News Racing X570GT8: Biostars X570-Platine startet bei 200 Euro

RaptorX

Ensign
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
227
Blei in den Regalen, das wärs doch !

Nicht das die Preise auch noch Schule machen...

X570 Alternativen
 

Schaby

Commodore
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.903
Für die Ausstattung ist das MB recht günstig: Dual-Bios + mech. Umschalter, Reset-, Power,- und Clearcmos Buttons, Code-Led.

Gebt die Merkmale mal auf GH ein, da bleiben nicht mehr viele MB übrig.
 

oemmes

Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
9.717

Schaby

Commodore
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.903
Um genau zu sein, ist dass das Einzige...

Mist, das sollte als Edit bei meinem letzte Post eingefügt werden...

@RaptorX die Liste ist aber nicht korrekt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zotac2012

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
6.902
@oemmes
Das mag ja sein, aber als Neukunde oder, wenn man sein System wechseln will, möchte man ja schon gerne wissen, woran man ist. Hier wird ja ständig gepostet, wenn sich User nicht erfreut über die Preispolitik der X570 MBs äußern, es wäre alles kein Problem, man könnte ja auch ein X470 MB kaufen. Aber bevor ich mir ein MB der älteren Generation kaufe, möchte ich schon genau wissen, wo eventuell Nachteile liegen, PCIe 4.0 kann ich mir schenken, auf das zu verzichten hätte ich kein Problem. Die Frage ist halt, ist es wirklich nur PCIe 4.0 auf das man dann verzichtet, oder gibt es da doch noch einiges mehr.
 

VinylUndKoffein

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
73
Ich raffe diese Chipsatzkühler immer noch nicht.

Habe erstmal nichts gegen langsam drehende Lüfter, die man vermutlich eh selten raushört. Aber warum kühlt man eine kleine, wenige mm dicke Aluplatte aktiv, anstatt einen einigermaßen hochwertigen Passivkühler oder eine kleine Heatpipe zu montieren? Vorgabe seitens AMD?
 

Irrlicht_01

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
336
Wer nichts von Biostar gehört hat die letzten Jahre, der hat wohl nicht regelmäßig die News hier gelesen. :p

...oder wer sagt, dass die nur Billigboards können: Tpower P45. Eines der besten Core 2 Duo Bretter überhaupt, wenn es um OC geht.

Die Ausstatung auf Z77 oder Z87 war auch hervorragend. Preis/Leistung sowieso.

Deutsche Reviews findet man leider viel zu selten. Auch gibt es nur wenige Boards pro Chipsatz. Da verliert man die 1-2 Biostars schonmal aus dem Blick unter der Schwemme von Asus, ASrock, MSI und Gigabyte in den Preisvergleichen.
 

oemmes

Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
9.717
Aber bevor ich mir ein MB der älteren Generation kaufe, möchte ich schon genau wissen, wo eventuell Nachteile liegen,
Das ist aber auch ausführlich besprochen worden. Den einzig gravieren Nachteil, den ich persönlich beim X470 sehe ist, dass ich nur 1 M2 NVMe SSD mit 3.0 x 4 anschließen kann. Die zweite fällt dann direkt auf 2.0x4.

Aber auch das ist im Grunde kein Beinbruch.

Dafür hast du keinen Propeller, der dir auf den Sack geht und im Idle 5 W Leistungsaufnahme weniger, die sich der X570 konstant zieht - warum auch immer.

Ansonsten bin ich bei @Irrlicht_01 - die sind hier einfach unbekannt. Für 200 Ocken ist das Board mit der Ausstattung ein Knaller. Für Hardcore OCer vlt nicht. Irgendwo muss auch hier der Preis herkommen, ergo können hier nicht die teuersten VRMs z.B. verbaut sein.
 

Zotac2012

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
6.902
Ich raffe diese Chipsatzkühler immer noch nicht.
Da bist Du nicht der Einzige, selbst unser OC-Guru der8auer, versteht nicht, warum man den Chipsatz mit diesen Lüftern kühlt! :daumen:

Das ist aber auch ausführlich besprochen worden.
Nur von einem "Ist besprochen worden", habe ich nichts. Ich möchte einfach einen Test sehen, wo man beide MBs miteinander vergleicht und verschiedene Tests diesbezüglich durchgeführt hat, alles andere ist für mich nicht Relevant. Ich verlasse mich da dann doch lieber auf Fakten!
 

Chismon

Commodore
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
4.206
Schon komisch, dass da bisher nur ein X570 Board von BioStar an den Start geht, vielleicht passt denen der (von AMD nahegelegte) Luefterzwang fuer PCIe4.0 auch nicht wirklich und so einen Aufwand wie Gigabyte/Aorus mit dem Xtreme will man sich auch nicht dort machen.

Eigentlich hatte ich da mehr als nur das GT8 Racing erwartet, das ist schon sehr mager, zumal BioStar traditionell immer modeltechnisch gut vertreten war bzgl. AMD Mainboards.

Was Billigboardhersteller angeht, war (der weitaus juengere Hersteller) ASRock auch einmal ein solcher - wenn man BioStar als solchen einordnen will - und ECS Elitegroup (auch deutlich aelter/laenger im Geschaeft als ASRock, EVGA, usw. bspw.) gibt es als einen echten solchen scheinbar immer noch, nur m.W. nicht flaechendeckend fuer den europaeischen Markt.
 

VinylUndKoffein

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2016
Beiträge
73
J

Jojo_One

Gast
Bei meinem ersten Slot Athlon ich glaube 1999 war das, hatte ich schon ein Biostar. Allerdings ist das jetzt kein Vergleich mehr denn MSI hat das X570 Gaming Edge WIFI für den gleichen Preis im Programm. Da muss schon etwas der Preis gesenkt werden damit sich das Brett verkaufen läßt da hier KEIN WLAN dabei ist.
 

KaSoMiTe

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
33
Kann es sein, dass es einen Unterschied bezüglich der USB 10Gbit gibt? Ab X570 wird dieser von Chipsatz/CPU nativ gestellt, während es auf den X470 Brettern in der Regel von ASMedia abgefackelt wird.
 

oemmes

Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
9.717

Zotac2012

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
6.902
Da braucht es eigentlich keine Test mehr für.
Magst Du so sehen, ich sehe das anders! So lange ich keine Tests sehe, genaue Informationen habe mit welche Hersteller auch die neuen Ryzen 3000 100%tig auf den entsprechenden X470 MBs laufen [Supportet werden per Bios Update!], kann ich nichts empfehlen und werde auch kein MB der älteren Generation kaufen!
 

oemmes

Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
9.717
Tu ich auch, aber ich kaufe jetzt auch noch nichts. Erst Black Friday wird meinen Ryzenbunker leeren. ;)
 

iGameKudan

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
1.419
Biostar ist mir bloß als Marke bekannt, die in meinen Augen hauptsächlich für qualitativ eher unterdurchschnittliche und relativ schlecht ausgestattete Boards steht, welche dafür sehr günstig sind. Ausnahmen bestätigen die Regel.

Daher würds mir niemals einfallen, ein Biostar-Board zu kaufen... Sorry.
 

r4yn3

Vice Admiral
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
7.117
Wie, nur 1 Modell? Ich möchte mindestens in 20€ Schritten Mainboards von 150€ bis 500€. Das selbe Lineup nochmal in ITX, und von jedem nochmal ne Sonderversion mit WiFi.
 

PickNick

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.087
Ich warte auch mal ab wie sich die Ganze MB Thematik entwickelt. Das Update für mein X370 Board wurde wieder zurückgezogen, mal gucken wann das was Gescheites kommt. Und auf Vergleichstests natürlich.
Zum Board: Sieht optisch etwas veraltet aus, aber wenigstens hat es eine Siebensegmentanzeige, meine mickrigen LEDs fucken mich bei der Fehlersuche manchmal echt ab, weiß gar nicht wer auf den Mist gekommen ist.
 
Top