RTX 2080ti nach Umtausch läuft immer noch nicht

Blomdrainn

Newbie
Dabei seit
März 2019
Beiträge
3
Hallo zusammen

Ich komme nicht weiter und hoffe das mir jemand helfen kann.
Ich habe mein System neu zusammen gebaut, meiner Meinung nach wurde es eine gute Lösungen.
i7 9700K
Geforce RTX 2080 ti Phoenix
Gigabyte Z390 Aorus Master

Da ich zur Zeit oft Assassin's Creed Odyssey Spiele testete ich dieses game mit dem neues System auch gleich.
Jedoch erreich ich nicht einmal 20fps, egal mit was für einer Grafik Einstellung. Somit nicht Spielbar.
Ein andere Game, divinity original sin 2 läuft ohne Probleme.
Ein weiteres Game wo die Peformens auch stark leidet ist XCom 2 knapp, 20fps egal mit welcher Auflösung.

Ich hatte vor der RTX eine 1080ti und da lief alles top.

Kann es sein das die 2080ti defekt ist?
Das beste kommt noch, ich habe diese RTX als Umtausch Karte erhalten da meine ersten 2080ti genau die gleichen Probleme hatte.

Ich denke es ist nicht normal, sämtliche Bild anpassungen/prüfen bringen mir keine Lösung.
Hat jemand eine Idee?

Ich danke
 

lDirtyDuckl

Ensign
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
166
Treiber per DDU Deinstallieren, neu Installieren und testen, mir hats beim wechsel von 1070 auf 2080 auch was zerschossen. Das wäre jetzt mal der erste versuch. 2 verschiedene Karten mit den selben fehlern halte ich für eher unwarscheinlich.

Ansonsten mal die restlichen Daten vom Sys angeben.

Schon mal per OSD die Werte angeschaut?
 

eRacoon

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
1.896
Bevor man anfängt Hardware zu tauschen immer erstmal Software Treiber/Windows neu aufsetzen, es sei denn es ist ein total Ausfall.
Würde auch auf ein Treiber Problem tippen und vermutlich war die erste Karte schon zu 100% technisch in Ordnung.
 

Blomdrainn

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2019
Beiträge
3
Danke für die raschen Antworten...
Grafik einlese ist richtig eingestellt..
Ich werde den Treiber Deinstalieren und erneuern. habe zwar den Treiber geprüft sollte alles i.o sein.
Die Werte habe ich noch nicht genau geprüft aber mit dem was ich habe sollte alles gut sein.

Ich mache mich mal an den Treiber..
Ergänzung ()

Bevor man anfängt Hardware zu tauschen immer erstmal Software Treiber/Windows neu aufsetzen, es sei denn es ist ein total Ausfall.
Würde auch auf ein Treiber Problem tippen und vermutlich war die erste Karte schon zu 100% technisch in Ordnung.
Hatte ich auch schon gedacht mit einem lachenden und einem weinendem Auge..
 

lDirtyDuckl

Ensign
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
166
Den Treiber kannst du schlecht Prüfen, 2080ti zu 1080ti ist durch die andere Architektur etwas anderes als wie wenn man von 1060 zu 1080 wechselt. Natürlich kanns gut gehen, kann aber auch fehler verursachen.

Bei mir war es damals nur der Treiber.

Treiber mit DDU im abgesicherten Modus komplett Deinstallieren, so gehst du auf Nummer sicher.
 

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
15.014
Den Treiber kannst du schlecht Prüfen, 2080ti zu 1080ti ist durch die andere Architektur etwas anderes als wie wenn man von 1060 zu 1080 wechselt. Natürlich kanns gut gehen, kann aber auch fehler verursachen.
Ich habe früher wirklich viele Gaming PCs gebaut, auch mit gebrauchten Karten. Das ich zum testen den alten Treiber gelöscht und den gleichen noch mal installiert habe, mache ich schon seit 2009 nicht mehr, eher vor dem wechseln.
Hat in allen Fällen, spätestens nach einem Neustart nach dem ersten Start funktioniert, 30-40 mal hab ich das schon gemacht.
Das eine Treiber Installation mal nicht geklappt hat ist dagegen schon 2 mal passiert. Genau deswegen mache ich es ja vorher;) Das ich nicht raten muss ob Software oder Hardware Fehler.
 

Blomdrainn

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2019
Beiträge
3
Der Hammer..
Ich habe mindestens schon 10 verschiedene Grafikkarten gehabt noch nie ein Problem gehabt..
Es hat geklappt....

Alles aufgeräumt neu Instaliert und siehe da, Grafikwunder pur.

Danke euch.
 

lDirtyDuckl

Ensign
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
166
Dafür ist das Forum da ;) Gern geschehen, beim nächsten mal: Immer zuerst Software Fehler auschließen, sofern diese möglich sind. Spart oft Zeit, Nerven und Geld.

Jetzt viel Spaß mit der frischen Power :)
 
Top