News Regierung warnt vor NSA-Hintertüren in Windows 8

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.166
IT-Experten von der Bundesverwaltung warnen vor dem Einsatz von Windows 8 in Behörden und Unternehmen. Das geht aus internen Dokumente hervor, die Zeit Online vorliegen. Das überarbeitete Trusted Computing in Windows 8 wäre in Kombination mit dem kommenden TPM-2.0-Standard ein nicht zu akzeptierendes Sicherheitsrisiko.

Zur News: Regierung warnt vor NSA-Hintertüren in Windows 8
 

pockic

Ensign
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
198
Wieso regen sich die Behörden auf?
Anscheinend nur, weil sie dann die Daten nur mehr über die NSA abrufen können (was sie bereits ohnehin tun) und nicht mehr direkt schnüffeln können?

Außerdem können Microsoft und NSA im gleichen Mass mit als auch ohne TPM 2.0 Sicherheitslücken und dergleich ausnutzen. Einziger Unterschied ist doch nur, dass andere Geheimdienste den Umweg über Microsoft oder NSA machen müssen.
 

NuminousDestiny

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
1.432
Also wenn Windows 8 ein Hintertürchen hat, dann auch 7, Vista, XP, .....

Wobei seit wir ja eine umfassende Netzüberwachung haben braucht man das eigentlich auch nicht mehr :rolleyes:

Deswegen kann man getrost zugreifen :D
 
J

JoeCool

Gast
Hallo Leute,

Win 8 ist aus meiner Sicht doch sowiso eine Todgeburt.
Wer das auf seinem PC einsetzt ist selbst Schuld.
MS bringt derzeit einen Heuler nach dem anderen.
Fehlt nur noch eine XBox1 im Wohnzimmer,
dann ist die Totalüberwachung perfekt.

Prost Mahlzeit, meint JoeCool
 

kontraede

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
95
Regierung warnt vor NSA-Hintertüren in Windows 8
Ist das herrlich. Langsam wird's echt lächerlich. Windows 8 User kaufen sich für viel Geld ein schlechtes Betriebssystem und zahlen noch dafür Geld, dass sie noch leichter abgehört werden. Linux 4 ever!

Ab jetzt heißt es: Festplatte sichern? Bist du von gestern? Ruf einfach bei der NSA durch, die können dir all deine Daten und welche von denen du noch gar nichts weißt rüber schicken. Ist das herrlich. Ich lach mich tot.

Just sayin'...
 

Ganzir

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.849
Zitat von NuminousDestiny:
Wobei seit wir ja eine umfassende Netzüberwachung haben braucht man das eigentlich auch nicht mehr
Falsch, denn "blos" weil Traffik gefiltert wird, ist dennoch nicht bekannt, was man auf der Festplatte hat.

Denn nicht alles was dort ist, kommt aus dem Netz. Insbesondere Dinge, die man selbst erstellt hat.
 

pool

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
598
Diese Fixierung auf Windows 8 ist mir ein Rätsel.

Im Kern ist nicht Windows 8 das Problem sondern ein Mainboard, das ein TPM hat, welches man nicht im UEFI deaktivieren kann. Und bisher lässt sich jedes TPM auf Firmwareebende deaktivieren und Windows 8 sehr gut ohne TPM betrieben.

Hier ist es wunderbar zusammengefasst.
 

MuckMuck

Banned
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
380
deswegen nutze ich ein WinDoof 8 Schrott

Bei uns die Experten wussten schob, warum "Windows 8" kein "vertrauen" schafft ;)
 

Cin-Hoo

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
524
@martl92
Das ist aber kein wirkliches Dementi, sondern eher schlecht organisiertes Herunterspielen. :rolleyes:

Gruß von Cin-Hoo
 

LinuxMcBook

Banned
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
4.595
IT-Experten der Bundesverwaltung hört sich für mich irgendwie an wie Raumfahrtspezialisten des Bauernverbandes. Sorry.

Aber mal zu den News:
Laut Zeit Online soll sich das mit dem neuen Spezifikationen von TPM 2.0 ändern, das Microsoft ab Januar 2015 für Windows-8-zertifizierte Geräte zwingend vorschreibt.
Ich denke nicht, dass irgendjemand - außer wenn Windows vorinstalliert ist - verpflichtet ist, zertifizierte Computer zu verwenden. Die Behörden werden ja nun sicherlich eine angepasste Neuinstallation von Windows verteilen und nicht noch die vorinstallierte mit PowerDVD etc. drauf lassen.
Oder ist die Zertifizierung für Support durch MS Voraussetzung?
 

Nightmare25

Captain
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
3.238
Ist das herrlich. Langsam wird's echt lächerlich.
Dem ist eigendlich so nichts mehr hinzuzufügen. Diese absolut penetrante Werbekampagne für Windows 8 ist mir schon auf den Zeiger gegangen. Witzigerweise, und ich habe genau darauf geachtet, wurde jeder Werbeblock bei z.bsp. Pro7 immer mit der Windows 8 Werbung eingeläutet, es war ständig der erste Spot. Ich habs nicht, ich brauchs nicht und ich werds nicht wollen. Ich bin vor 1 Jahr von XP auf Win7 gewechselt weil ich genügend Zeit hatte das Volk und Fachleute einen Blick darauf werfen zu lassen, und bevor ich zu so einem Murks OS wechsele werde ich bestenfalls endlich mal anfangen mich in Linux einzuarbeiten.
 

Mister79

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.916

Ganzir

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.849
@Q:

Was hat jetzt SELinux damit zu tun?

Der Quellcode ist offen, damit kann jeder nachschauen, ob es Backdoors gibt oder nicht und das kann man bei MS nicht.

PS: Gibt es überhaupt noch vertrauenswürdige Betriebssysteme?
Eindeutig das Prinzip von Open Source nicht verstanden.
 
Zuletzt bearbeitet:

DDM_Reaper20

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
916
@ Heretic Novalis

du nimmst mir die Worte aus dem Mund. Tja, ist halt Wahlk[r]ampf, der Wähler muss bis zum 22.09. verarscht werden. Danach weht wieder ein ganz anderer Wind.
 

kontraede

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2013
Beiträge
95
Zuletzt bearbeitet: (Rechtschreibung)

matriXcruiser

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2011
Beiträge
394
Ich bin vor 1 Jahr von XP auf Win7 gewechselt weil ich genügend Zeit hatte das Volk und Fachleute einen Blick darauf werfen zu lassen,....
Du musst ja wahnsinnig sensible Daten drauf haben. Ein Glück hat das Volk für dich vorgekostet.


Bei vielen hier dreht sich die Welt scheinbar nur um ihren Computer, ihr Betriebssystem oder ihre Anonymität im Netz.
Ich heiße den TPM nicht unbedingt für gut. Aber dieses ständige geflame ergibt ja keinen Sinn mehr. Einerseits muss man immer deren Meinung im Netz lesen. Anderseits sollte jedes elektronische Gerät am besten keine Internetverbindung haben damit es 100% sicher ist.
Gibt irgendwie nur noch extreme. Entweder ist man total dafür oder total dagegen.
 
Top