ram, aber welchen?

polloze

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.516
hey leutz,

ich habe vor mir in nächster zeit neuen ram zuzulegen. ich hab zur zeit nen p4 2,6er northwood auf nem abit is7 mobo. hab gestern meinen zalman küler bekommen. bis dato hab ich schon ein paar erste versuche im oc bereich gestartet, wo ich mit dem boxed kühler ohne probs bis 3050mhz kam... wobei die cpu-temp schon recht hoch war mit knapp 60°. daher halt der neue kühler...
nun ja, als ram hab ich halt momentan noch 2x256mb original infineon... durch die übertaktung der cpu hab ich das verhältnis entsprechend auf 5:4 gesetzt für cpu und ram. weil irgendwie hab ich am anfang den ram mit übertaktet und da war recht flott schluss. der verträgt das wohl net so gut... nun ja. zudem hab ich hier halt gelesen, dass ein asynchrones takten von cpu und ram zu performance-einbußen widerum führt. unter strich kann also evtl. nicht viel mehr leistung rauskommen!? hab das net wirklich verstanden, denke ich. vielleicht ja doch und ich bin mir einfach net sicher... jedenfalls hab ich auch keine antwort seither bekommen, ob ich es richtig verstehe.
jedenfalls hab ich mir dann halt überlegt, wenn ich eh auf nen gb den ram aufstocken will wäre es doch wohl sinnvoller schnelleren ram zu kaufen, der aber erst mal nach dem standard-takt der cpu, also mit 200 läuft. und da ich ja dann im verhältnis 1:1 übertakten würde müsste ich ja im günstigsten fall auf den eigentlich takt des rams kommen, mit dem er ausgewiesen wird!? ich hoffe, dass ich das richtig sehe...
wenn soweit also alles richtig wäre, dann müsste ich natürlich nur wissen, welcher ram in meinem falle passen würde. ich bin kein unentwegter zocker. hier und da spiele ich was. so dinge wie far cry, doom3, nfsu2, battlefield... als grobe richtung. und vor allem bei half-life merke ich, dass ich ohne irgendwelcher oc-einstellungen und bei der graka (radeon 9700 pro) häftiges ruckeln habe, wenn ich halt die einstellungen beim catalyst auf absolute qualität setze... ok, die graka ist schon noch ein schwächefaktor... ich erwarte auch keine wunder. aber für ne neue graka hab ich halt keine kohle...
daher erhoffe ich mir einen gewissen performance-zuwachs mit gutem ram und einem ausgeglichen oc der cpu.

so, das ist das, was ich euch wohl dazu sagen kann... ich hoffe ihr könnt mir vielleicht bei dem einen oder anderen helfen!
 

polloze

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.516
@ @rne
ich hätte vielleicht dazu noch sagen sollen, dass ich kein halbes vermögen ausgeben wollte. also ich wollte schon noch mich so im bereich um die 100 euro bewegen. plus/minus ein paar mehr ...
da ist mir dein vorschlag doch was zu teuer... ich hab beispielsweise, was auch in nem anderen thread hier schon genannt wurde, gesehen, dass auf alternate.de geil ram für 89 euro angeboten werden. wäre sowas auch noch akzeptabel?
ich hab nicht wirklich ahnung, was da mir am besten zusagen würde...
 

polloze

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.516
@moe:p
danke für die beiden links, werde ich mir direkt mal anschauen. und ja, es gibt die suchfunktion. ich wusste aber beim besten willen nicht, wonach ich hier suchen soll damit ich was richtiges finde. denn wie gesagt, erst möchte ich vor allem meine fragen geklärt wissen bevor ich mir irgendwas kaufe, was dann unter meinen voraussetzungen doch nicht das richtige ist. und wenn man dazu dann doch was finden über die suchfunktion, dann tut es mir leid.
 

@rne

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
5.597
Also der GeilValue ist nicht besonders gut. Der hat ne CMD von 2 und das bremst das System schon aus. Da ist der MDT schon ne gute Wahl. Ich würd dir zu dem pretested Kit von h-h-e raten! ;)
 

polloze

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.516
ich hab grad noch einiges versucht hier im forum zu finden. entweder bin ich zu blöde oder ich weiß net. also ich hab echt nichts gefunden, was mir annähernd meine fragen beantwortet. lediglich steigt mein gefühl, dass ich mit meiner einschätzung schon recht habe... nun ja.
jetzt kommst du mir wieder mit cmd. wenn du mir noch kurz sagen würdest, wofür die abkürzung steht und was das bei meiner kaufentscheidung heißt, dann wäre ich dir dankbar.

weiter noch hab ich einen bericht von pcstats.com gefunden in einem thread, der wohl hoffentlich noch ein wenig licht ins dunkel bringt. und zudem soll wohl im bios-kompendium von irgend ner seite auch noch helfen zu verstehen, was latenzen & co. bewirken... für weitere links wäre ich natürlich dankbar.

aso, und ich hab gelesen oftmals, dass viele hier sagen es wäre bei nem p4 eher wichtig ne hohe bandbreite zu haben als auf gute latenzen zu achten.
und da ich ja hoffentlich bei meinem oc-versuch der cpu wohl auf 2600@3250 (fsb 250) kommen sollte bräuchte ich ja anscheinend ddr500(ddr4000) ram. und da sind die latenzen ja eh schon langsam schlechter... oder sollte ich doch lieber ddr 3700 oder welcher schritt dazwischen kommt, der sich auf niveau von ddr4000 takten lässt bei besseren latenzen?

wie ihr seht möchte ich möglichst viel verstehen und versuche ja zu lesen... aber erst mal finden..
 

@rne

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
5.597
Also, wenn du nen FSB von 250 erreichen willst sind OC-Module Pflicht. DIe Garantieren dan nur das die auf FSB 250 Laufen (DDR500). Bei solchen Modulen sind haben meine vorgeschlagenen A-Datas das beste Preis-Leistungsverhältnis.

Mit dem Geilram wird man nur mit seeeeehr viel Glück die 250mhz packen und das bei einer entsprechend hohen Voltzahl. Auf der GEilSeite sind zu diesen Moduel zwar Tests abgedruckt in denen einer auf 245Mhz gekommen ist, doch dieser hat die Module vn GEilLselber bekommen und ich unterstelle der Firma mal jetzt das sie ihm selektierte gegeben hat.

Ich hab noch diese hier gefunden:
http://www.h-h-e.de/pi-453865014.htm?categoryId=26
wobei ich diese ValueSerie von Buffalo nicht kjenne und es oft mit Buffalo probs gibt.

Also wenn du unbedingt einen FSB von 250Mhz erreichen willst dann soltlenes schon OC-Module sein.
 

polloze

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.516
Also wenn du unbedingt einen FSB von 250Mhz erreichen willst dann soltlenes schon OC-Module sein.
also wenn ich dich richtig verstehe, dann würdest du eher ddr3200 oder ddr3700 ram kaufen, den man gut übertakten kann, um auf ddr4000 niveau zu kommen? und wenn ja, warum?

EDIT: ich hab grad gesehen, dass dein erster vorschlag mit dem a-data ram ja auch ddr4000er wäre. jetzt bin ich nur grad verwirrt, was du eher empfiehlst.. und der preis scheint ja auch ganz ok zu sein mit 170 euro für nen gig...
 
Zuletzt bearbeitet:

@rne

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
5.597
Wenn du nen FSB von 250 erreichen willst empfehle ich den A-Data.
Dieser geht auch meist auf 260 und etwas höher. Zudem laufen die Dinger auch oft im DDR 400 Betrieb mit einer Latenz von CL 2-2-2-5 ;)
 

polloze

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.516
tjoa, dann guck ich mal, ob abit den speicher auch mal getestet hat mit meinem mobo... und da der speicher ja sehr gut zu sein scheint werde ich den jetzt mal im auge behalten. zudem muss ich ja gucken, dass ich meinen alt ram loswerde...
 

polloze

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.516
hey leutz,

ich hab hier im forum noch ein bissel zu meinem OC-vorhaben gepostet. und dabei hab ich nebenbei noch mal die frage des ram kurz aufgegriffen. man hat mir empfohlen pc3200 ram zu holen. und da ich momentan echt nicht die fette kohle hab, um mir netten a-data ram zu holen der ja echt ne versuchung ist, wollte ich euch noch mal fragen.

hab bei alternate.de mal geschaut und da 3 varianten gefunden. würde halt gerne wissen, was ihr davon haltet bzw. welche erfahrungen ihr mir vielleicht berichten könnt:

1. OCZ DIMM 1 GB DDR-400 Kit

2. OCZ DIMM 1 GB DDR-400 Kit

3. OCZ DIMM 1 GB DDR-400 Kit

4. G.E.I.L. DIMM 1 GB DDR-400 Kit

obwohl die ja auch immer noch sehr teuer sind... deswegen tendiere ich im grunde momentan am ehesten zum ocz-ram für 99 euro... aber taugt der was? und ich würde den eh mit ramteiler 5:4 laufen lassen, weil 250 mhz wird der ja wohl kaum schaffen!?
 

@rne

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
5.597
Also ich habe mir am Samstag gerade den OCZ für 99€ bestellt. Laut einem Test auf spanisch hat dieser mit 2,7 V und CL 3 250Mhz! geschafft!
 

polloze

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
1.516
oha, sowas lese ich natürlich gerne. insofern werde ich mir dann wohl auch diesen speicher bestellen... denn vor allem gehts mir ja nicht darum den ram bis zum kotzen zu übertakten. wo hast du den denn bestellt? bei alternate für 99 euro? oder woanders, wo er günstiger ist?
 

@rne

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
5.597
Ja, ich hab ihn mir am Samstag bei Alternate bestellt. Das nächst teurere war glaub ich CSV. Musst du mal bei Geizhals.at/Deutschland schauen.

Adresse geht irgendiwe nicht : http://geizhals.at/deutschland/


Vergiss das mit Geihzhals. Der ram ist irgednwie nicht mehr aufgeführt!
 

Ralf B.

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.091
CMD ist die Command Rate (entweder 1T oder 2T) Wenn ein DDR400 mit 2T läuft, dann bremst das als wäre er ein DDR333 Ram-Riegel.
 

Willüüü

Rear Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
5.678
CMD, habe ich nie von gehört, wieso wird das nicht mit angegeben?

Gruß

Willüüü
 

@rne

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
5.597
Hier wird die z.B. angegeben1
http://www1.alternate.de/html/shop/productDetails.html?showTechData=true&artno=I9ID82&#tecData

Aber ich denke die Shops machen das extra um die Kunden zu bescheißen und leiber nen Ram mit Heatspreader verkaufen der aber nur mit 2T läuft und die Kunden denken der hat nen Heatspreader muss gut sein.


Bsp. der von Geil im Gegensatz zu MDT die zwar im SPD die bei den SS-Modulen mit 1T im SPD Programmiert sind und bei den DS Modulen die zwar 2T im SPD-Modus haben doch auch immer mit 1T laufen. Und die haben keinen Heatspreader. Ist ne Theorie. Obs stimmt kann ich mir vortstellen aber naja. WEi0ß ich auchn icht so.


Gruß

Arne
 
Top