Notiz Red Dead Online: Start der Beta für einige Spieler am 27. November

ChrisDeTipps

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
114

eLdroZe

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
1.081
Am Ende regt sich eh wieder jeder auf das jeder jeden abknallt usw.

Wahrscheinlich nicht arg viel anders wie bei GTA. Über den Grind der nötig sein wird um sich Geld zu beschaffen und sich somit die (wahrscheinlich kostenlosen) ingame Inhalte leisten zu können wird wahrscheinlich auch bald gemeckert.

Vielleicht liege ich aber auch komplett daneben, mal sehen. ^^
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: SDJ

Häschen

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
6.606
naja man kann bestimmt wieder den Passiv Modus aktivieren oder alternativ eine Private Lobby starten mit nur Freunden.
 

Aslo

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
545
Hoffentlich hängt man nicht wie in GTA Online 80% der Zeit in Ladebildschirmen fest. Das war nämlich das, was mich an besagtem onlinemodus abgeschreckt hat, auch wenn das Spiel an sich ziemlich unterhaltsam war.
 

Aslo

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
545

DerKonfigurator

Commander
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
2.352

durp

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
261

Häschen

Vice Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
6.606
Im online Modus im ladescreen hat meine SSD aber nicht einmal gearbeitet.
Man wartet immer nur auf den Server
 

cruse

Admiral
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
7.791

Klosteinmann

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
273
Kann an der Portierung liegen, auf der alten Konsolen Generation wurde man auch immer zuerst in den Storymodus geschmießen deswegen fiel das nicht so ins Gewicht solange man während des Ladens nicht unbedingt sofort Online spielen wollte, wobei das die Ladezeit locker auf 2 Tassen Kaffee streckt auf der alten Konsolengeneration. Trotzdem wirkt eine SSD bei der OpenWorld Wunder, von der Ladezeit ggü. einer HDD nach 200 Stunden Online Modus u. 50 Stunden Storymodus auf Konsole u. PC glaube ich behaupten zu können mit der SSD ist es definitiv besser.

Was auch hilft sollten die Server streiken ist es eine Solo-Public Lobby sich selbst zu erstellen keine Invite Lobby, hier der Unterschied in der Solo-Public Session sind Missionen weiterhin verfügbar genauso wie alle Events in der Welt die neu hinzugefügten VIP-Missions sind zu Bleistift nur im Public Modus verfügbar.

Erkennen kann man das daran, wen man Y auf dem PC drückt und Oben Links steht dann die Lobbyart.
https://www.reddit.com/r/gtaonline/comments/6rzqbx/gta_online_solo_public_session/

Vielleicht habe ich auch nur ein extrem gutes Routing, doch hatte nie die Problematik damit auf dem PC das es nicht schnell genug lädt ,oder vielleicht bin ich auch zu Geduldig werde schließlich auch Gefühlt 100x mal am Tag aus den Lobbys rausgeschmissen weil ich mal kurz Rausgetabbt bin
 
Zuletzt bearbeitet:

Recharging

Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
2.056
Ich hab' den Einstieg in GTA Online immer als fürchterlich umständlich in Erinnerung. Wollte lediglich ein paar gemütliche Runden etwa Crash Car spielen ... da musste man dann erstmal die Strecken mühsam in Bestenlisten suchen, zu seiner eigenen hinzufügen, ewig warten, etc.

Lag' vielleicht daran, dass ich schon zu alt mit 30+ bin, aber intuitiv war das für mich nicht.
RDR Online werde ich mal abwarten, der Einzelspieler unterhält so gut, da habe ich überhaupt keine Eile, den schnell fertig zu spielen.
 

D4rk_nVidia

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
2.687
Der Ladescreen hat mich bei GTA bisher auch immer sehr gestört.
In der Zeit kann man schon eine Runde TDM in anderen Online shootern beenden.

@elkechen
Es werden bestimmt weitere Spiele die einen Modus haben, der darauf aufbaut aber solange das Kernelement erhalten bleibt, ist es mir Recht.
Außerdem kann man ruhig die normale Schriftgröße und dicke nutzen.
 

Thommy-Torpedo

Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.889
Warum braucht das Spiel überhaupt einen Online Modus, achja MX‘s.
Würde mir lieber native M+T Unterstützung für die X wünschen:rolleyes:
 

Pisaro

Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
9.063
Warum? Weil Online mit anderen Spielern, gerade mit Freunden, unglaublich viel Spaß macht. Ist halt nur ein kleiner Teil der meckert, meist hier aus dem Forum.
 

Thommy-Torpedo

Commander
Dabei seit
März 2011
Beiträge
2.889
Und deswegen braucht jedes Spiel einen MP Part?
Das fand ich bei The Last of Us schon lächerlich, da hätte ich mir lieber einen weiteren SP DLC gewünscht.
 

D.M.X

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
873
Braucht es nicht, aber du hattest in deinem ersten Post ja schon den ausschlaggebenden Grund aufgeführt. Hier wird natürlich auf langfristig hohe Einnahmen gesetzt. Reine SP Games verkaufen sich zwar bestimmt auch gut (vor allem in den ersten Wochen wenn sie in aller Munde sind), aber irgendwann flacht das ab dann braucht man natürlich am besten andere Optionen. Was kommt da besser als der MP mit Mikrotransaktionen. Das haben sie wahrscheinlich (leider) mit GTA V gemerkt. Während GTA IV noch gute Addons hatte, haben SP Fans bei GTA V schon in die Röhre geschaut.

Bin auch schwer skeptisch ob für RDR2 jemals ein Addon wie für den ersten Teil kommen wird.
 
Top