News ProLite XB2779QQS: iiyamas 5K-Monitor ist der mit Abstand günstigste

DrFreaK666

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
509
#3
Nice. Am Anfang kann man ja auf 1440p herunterscalieren, sieht trotzdem besser aus als auf einem 1440p-Monitor.
Und wenn man eine potentere Grafikkarte hat, dann kann man es ja mit der nativen Auflösung versuchen.
Funktioniert hier auch noch DSR/VSR??
 

MichaG

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.068
#4
@duskstalker: Leider keine Infos. Da nicht mit Adobe RGB und Co. geworben wird, tippe ich mal auf 95-99% sRGB.
 
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
6.255
#6

calNixo

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.985
#7
Bis auf die Auflösung haut mich das Display nicht so vom Hocker. Weder vom Design, noch von der Ausstattung her.
 
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
7.663
#8
Das Datenblatt spricht von zweimal DisplayPort und dreimal HDMI, ohne Versionsnummern zu nennen. Sofern es sich um DisplayPort 1.2 handelt, erfordert die hohe Auflösung die Einspeisung über beide Anschlüsse. Via HDMI soll die Auflösung auf maximal 3.840 × 2.160 bei 60 Hertz begrenzt sein. Dies spricht für HDMI 2.0.
Also des wär ja mal richtig arm für eine Neuvorstellung im Jahr 2018...

Davon abgesehen: warum um alles in der Welt gibts nichts endlich mal größere Monitore mit der Auflösung!? 32 oder 34" 5K wär doch mal was! Auf 27" bringt einem die Auflösung bei der nach wie vor schlechten HiDPI-Skalierung von Windows doch ohnehin nicht wirklich was.

Wer auf der Suche nach einem günstigen Monitor mit großer Farbraumabdeckung ist, dem kann ich nur wärmstens den AOC U3277FWQ empfehlen. Der hat ein 32” MVA panel mit 10-bit color und kann laut Tomshardware sogar DCI-P3.
 

bellencb

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
315
#9
Nach der Abbildung im Handbuch wird die 5K - Auflösung über einen Displayport-Anschluß erreicht, es muß sich also mindestens um Displayport 1.3 handeln.
 
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
248
#10
Also wenn der nicht einen super Farbraum hat finde ich die Preise ziemlich übertrieben. Schaut man sich bspw. die LG 4K Monitore an, liefern die sonst identische Daten und kosten die Hälfte. Klar die hier sind auf dem Datenblatt schärfer, aber ob das in der Praxis überhaupt auffällt bei 27" wage ich stark zu bezweifeln.
 
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
195
#11
buah 2.0 fache skalierung und das teil hat perfekte arbeitsfläche und ist scharf ....ein traum... würde ich sofort kaufen wäre ich kein gamer... den ich würde schon 144hz missen
 

EcOnOmiC

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
355
#12
Die Frontscheibe ist aus Glas gefertigt („Edge-to-Edge Glasdisplay“), soll aber dank Anti-Glare-Beschichtung nicht zu sehr spiegeln.

Nein..nein...nein. Wieso gehen die bei so einem schönen Glas Panel mit Schleifpapier drüber
 

Cooder

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
779
#13

Haggis

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2017
Beiträge
80
#16

hroessler

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
1.514
#17
Wenn man 5K auf 27" mag, ist der Monitor fürs "normale" arbeiten bestimmt ganz OK :).

Für grafisch anspurchsvolle Aufgaben oder fürs Zocken würde ich ihn aber nicht nehmen...

greetz
hroessler
 

DerPessimist

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
287
#18
Fehler im Text:
Zitat: "Die Reaktionszeit beträgt 4 ms"

Die Reaktionszeit wird mit 4 ms angegeben, sie beträgt aber mit 100% Sicherheit keine 4 ms.
Der Monitor kostet 756,80 Euro: https://geizhals.de/?phist=1754062
Beim statischen Kontrast zweifle ich auch ein wenig.

Vergleichbar mit anderen 5k Monitoren ist der Monitor ebenfalls nicht richtig.
Dieser hat "8bit (16.7 Mio. Farben)", der nächste von LG hat "8bit + FRC (1.07 Mrd. Farben)"
Dieser hat keine Angabe über AdobeRGB oder sRGB (vielleicht weil total schlecht?), der nächste von LG hat 99%.
Dieser hat so gut wie keine Anschlüsse, der nächste von LG hat einen USB-C 3.0 Hub 3x.
Dieser hat nur 440 cd/m², der nächste von LG hat 500 cd/m² angegeben.
Dieser hat nur "IPS" angegeben, der nächste von LG ein AH-IPS. IPS ist nicht gleich IPS!


In Summe sieht diese "News" für mich ganz eindeutig nach reiner und dreister Werbung aus.
Es wird an allen Ecken etwas ausgelassen oder gelogen, um das Produkt deutlich besser darzustellen als es ist. Für mich sieht das nach dem billigstem Abklatsch eines 5k Monitors aus, an dem an jeder Ecke gespart wurde, sodass es sich nicht lohnt die Differenz zu sparen.
Da ich mit 3D-Grafiken meinen Lebensunterhalt verdiene, kann ich solch eine Art von Marketing nicht leiden.

Also entweder korrigieren oder als Werbung markieren.

P.S:
Mit den Monitoren in der Signatur erstelle ich natürlich nicht meine Modelle.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top