Ryzen CPU Defekt?

kristwi

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
992
Habe in den letzten Tagen ein paar Pins und etwas Wärmeleitpaste auf meine Pins bekommen und alles mit einem Mikroskop gerade gebogen und gereinigt. Und alle Pins einzeln überprüft.

Habe jetzt ab und zu bei einem Kaltstart kein Bild und beim Reboot funktioniert dann alles!

Soll ich jetzt die Pins mit Alkohol einigen und einem kleinen sanften Pinsel? Vl stört die Wärmeleitpaste auch wenn nur sehr wenig auf den Pins liegt zieht man kaum mit dem Mikroskop.
 
M

marcelino1703

Gast
Irgendwie kommt es mir so vor, als wenn viele Probleme damit haben. Habe jetzt schon öfter von dem Problem gehört. Hatte ähnliches mit einem i5 7400 nach einem Windows Update (Windows 10). Nach einem neuen war das Problem nicht mehr vorhanden. Hast du vielleicht kürzlich eins gemacht? Das Problem hab ich im November dutzende Male gelesen und ebenfalls gehabt.

Das die Wärmeleitpaste das Problem ist, kann man eigentlich ausschließen, wenn er beim zweiten Bootvorgang normal hochfährt. Sonst würde es gar nicht gehen.
 

Havoc1248

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
265
Das ist mir ehrlich gesagt auch passiert weil ich viel zu viel WLP benutzt habe dachte dass die zum Thermalright Macho 120 sbm beiliegende WLP nicht zu viel ist hat sich aber als irrtum herrausgestellt.

Jedenfalls ist mir dann auch wlp auf den Sockel und an die Pins der CPU gekommen und zu allem übel ist auch noch das Mainboard defekt gewesen, aber nicht wegen der WLP sondern ner anderen Dummheit die ich begangen habe. Dann wollt ichs schon über die Garantie machen und sah halt das mit der WLP und dachte mir dass ich die weg kriegen muss.

ich hab mir isopropanol gekauft und sockel und cpu darin ertränkt. bekam dadurch beinahe alles an wlp raus bzw. ab.

Das Mainboard musste ich dann noch reparieren lassen und naja jetzt geht alles. Am Prozzi ist nur extrem wenig wlp aber im Sockel sieht man schon auch ohne Lupe dass da noch wlp drin ist.

Fazit: Ich glaube nicht dass es an der WLP liegt ausser du hast flüßiges Metall verwendet.

Zu deinem Problem. Lässt du den PC noch am Stromnetz wenn du ihn runterfährst oder machst ihn stromlos?

Woran ist dein Monitor angeschlossen Graka oder am Mainboard? Wenn es der PC aus der Signatur ist nem ich Graka an. Vllt steckt die Grafikkarten nicht richtig im PCIe slot oder das HDMI Kabel hat einfach nur einen Wackligen. Vllt stimmt auch was mit dem Netzteil nicht. Läuft beim Start des PC vllt kurz der GPU Lüfter an bzw. leuchten die LEDs?
 

kristwi

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
992
Das ist mir ehrlich gesagt auch passiert weil ich viel zu viel WLP benutzt habe dachte dass die zum Thermalright Macho 120 sbm beiliegende WLP nicht zu viel ist hat sich aber als irrtum herrausgestellt.

Jedenfalls ist mir dann auch wlp auf den Sockel und an die Pins der CPU gekommen und zu allem übel ist auch noch das Mainboard defekt gewesen, aber nicht wegen der WLP sondern ner anderen Dummheit die ich begangen habe. Dann wollt ichs schon über die Garantie machen und sah halt das mit der WLP und dachte mir dass ich die weg kriegen muss.

ich hab mir isopropanol gekauft und sockel und cpu darin ertränkt. bekam dadurch beinahe alles an wlp raus bzw. ab.

Das Mainboard musste ich dann noch reparieren lassen und naja jetzt geht alles. Am Prozzi ist nur extrem wenig wlp aber im Sockel sieht man schon auch ohne Lupe dass da noch wlp drin ist.

Fazit: Ich glaube nicht dass es an der WLP liegt ausser du hast flüßiges Metall verwendet.

Zu deinem Problem. Lässt du den PC noch am Stromnetz wenn du ihn runterfährst oder machst ihn stromlos?

Woran ist dein Monitor angeschlossen Graka oder am Mainboard? Wenn es der PC aus der Signatur ist nem ich Graka an. Vllt steckt die Grafikkarten nicht richtig im PCIe slot oder das HDMI Kabel hat einfach nur einen Wackligen. Vllt stimmt auch was mit dem Netzteil nicht. Läuft beim Start des PC vllt kurz der GPU Lüfter an bzw. leuchten die LEDs?
Kann das AM4 Mainboard kaputt werden wenn man den Kühler samt CPU gemeinsam rauszieht?
Habe jedenfalls noch nichts davon gehört!

Der PC steckt an Dauerstrom!
Der Monitor ist an meiner 2080 angeschlossen die ich neu reingebaut hatte weil beim IO Panel ein Anschluss mit Metall verdeckt war.

Werde jedenfalls versuchen die CPU mit Alkohol und einem feinen Pinsel zu putzen und dann vl noch die GPU neu in den Slot setzen!
 

scornthegreat

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
409
Die mehrfachen Boots sollten eigentlich nicht an der CPU liegen bzw. die sind wohl nicht von dir verursacht. Wenn du die CPU zerstört hättest, würde das System wohl gar nicht posten. Mehrfachboots sind aber ein bekannter Bug, woran das liegt kann ich dir nicht genau sagen, aaaaber nicht an dir.
 

kristwi

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
992
Die mehrfachen Boots sollten eigentlich nicht an der CPU liegen bzw. die sind wohl nicht von dir verursacht. Wenn du die CPU zerstört hättest, würde das System wohl gar nicht posten. Mehrfachboots sind aber ein bekannter Bug, woran das liegt kann ich dir nicht genau sagen, aaaaber nicht an dir.
Es bootet nicht mehrmals sondern es ist nur so das es selten beim start überhaupt kein bild gibt!
(Meist der erste Start des Tages.)
Dann mit Reset Knopf startet alles normal und man sieht gleich den BIOS dann Windows usw...
Ergänzung ()

Irgendwie kommt es mir so vor, als wenn viele Probleme damit haben. Habe jetzt schon öfter von dem Problem gehört. Hatte ähnliches mit einem i5 7400 nach einem Windows Update (Windows 10). Nach einem neuen war das Problem nicht mehr vorhanden. Hast du vielleicht kürzlich eins gemacht? Das Problem hab ich im November dutzende Male gelesen und ebenfalls gehabt.

Das die Wärmeleitpaste das Problem ist, kann man eigentlich ausschließen, wenn er beim zweiten Bootvorgang normal hochfährt. Sonst würde es gar nicht gehen.
Ja kurzlich vor dem Wärmeleistpaste tausch ein Windows Update gemacht! Kannst du mir einen Link senden von den Forum Posts?
 

Havoc1248

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
265
@kristwi Es ist auch mir schon passiert dass ich den Kühler samt CPU aus dem Mainboard gerissen habe aber dabei ist bei mir nichts kaputt gegangen. Das mit der WLP und dem Alkohol brauchst nicht machen. Wie hier schon geschrieben wurde, wenn die CPU defekt wäre würde es garnicht zum boot kommen egal wie oft man neu startet.

Das mit dem Metall beim IO Panel, ich nehme an hinten am Mainboard sollte eigentlich nicht passieren. Macht das Metall kontakt mit dem Anschluss den es verdeckt?

Du schreibst dass nur kein Bild kommt, kommt den normal der Windows ton beim hochfahren auch wenn nichts zu sehen ist? Zeigt dein Monitor an sowas wie "kein Signal" nicht dass aus welchem Grund auch immer einfach nur der falsche Kanal beim Monitor eingeschaltet ist und beim reseten des PCs merkt der Monitor dann doch plötzlich ein signal und schaltet auf den richtigen um.
 

kristwi

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
992
Jetzt hab ich die CPU Pins mit Alkohol gesäubert und diesmal kam kein Blackscreen sondern gleich BIOS der mir sagte das ich eine neue CPU installiert habe. Werde das jetzt mal so lassen und mich melden.

Ob IO Panel das Metall berührt muss ich noch schauen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top