News RAID-System und eSATA-Hub mit Thunderbolt-Anschluss

jusaca

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.843
#2
Es sieht ja tatsächlich so aus, als käme dieses Jahr Thunderbold in Fahrt.
Dass nichts von den Geräten bisher sehr sinnvoll ist, ist wiederum eine andere Sache :D

Ne, mal ernsthaft - warum hat der Hub eSata? Wäre es nicht einfacher, die Platten mit Sata anzuschließen?
Ansonsten ist es ja eine nette Idee, über TB einen Dock für mehrere externe Platten über ein Kabel anzuschließen.

Grüße
jusaca
 

PhobosM

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
396
#3
Was zur Hölle.. bisher sieht jedes Thunderbolt Produkt aus wie Applezubehör. Ich meine Metallchasis und die simple Optik ist ganz nett, jedoch wäre ein bisschen Abwechslung nicht schlecht.
 
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
3.064
#4
Liegt wahrscheinlich dadran, dass es TB bisher im Prinzip nur bei Apple gibt (und falls doch woanders dann nicht in nennenswerten Mengen) ;)
 
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
4.951
#5
LaCie machte bisher immer sehr geile Sachen. Deren externe Platten sind aber meist eher im Business Bereich angesiedelt. Der Preis dieses System wird sicher jenseits von Gut und Böse sein. Ich vermute, dass der Preis ohne Festplatten schon bei etwa 600-800€ liegen. Ahnliche Gehäuse lagen bisher auch bei dem Preis.
Wenn man da dann zwei 1TB SSDs reinpackt, dürfte man auch in einem Bereich landen, in dem sich hier 3 User einen High End Gaming PC kaufen.

Ich finde die Gehäuse in dem Design sehen aus wie GlaDOS oder so. Wirken, als würde der Punkt vorn gleich anfangen zu leuchten und eine leicht wahnsinnige Computerstimme sprechen. Kann man den Punkt nicht mal in rot machen?
 
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
23.909
#6
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.595
#7
Naja das 2big können sie wohl auch 2pricy nennen.
Wie teuer ist nochmal ein vom Mainboard nach außen gelegter eSATA Port?
 
Top