R9 390 NITRO, Kühlerwechsel

cr4zyiv4n

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.571
Moin

Wollte nur wissen, ob jemand bei seiner 390 nitro den Kühler schon mal gewechselt hat.

Unter lasst finde ich die Geräusch Kulisse etwas hoch und überlege daher den Kühler zu tauschen.
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.354
lüfterkurve anpassen und etwas höhere temperaturen in kauf nehmen ist keine option?

garantie ist nach nem kühlerwechsel auf jeden fall erloschen.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheWrongGuy6

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
644
En Morpheus sollte gehen auch wenns keine Referenz Platine ist. Das einzige Problem sind dann die Mosfets. Bei non ref PCBs sind darüber und unter der Reihe Mosfets keine Löcher um die VRM Heatsink festzuklicken. Die müsste man dann vielleicht mit Wärmeleitkleber festkleben. So hab ich das bei meiner alten HD7970 gemacht, allerdings mit nem MK26
 

majusss

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
5.213
Nein die Garantie erlischt nicht! Solange du nichts kaputt machst passiert gar nichts. Wenn die Garantie wirklich erlischen würde, müsste der Hersteller Gegenmaßnahmen einrichten dh. Andere Schrauben oder Siegel. Da beides nicht der Fall ist kannst du problemlos den Kühler tauschen. Wie sieht es denn mit deiner Gehäuse Belüftung aus? Eigentlich ist die Nitro schon sehr sehr gut. Alternative Kühler werden nicht viel leiser sein.
 

Candy_Cloud

Vice Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6.210
Kühler tauschen hin zu welchem Kühler? Außer Wasser findest du am Markt keinen Besseren Kühler der selben Größe für Luftkühlung. Dieser Kühler ist durch die Verwendung von 10mm Heatpipes den meisten anderen schon deutlich voraus.

Was Sinn machen kann, ist die drei Lüfter mit ihrer Halterung zu entfernen und durch 2x120mm Lüfter zu ersetzen. Diese muss man dann allerdings selbst regeln und sie werden nicht im Leerlauf bis 60°C abgeschaltet.

Nur einen anderen Luftkühler verbauen hat von der passiven Leistung keinen Sinn. Wirklich besser den Kühler zu behalten und die Lüfter zu ersetzen.
 

mykoma

Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
8.872
Kenne das PCB der Nitro jetzt nicht, bei der MSI R9 390 passt aber der MK-26.

Eigentlich sollte aber auch eine individuell angepasste Lüfterkurve das Problem in den Griff bekommen.
Zusätzlich könntest du auch noch die Spannung reduzieren, das gibt nochmal deutlich bessere Temps.
Core Voltage auf -50 hat mir gut 8-10°C niedrigere Temperaturen gebracht.

@majuss: Doch, Kühler wie MK-26 oder Morpheus kühlen nochmal mehr weg, wenn ich meine Lüfter schneller drehen lassen würde, könnte ich die Karte unter Höchstlast problemlos auf unter 60°C bekommen.

Nachtrag: Wirklich lohnen tut sich das aber nicht, ein Morpheus oder MK-26 kosten selbst gebraucht gerne mal 30-40€, dazu dann noch 2 brauchbare Lüfter.
Hätte ich den MK-26 nicht hier gehabt von einer alten 280x, wäre ich beim MSI Kühler geblieben.
 
Zuletzt bearbeitet:

cr4zyiv4n

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.571
Ich bin leider erst morgen zu Hause um ein paar Daten wie temp, Lüfter Drehzahl usw. zu nennen.

Aber bei mir geht zum Beispiel der Zero Fan Modus bereits nicht.... Die Karte steht nie still selbst wenn die gpu temp unter 40 liegt.

Evtl. Habe ich auch nur ein Software Problem bios oder Treiber.
Ich lese überall das die nitro leise ist und selbst unter lasst aus dem Gehäuse kaum zu hören sein sollte. Leider ist dies bei mir nicht der Fall

Gehäusekühlung ist gut vorne Frischluft reingezogen, hinter wird rausgepustet. Momentan habe ich auf dem Boden noch ein Lüfter der rein zieht, aber ich glaube den baue ich aus... Bringt nicht soviel
 
Zuletzt bearbeitet:

Freezehead

Captain
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
3.247
Welches gehäuse besitzt du?
 

mykoma

Admiral
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
8.872
Zero Fan Modus kannst du dir auch über MSI Afterburner basteln.

Wie gesagt, schau dir mal die Lüfterkurve an, ggf. Spannung reduzieren (wenn Artefakte erscheinen, ist die Spannung zu niedrig), dann sollte die Karte auch recht leise laufen.
 

cr4zyiv4n

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.571
Deep silence 3
 

Freezehead

Captain
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
3.247
Sind die Nanoxia-Lüfter am Mainboard oder an der Lüftersteuerung angeschlossen?
 

cr4zyiv4n

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.571
Ich schau mal morgen... Aber ich glaube, ich habe alle Lüfter an die Gehäuse Steuerung angeschlossen.

CPU Kühler läuft über das Mainboard und evtl der am Gehäuse Boden auch über das MB
 

derfledderer

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
1.304
Ich habe den support gefragt und die sagten, dass sofern man keine Schäden verursacht, die WLP wechseln kann. Heißt für mich dann auch den Kühler.
 

Der Kabelbinder

Captain
Dabei seit
März 2009
Beiträge
3.337
Allerdings auch wesentlich dicker.
Inklusive zwei Lüftern mit 2.5cm Rahmenbreite ist man dann auch mal schnell bei insgesamt 7cm Höhe. Tut der Funktionsweise ansich natürlich keinen Abbruch, aber passt auch nicht zwingend bei jedem ins Gehäuse.

An der Stelle des TE würde ich es erstmal mit zwei ordentlichen 120mm als Ersatz für die Serienlüfter versuchen. Wenns dann nicht leise genug werden sollte, dann kann man immernoch einen Morpheus II nachrüsten und die beiden 120er weiterverwenden.

Passende 120mm:
z.B. http://geizhals.de/phanteks-ph-f120sp-bbk-schwarz-a1370457.html oder http://geizhals.de/noiseblocker-nb-eloop-b12-2-itr-b12-2-a820060.html

Wenn man die Steuerung per Lüfterkurve beibehalten möchte:
https://www.amazon.de/Shiny-Hardware-Limited-CA-PWM-02-Adapter/dp/B005ZKZEQA/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1468694651&sr=8-1 + bspw. http://geizhals.de/noctua-nf-p12-pwm-14400077-a717572.html / http://geizhals.de/noiseblocker-nb-eloop-b12-ps-itr-b12-ps-a820091.html / http://geizhals.de/phanteks-ph-f120mp-ph-f120mp-bbk-a1366249.html + Y-Adapter deiner Wahl (z.B. solch einen hier)

PS: die 390 Nitro bräuchte eine Custom-VRM-Kühlung, wenn du einen Aftermarket-Kühler verwenden möchtest.
Solltest für den Fall allso etwas Bastelbereitschaft mitbringen ;)
 

cr4zyiv4n

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.571
So

Bin jetzt daheim

Anbei ein Bild von MSI AFterburner



Ich bin im Desktop Betrieb und habe den Rechner vor ca 5 Minuten angeschaltet.


Mich wunder einerseits die Auslastungskurve ... dann die Temp ... 47 ° im idle ?

Und Lüfter sind auch auf 27% // 1300 Umdrehungen. Wenn ich die Graka angucke , sehe ich dass der mittlere Lüfter still steht und die äußeren sich drehen.

Ist das normal ?


edit: 5 Minuten später, immer noch Desktop Betrieb
 
Zuletzt bearbeitet:

magnus4ever

Ensign
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
140
Irgendwas stimmt da nicht ganz...

Die Auslastung der Grafikkarte sollte im Desktop-Idle eigentlich bei ein paar % rumkrebsen, bei dir springt sie dauernd zwischen null und 100%, der Speicher läuft zudem immer mit vollem Takt...

  • Hast du einen Multimonitor-Betrieb?
  • Wie sehen denn die Screens unter Last aus?

BG
 

cr4zyiv4n

Captain
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.571
Hi Magnus

Ich habe in der Tat Multimonitor Betrieb

Hauptscreen ist 144 BenQ WQHD und links und rechts stehen jeweils 2 alte 19 Zoller (Bezeichnung und HZ kann ich gerad nicht sagen).

Sobald ich daheim bin werde ich mal "Last" Screenshot zuschicken.
Ergänzung ()

So

Habe mal Arma 3 angemacht und nach ca 15 Min. ein Bild gemacht.
Ich wollte ingame bleiben damit auch der Takt unverändert auf dem Bild zu sehen ist, daher ist es leider nur ein handy Pic.

Evtl. muss man dem Link folgen im die Werte besser zu sehen



Sicherheitshalber aber noch mal die Werte in Text

GPU TEMP:
~ 57°
GPU Auslastung %: spring genauso wie im idel , bloß das jetzt die Auslastung meistens bei 100% klebt aber immer zu absackt
Lüftergeschwindigkeit %: ~ 34%
Lüftergeschwindigkeit RPM: ~1650
Prozessortakt , MHz: springt auch permanent.
Speicher MHz: durchgehend 1500, egla ob idel, oder Volle Leistung (Dies liegt vermutlich am Multimonitor)

Speicherauslastung MB:
Nur 3686 ... warum ist hier nicht mehr? Habe doch 16 gig RAM drin?
 
Top