Rechner startet nicht mehr nach NT-Tausch

Hardliner93

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
54
Hi zusammen,
nachdem letzte Woche mein altes Netzteil (be quiet! Pure Power BQT L8-CM 530W) den Geist aufgegeben hat, habe ich mittels Null-Methode das Problem auf Netzeil / CPU / Mainboard eingegrenzt und zunächst ein neues NT gekauft: Das be quiet! Pure Power 10 500W.
Der Rest meines Systems:
- CPU: AMD FX-8320
- Graka: Sapphire Radeon HD 7950 Boost Dual-X
- Board: Asus M5A97 PRO
- 4x2 GB RAM
- CPU Cooler: Thermalright Macho Rev.A(BW)
- 2x 1TB Seagate HDD, 1x 256 GB Samsung SSD

Nun mein aktuelles Problem: Die ersten vier Tage mit dem neuen Netzteil lief alles super wie immer, jetzt bootet das System nur sporadisch, in etwa einem von 10 Versuchen. Meine erste Vermutung war, dass das NT zu schwach ist, also erstmal alle USB Geräte außer Tastatur weggelassen. Das hat am Anfang noch funktioniert, mittlerweile hilft das aber auch nicht mehr.
Die CPU_LED und die DRAM_LED leuchten beide auf beim Start, danach aber nichts mehr. Bei einem erfolgreichen Boot war dann die VGA_LED die nächste.

Was schätzt ihr ist hier das Ṕroblem? Das Netzteil zu schwach? Oder eher die Graka kaputt?

Danke im Voraus wenn mir jemand helfen kann,
Gruß hardliner93
 

Willi-Fi

Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.905
Klingt danach, als wäre ein Stecker nicht eingerastet und der Funkenflug reduziert immer weiter die Leitfähigkeit. Ich würde alle Stecker auf schwarze Stellen überprüfen.
 

Hardliner93

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
54
Ok, danke für die Antworten schonmal.
Also wohl wieder die Null-Methode, um die spawas zu testen.

[EDIT]
@Willi-Fi, das werde ich dann jetzt im Zuge der Null-Methode mit testen, danke.
Ergänzung ()

Nachdem ich alles ausgesteckt, getestet und wieder angesteckt habe, läuft er plötzlich wieder.
Stecker waren keine verschmort. Wenn das Problem dann doch wieder auftritt, werde ich wohl das Board mal tauschen.
Danke euch!
 
Top