Ryzen bootet nicht.. bin mit meinem Latein am Ende

schlonzo

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2010
Beiträge
100
Hi all,

mein neuer PC will irgendwie nicht.
Ryzen7 3700X
Asus 470X-I Gaming ITX Mobo
2x16GB DDR4 Crucial xxx RAM
EVGA GTX1080 TI
Corsair SFX600

Gut, Motherboard kam mit altem Bios. Bootkit bei AMD bestellt und auf 2801x64 geflashed.
PC bootet mit Bootkit CPU, RAM ok. Ryzen rein, Error LED rot "CPU". Cpu getauscht, neue Ryzen7, wieder error LED rot "CPU"

Was kann das bitte sein? Ich glaub nicht dass es an der CPU lag, aber was ist es dann wenn das Mainboard mit der Bootkit CPU normal startet? TDP Bootkit vs Ryzen = 34 vs 64Watt, aber für die POST?

Was meint Ihr? bin mit meinem Latein am Ende..
lg Achim
 

Rumguffeln

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
1.236
unwahrscheinlich aber möglich.. die cpu ist einfach kaputt
 

WhyNotZoidberg?

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
6.482
@Rumguffeln zwei CPUs defekt? wäre ja wie ein lotto-gewinn.
 

Rumguffeln

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
1.236

L3m0n

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
332
Kommt ein anderes Mainboard infrage? Vielleicht funktioniert es ja mit dem Bootkit, hat aber Probleme mit Ryzen 7..
Sehr unwahrscheinlich dass 2 CPUs defekt sind...
 

Fuchiii

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1.978
Mal Sicherheitshalber versucht auf das neuste Bios (2901) zu flashen?

An sich hört sich das schon sehr seltsam an.
 

Demon_666

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.384
Erstmal das übliche: Alle Stromkabel dran bzw. richtig drauf gesteckt? Dann mal mit nur einem RAM-Riegel booten. Und natürlich das neueste BIOS flashen plus Cmos-Reset.
 
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
249
Das war beim B450 und Crucial RAM genau dasselbe.
Denke nicht das was kaputt ist. CMOS löschen, RAM nicht mit XMP Profil laufen lassen. Wenn es geht SOC Spannung manuell setzen ~1.0XXX (genauen Wert musst du probieren).

Stabil, also ganz ohne Probleme lief bei mir nur ein BIOS, das eine AGESA mit 1.0.0.2 enthielt. Das neuste BIOS konnte ich nicht mehr testen, habe inswischen das Board gewechselt.
 

schlonzo

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
100
@L3m0n naja wenn AMD kompatibilität bis x370 chipset angibt soll ein ROG board mit x470 funktionieren. und ich will nicht die aktive kühlung vom x570er.

@fuchii ja zum flashen muss ich mir wieder ein bootkit von AMD bestellen. Dauert wieder 10 Tage. Hier in Wien hab ich einen einzigen Computerlade gefunden der mein Mainboard flashen könnten und die wollen 80€. Sicher nicht.

@Demon_666 ja klar alle kabel richtig dran und mehrmals kontrolliert. Im Bios zeigts auch die korrekten spannungen an, RAM ist ok also kein problem erkennbar. Wie gesagt auf dem screenshot hab ich mit der Bootkit CPU gebootet. Hab auch mit jeweils einem Riegel in allen möglichen kombinationen getestet. Same.

Wie gesagt ich hab keine Stabilitätsprobleme, ich komme nicht mal bis zur POST, geschweigeden ins BIOS.
Werd mal BIOS reseten versuchen.
 

Anhänge

Fuchiii

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1.978
CMOS Reset hast gemacht?
 

dattl

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juli 2018
Beiträge
18
E-tec in Wien 15 & 20 sollten fähig sein das Mainboard zu flashen.
Selbiges gilt für mylemon in der Gumpendorfer Straße.

Hast du bei denen schon nachgefragt?
 

DarkSoul

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.160
Irgendwelche Status-LEDs, Fehlercodes, etc. hast Du nicht zur weiteren Diagnose? Nicht mal Piep Codes?
 

schlonzo

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
100
Hab den Kühler gelockert, nun das erste Lebenszeichen. Hat das was mit dem Anpressdruck zu tun oder nur Zufall. Verwende das Noctua Mounting Kit für AM4 mit den grauen Spacern für Ryzen.

"WARNING! BIOS in Recovery mode has been detected. Please put..."
Hab das neueste BIOS 2901 runtergeladen, in RX470IGM.CAP umbenannt, auf FAT usb stick kopiert, angesteckt und rebootet. 15min später keine Änderung.

Reboot = nichts
CMOS reset + Reboot = "WARNING! BIOS in Recovery mode..."
 

Greenpeople

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
460
Mainboard defekt? Sind ja schon alle anderen Teile ausgeschlossen worden.
 

schlonzo

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2010
Beiträge
100
Hab nun alle Teile an den Händler zurückgeschickt. Der hat alles durchgetestet:

Die Ersatz CPU war auch defekt!

Ka wie hoch die Chancen sind, aber hin und wieder trifft man halt den Jackpot. Die Chance dass ich beide beim Einbau kaputt gemacht habe ist verschwindend gering. Hab schon über 10 Systeme gebaut, erde mich immer wieder zwischendurch und reibe auch keine Ballons an meinem Woll Pulli. Nein ich trage auch keine Wolle beim Systembau.

Händler hat mit der dritten CPU erfolgreich getestet und diese Woche sollte das System ankommen.
Genau 3 Monate nach der ursprünglichen Lieferung
LOL
 

Fuchiii

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
1.978
Uff...
Du hättest Lotto spielen sollen :D

Ich hab noch nie erlebt dass eine CPU defekt war und du gleich 2 hintereinander.
 
Top