News Prozessoren: AMD erobert Marktanteile bei Desktop, Notebook und Server

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.805

RYZ3N

Commodore
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
5.005
Herzlich Glückwunsch AMD, die Politik der guten bis sehr guten Produkte seit Zen und der ersten Generation Ryzen CPUs trägt langsam Früchte.

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen, aber es geht in die richtige Richtung.

Von Zen2 versprechen ich mir noch einmal eine Beschleunigung dieses Prozesses, sowohl im Desktop als auch in der Serverlandschaft.

Wer hätte das noch für möglich gehalten?
 

Gaugaumera

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
987
Von Quasi überall nahe 0 auf zum Teil zweistellige Werte ist wirklich sehr stark.

Zen ist DIE Hoffnung von Amd. Wenn die Radeon Gruppe auch mal wieder was starkes liefern kann, dann wirds wieder spannend.
 

Palatas

Ensign
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
154
Weiter so! Jetzt heißt es nicht nachlassen und Gesund weiter wachsen. Drücke AMD die Daumen das Sie im CPU und GPU Bereich weiter voran kommen.
 

Naesh

Captain
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
3.398
Glückwunsch AMD, weiter so. Aber nichts desto trotz kaufen die jenigen, die „Hochfrequenz Kerne“ haben wollen dann doch immernoch Intel.
 

Freiheraus

Ensign
Dabei seit
Nov. 2017
Beiträge
213
Zitat von Artikel:
Intels Antwort in Form der immer noch in 14 nm gefertigten Cooper Lake-SP wird voraussichtlich Ende des Jahres nur erste Schritte wagen und erst 2020 in großer Stückzahl auf den Markt kommen.
Ich sag's mal so, AMD macht Plus beim Marktanteil und Intel macht (ein weiteres) Plus bei der 14nm-Fertigung :D
 

Bigfoot29

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
1.077
Was man viele Jahre nicht für möglich gehalten hat, wird wahr... es gibt gute Gründe, sowohl bei CPU als auch bei GPU ohne große Kompromisse auf AMD setzen zu können.

Die CPUs sind leistungstechnisch wieder konkurrenzfähig (und preislich ungeschlagen) und weisen nach derzeitigen Wissensstand deutlich weniger Sicherheitslücken auf, als ihre Pendante von Intel, die Grafikkarten ziehen zwar gut spürbar mehr Strom, sind dafür aber mit auch mit den OpenSource-Treibern - hallo Zukunftsfähigkeit und exotische Systeme - ebenfalls konkurrenzfähig (bzw. den Intel-Varianten haushoch überlegen).

Als Linux-User gibt es derzeit nur sehr wenig Gründe, auf Intel- oder nVidia-Komponenten zu schielen, wenn es um Prozessoren oder Grafikkarten geht. Und das zahlt sich aus. - Nicht nur im No-Windows-Lager.

Herlichen Glückwunsch AMD. Bitte/gerne weiter so. :)

(Jetzt müssen die 2019er Produkte nur endlich im Handel ankommen... :heul:)

Regards, Bigfoot29
 

Silverangel

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.516
So lange Stromverbrauch und Temperatur so hoch sind, wird es für mich nicht zur Alternative. Wenn sie das im Vergleich besser in den Griff kriegen, sieht es anders aus.

Dennoch schön zu sehen, dass AMD Marktanteile gewinnt und damit hoffentlich auch den Gewinn steigert.
Damit kann man dann mehr in die Entwicklung stecken und oben genanntes hoffentlich auch besser machen.
 

Vulture

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2004
Beiträge
298
Und was man auch dabei nicht vergessen darf: Das ist alles nur der Anfang!

AMD fährt eine sehr clevere und langfristig ausgelegte Strategie. Der Marktanteil wird in der näheren Zukunft stetig weiter wachsen, vielleicht sogar im Grafikbereich, wenn Navi die Erwartungen erfüllen kann.

Für Intel sieht es aber sehr düster in den nächsten 2 Jahren aus. Gegen die Chiplets haben sie absolut nichts im Portfolio. Das wird erst mit einer ganz neuen Generation besser werden.

Macht weiter so AMD, wir Konsumenten brauchen starke Konkurrenz.

So lange Stromverbrauch und Temperatur so hoch sind, wird es für mich nicht zur Alternative. Wenn sie das im Vergleich besser in den Griff kriegen, sieht es anders aus.
Jetzt mal ernsthaft: Hast du überhaupt irgend einen Ryzen-Test gelesen oder trollst du einfach nur?

8 Kerne, 16 Threads bei 65 bis 105W TDP. Heiß und stromhungrig, ist klar..............:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

pmkrefeld

Commander
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
2.958
Ich hätte die Reihenfolge was den Wachstum angeht genau anders herum erwartet:
1. Server
2. Desktop
3. Mobile

Wobei ich das von einem Notebook mit Ryzen-CPU schreibe :D
 

Kamikazedoc

Bisher: darthbomber
Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.260
Freut mich für AMD, mein Ryzen hat auch seinen Teil dazu getan. :daumen:
 

Strikerking

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
1.102
Das Freut mich sehr und hoffentlich geht das Wachstum mit den ZEN 2 basierenden Produkten genauso weiter oder sogar noch schneller voran.

Hoffentlich steigt der Aktienkurs dieses Jahr nochmals über 30 Dollar würde mich sehr freuen ;)

Bei den GPUs soll ja nächstes Jahr mit Next-Gen was neues kommen.
 
Top