R9 270x oder andere? (Stromverbrauch)

DarkAttemption

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
14
Hallo,
ich hab mir letztens einen neuen PC zusammengestellt und auch schon alle Teile (bis auf die Grafikkarte) gekauft.
Mein System sieht momentan wie folgt aus:
Mainboard: GA-78lmt-USB3
Prozessor: AMD-FX 8350 (Momentan noch mit Boxed Lüfter)
Festplatten: Adata 64GB SSD und 1TB HDD von Western Digital
RAM: TeamGroup Elite 16GB 1333mhz
Netzteil: FSP Fortron/Source Aurum S 500W (80 Gold Plus)

Jetzt würde ich gerne von euch wissen, ob ich da noch eine R9 270x reinhauen kann, oder ob das vom Stromverbrauch zu viel wird und wenn ja, welche alternativen es dann gäbe.
Ich würde gerne evtl. auch noch einen richtigen CPU Lüfter, sowie eine Soundkarte nachrüsten.
Freue mich über eure antworten.
Grüße,
DarkAttemption
 

Killerphil51

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
5.561
Was für Kopfhörer oder was für eine Anlage ist an dem PC angeschlossen? Eine Soundkarte lohnt sich in den meisten Fällen nicht.
Eine 270x kannst du bedenkenlos nachrüsten.

Als CPU Kühler empfehle ich den Thermalright Macho da die CPU schon eine relativ hohe Abwärme produziert und ich vorallem bei dieser CPU nicht am Kühler sparen würde. Musst allerdings schauen ob dieser in dein Gehäuse passt.
 

Uwe F.

Captain
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3.736
NT hat mit einer 270x keine Probleme.
 

Vitali.Metzger

Commodore
Dabei seit
März 2013
Beiträge
4.585
Kommt drauf an was du zocken willst bzw mit dem Rechner machen willst. Habe zwar den gleichen CPU würde aber aktuell auf Intel setzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550

Cerebral_Amoebe

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
5.509
Auf keinen Fall einen Thermalright-Kühler kaufen. Die Bodenplatten sind auf die Intel-Heatspreader ausgelegt. Intel Buckel, AMD eben.

Alpenföhn Brocken 2 oder Brocken Eco
Scythe Mugen 4 oder Kotetsu

Das 500W Netzteil sollte keine Probleme mit der 270X haben.

Was mir eher zu denken gibt, sind die VRMs auf dem Motherboard. Mir ist so ein Board mit einem freigeschalteten Athlon (TDP 128W) abgeraucht.

Wie schon HominiLupus geschrieben hat, besser einen Top-Blower kaufen:

Alpenföhn Gotthard
Scythe Grand Kama Cross
 
Zuletzt bearbeitet:

DarkAttemption

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
14
Was für Kopfhörer oder was für eine Anlage ist an dem PC angeschlossen? Eine Soundkarte lohnt sich in den meisten Fällen nicht.
Eine 270x kannst du bedenkenlos nachrüsten.

Als CPU Kühler empfehle ich den Thermalright Macho da die CPU schon eine relativ hohe Abwärme produziert und ich vorallem bei dieser CPU nicht am Kühler sparen würde. Musst allerdings schauen ob dieser in dein Gehäuse passt.
Danke erstmal für die Antworten!

Ich benutze das Razer Kraken Pro und normale Stereo Boxen. An meinem alten (All-in-One)Pc hatte ich Dolby Digital Live, was mir ziemlich gut gefallen hat und man merkt auch deutlich den Unterschied. Deswegen dachte ich daran mir diese hier zuzulegen:
http://geizhals.at/ultron-octosound-7-1-8035-a127575.html
Ist nicht teuer, hat aber laut Bewertungen einen deutlich besseren Klang im Vergleich zum Onboard-Sound.

Lüfter werde ich dann definitiv einen anderen einbauen. Habe da an den Scythe Grand Kama Cross 2 gedacht.
Ist da Wärmeleitpaste mit dabei oder muss ich die separat dazu kaufen? Bzw. gibt es qualitative Unterschiede bei Wärmeleitpasten, also muss ich auf irgendwas achten?

Ansonsten hab ich mir überlegt, ob ich nicht doch lieber die GTX 660 einbauen soll, da die ja weniger Strom verbraucht, um einiges leiser ist und weniger kostet als die R9 270X. Büse ich dabei viel Leistung ein? (Bin zugegeben auch ein Nvidia-Fan, was Grafikkarten angeht).
 
Top