt. Zum Beispiel eine Radeon 7850: http://geizhals.de/?cat=gra16_512&sort=r&v=l&xf=1440_HD+7850~132_2048#xf_top
 

Rehtaftib

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
752
Was hast du momentan für eine Grafikkarte drin?
Ich geb demnächst evtl meine Gigabyte GTX470 S.O.C ab, bräuchte aber dafür dann deine alte (falls PCI-E), da ich sonst keine mehr zum Testen hab... hätte auch noch ein (oder 2) Board(s) auf das du dann DDR3 packen könntest, inkl PCI-E 16x (ASUS)!? Dann wärst du auf dieser Auflösung wieder gerüstet, zwar nicht lange, aber momentan. :)

Ich hatte das selbe Board mal laufen und hab genau so aufgerüstet, drum hab ich das alles noch rumliegen (Sogar noch 2 oder 3 von den 4Core-Dual´s... :) )
 

Ltcrusher

Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
8.155
Das größere Problem mit dem PCI-e Slot ist, daß er Probleme mit vielen Karten ab PCI-e x16 2.0 Standart hat. Da ich die 8800 GT haben wollte, wechselte ich auf ein Board mit Intel P35 Chipsatz damals.

Soweit ich weiß, trat das Problem mehr mit nVidia GeForce Karten auf, als mit ATi / AMD Radeon damals...aber wie es heute aussieht, grade weil die Karten auch PCI-e x16 3.0 Standart inzwischen verpasst bekommen...keine Ahnung.

Wir werden auch keine bösen Kommentare zu dem Board schreiben. Diese speziellen Serien von AsRock waren für die Gold wert, da sie super stabil liefen...und für Umsteiger / Umrüster sowohl PCI-e als auch noch AGP boten...nur bei aktuelleren Karten...siehe mein Satz drüber.

>Edit< Tipp von mir: frag mal speziell im Forum von pctreiber.net Dies ist ansich die Seite für Fragen rund um AsRock Boards und der User "ASRock_User" steht in engem Kontakt zu AsRock selbst.

http://www.pctreiber.net
 
Zuletzt bearbeitet:

tomtom 333

Admiral
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
9.281
Gebraucht wäre eine 560 GTX TI oder 6870 eventuell noch passend und sollte so um 100 € kosten .
Mehr lohnt sich hier nicht .

gruß tomtom
 

the_nobs

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
2.033
Ich habe einen Dualcore mit einer HD7770 und kann fast alles auf Full HD spielen, natürlich nur mit geringeren Details
für 1280x1024 ist es faktisch egal was du nimmst.
Eine HD7750/7770/7790 sollte da locker reichen. Normalweise müsstet du dann sogar mit hohen Details spielen können und du bist auch locker im Budget!

@Allle: Er redet von 1280x1024!!! und nix von FullHD
 

MTGL

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
271
Irgendwas im Bereich HD 7770/7790/7850/7870 erscheint mir sinnvoll, je nach dem, was du wirklich ausgeben magst. Ich würde an deiner Stelle zur 7850 tendieren.
 

BrainOtocho

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
784
Ich hatte eine HD 7850 zusammen mit einem Q9550 @3,7GHz laufen und das ging schon ziehmlich gut. Damit war sogar BF3 @ Full HD mit ordentlich Details gut möglich. Wie es aussieht, wenn die CPU mit 2,9GHz läuft kann ich nicht sagen. Ich weiß leider nicht welche Karte bisher in deinem System verbaut ist, aber bei mir brachte der Tausch von GTX 260 zu HD 7850 schon einen riesen Sprung.
 

Streetracer

Ensign
Dabei seit
März 2013
Beiträge
198
Ich denke mal, dass eine HD 7770 reichen würde.
Ich habe mir Anfang letzten Jahres eine HD 6770 gekauft und damit kann ich z.B. Need for Speed Most Wanted (2012) auf mittleren Details auf 1680x1050 ohne Anti-Aliasing 35-45FPS spielen und es sieht trotzdem noch gut aus. Ansonsten wird noch DiRT3 auf vollen Details und 8x Anti-Aliasing gespielt mit 40-50FPS und seltener in letzter Zeit Test Drive Unlimited 2 mittlere Details und 4x Anti-Aliasing 35-45FPS. (System in der Signatur)
 
6

67-imparator-67

Gast
Habe mich für ASUS HD7850-DC2T-2GD5-V2 entschieden. Nur ist die Frage... Ob es mit meinem Mainboard funzt. Die Spezialisten bei pctreiber.net kann ich nicht erreichen, weil ich mich dort nicht registrieren konnte...
Ergänzung ()

Ich weiß leider nicht welche Karte bisher in deinem System verbaut ist, aber bei mir brachte der Tausch von GTX 260 zu HD 7850 schon einen riesen Sprung.
Habe momentan eine NVIDIA GeForce 9500 GT
 
Zuletzt bearbeitet:

MTGL

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
271
Manchmal sind diese Fertig-PC-Mainboards so ausgelegt, dass nur die originale Grafikkarte funktioniert. Im Endeffekt muss man aber sagen: Versuch macht kluch. Zur Not kannst du die Karte binnen 14 Tagen zurückschicken und weißt, dass du ein neues Board brauchst. Der Leistungsverlust dürfte vorhanden sein, aber bei einer Mittelklasse-Grafikkarte nicht allzu sehr ins Gewicht fallen.

Da steht's genauer: https://www.computerbase.de/2011-08/test-grafikkarten-mit-pcie/4/

Runde 5 bis 6%, was wirklich zu verschmerzen sein sollte.
 

Chilihead

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
354
also ein "neues mainboard" wäre angebracht, kannst dir ja auch ein gebrauchtes 775er board holen.. das kostet ned so viel und hat ev. schon was ordentliches an slots .. und dann eben eine 7850 davon hast dann auch wirklich was..
 

Kowa

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.070
Probleme gab es eigentlich nur, wenn die Grafikkarte nicht umschalten konnte auf PCIe 1.0.
Ich vermute auch, dass es besser ist eine Karte mit viel Speicher zu wählen, damit die Textturen nicht so oft nachgeladen werden müssen.

Außerdem wäre Übertakten von Vorteil, speziell vom RAM, da der Speichercontroller außerhalb der CPU sitzt und die CPU und GPU sich den RAM dann besser teilen können. Das ging bei dem Board aber meines Wissens nicht besonders gut. Spannungen lassen sich nur per Lötkolben ändern.
Hier lief ein DualVSTA mit 4GHz und E5700, aber auch mit Lötarbeit.

Es gibt da einen Thread zu diesen AsRock-Boards:
https://www.computerbase.de/forum/threads/asrock-775dual-vsta-zum-zocken-nicht-geeignet.255043/
da geht es auch um die Grafik-Karten und Spezial-BIOSe für die beiden Dual-Boards.
 
Top