[Sammelthread] Intel Sandy Bridge & Ivy Bridge Overclocking: Fragen (Teil II)

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

XamBonX

Commander
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
2.089
@Hubertus, 30 min. Prime95 sagen nichts über die Temperaturen aus. Prime95 startet mit großen FTT, 448k oder so. Willste die maximale Temperatur auslotsen, müsst du mit sehr kleinen FTT anfangen. Setzt bei Prime95 -> Custom in beiden Kästchen "Min FTT" und "Max FTT" 32 oder 16. Da wirste die "echte" max. Temperatur erfahren.

So, nun aber zu meinem frustierendem Erfahrungsbericht:

#######################

Mein OC-Ziel war +1 GHz, also 4.4 GHz, bei kleinst möglichstem VCore. Die restliche Spannungen blieben für jedes unterschiedliches Offset die gleiche: http://i.imgur.com/6D4Nqh.jpg

Ich fing an:

VCore Offset -0.080v: 10 min. 32k FTT Prime95 -> BSOD
VCore Offset -0.070v: 10 min. 32k FTT Prime95 -> BSOD
VCore Offset -0.050v: 35 min. 32k FTT Prime95 -> BSOD (Ab hier habe ich im Bios statt "All Core" 44 -> Per Core 44 für jedes Core, und Turbo aus!)

#######################

Dann auf Empfehlung von Mikel mit
VCore Offset -0.030v: 8h prime95 ohne Abstürze. Dannach müsste ich aber fix weg, und habe Prime95 weiter laufen lassen. Ich komme 2h später zurück, und was ist? BSOD. NOOOOOOOOOOOOOOOOOOO!

#######################

Ich hattte da nun die Nase voll, und habe weitergemacht mit VCore Offset -0.015v. Nun war 9h prime95 erfolgreich! Dann habe ich den Morgen darauf mal IBT laufen lassen, und bei 6. von 10 Runs ist es abgebrochen mit Instablitäts Meldung.

#######################

Nun kam der endgültige Run mit VCore Offset -0.010v:

Prime95-stable für 7.5h mit anschließend Erfolgreichen 10 Runs im IBT!

Zunächst mal die VID und VCore meines CPU's im Stock bei Prime95 Last mit großen FTT OHNE Turbo: http://i.imgur.com/F5lE2.png

Dann die BIOS/UEFI Einstellungen: http://imgur.com/a/gRGoS

Knapp 8h Prime95: http://imgur.com/a/u70QX
Raumtemp: 27°C. Je nachdem welcher FTT gerade im Prime95 lief, waren folgende Werte zu sehen:

1) "Kleine" FTTs: VCore 1,264-1,272 | Temp. 69°C - 71°C pro Kern | 133 Watt
2) "Große" FTTs: VCore 1,28 | Temp. 57°C - 64°C pro Kern | 114 Watt

Der nichtssagende Cinebench: http://i.imgur.com/8rQyd.jpg

Und Anschließender IntelBurnTest: http://i.imgur.com/ziFRV.png (erfolgreiche 10 runs, habe vergesse vom Erfolg ein Screen zu machen :( )

PS: Ich habe Turbo ab Testen mit Offset -0.030v vollständig abgeschaltet. Völliger Blödsinn bei 4.4 GHz sich noch mit Turbo zu beschäftigen wo eventuelle Instabilitäten noch mit reinkommen. Es gab genug Probleme Stabilität für 4.4 GHz zu finden.

Meinungen? Tipps? Ideen?

Fazit: Ich habe 'ne Krüppelkrücke als CPU.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

hubertus1990

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.365
Danke für den Hinweis, aber ich weiß schon wie man Prime95 einsetzt und habe unter anderem auch die von dir genannten Einstellungen im Custom Test vorgenommen.

Das mit den 30min war vl. ein schlechtes Beispiel. Ich habe Prime auch schon 5h laufen gehabt, Temp pendelt sich aber bei mir nach ca. 15min auf maximum ein und ist auch nach 5h nicht höher. Und ja, das habe ich getestet. ;)
 

HansOConner

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.916
@Hubertus
Vielen Dank für die Antwort:
Mein Wert liegt beim i5-3570K @ 4.5 GHz @ 1.28V bei 7.44 (siehe Screenshot Post #925 oder hier im Post)
Dein i5-2500K @ 4.5 GHz @ 1.28V erreicht 7.13.

Demzufolge ist der Ivy knapp 5% schneller als der Sandy beim gleichen Takt.

Wie meinst du dass, das ich so hohe Temperaturen habe? In meinem Resumee im Post #925 schrieb ich ja, dass ich nach dem Prime95 Durchlauf eine max. CPU-Temeratur von 63°C hatte, lediglich die Kerne betrugen max. 85°C. Mit den 63°C wäre er ja genau so warm wie dein i5-2500K.

Um nun eine Vollstänige Vergleichbarkeit der Temps zu haben bitte ich dich mal um folgendes...
Stell beim Prime 95 bitte mal nachfolgendes ein und führe den Test ca. 30 Min aus. Kurz vorm Ende des Tests machst du einen Screenshot. Darauf sollten dann das Programm CoreTemp zusehen sein und evtl. AIDA64 oder ein ähnliches, welches die CPU-Temperatur anzeigt:

Bei Prime stellst du folgende Werte ein gem. Screenshot aus Post #872

Custom
Number of torture test threads tu run: 4
Min FFT size (in K): 36 Max FFT size (in K): 36
Den Haken setzten bei: Run FFTs in-place
Time to run each FFT size (in minutes): 15

Anbei mal ein Screen von mir, so ähnlich kannst du es ja auch machen ;)
Vielen Dank Dir schonmal... Bin echt gespannt was bei rauskommt. LG
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

hubertus1990

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.365
Danke Hans.
Ja so um die 5% habe ich auch erwartet. Wie hoch ist dein Cinebench Wert mit Standarttakt?
Passt auch gut zum ComputerBase Test der Ivys.

Sorry da habe ich mich wohl missverständlich ausgedrückt. Ich meine 63 Grad Kerntemperatur, nicht CPU Temp.
Also der Wert, der von CoreTemp für jeden einzelnen Kern ausgelesen wird :)

Klar kann ich machen, werde den Screen dann sofort nachreichen.
 

HansOConner

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.916
Muss bei meinem Mugen 3 nochmal mit dem Staubsauger dran, hinter dem Lüfter hat sich viel zugesetzt... Wenn ich das gemacht habe, schaue ich nochmal inwieweit das Änderungen der Temperatur nach sich zieht.
Zu den Stock-Werten kann ich die im Moment gar keine Angaben machen, müsste dafür im Bios alles wieder auf Werkseinstellungen setzen, bekommst heute Nachmittag den Wert hier nachgereicht... MFG

So anbei der Cinebench Wert für den i5-3570K @Stock = 6,22 !!!
Für meine 4.5 GHz sind's dann 7,44 ; sprich 1,22 Punkte mehr bzw. +20%
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

HansOConner

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.916
Sind max. 85°C beim Worst-Case PrimeTest für die Kerne nicht normal?
Die CPU wird wie gesagt nur 63°C warm.
Dier Kerne können doch bis zu 105°C werden.
Da bin ich aber noch 20°C von entfernt und außerdem habe ich gestern getestet, als es in meinem Zimmer 26°C waren. Jetzt verunsicherst du mich ein wenig @XamBonX

Was ist an den max. 85°C Kerntemperaturen auszusetzten?
 

hubertus1990

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
1.365
Zu 85 Grad Kerntemp würde ich folgendes sagen:

- es ist hoch (speziell mit Mugen 3 und 1.28V)
- es ist nicht zwingend gefährlich (habe schon Kerne gesehen die dauerhaft heißer wurden und bei denen gabs auch keine Probleme)
- mir wäre es zu viel :)
- ich bin sicher, mit ordentlicher Remontage des CPU Kühlers kannst du einige Grade rausholen
 

oldmanhunting

Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
9.457
Der Sandy bleibt ja um einiges kühler als der Ivy und das wurde ja in den vergangenen Monaten schon ausgiebig diskutiert.
Die 85°C Kerntemperatur liegen auch nicht am Mugen 3, sondern an Ivy und 1,28V. Aus der Sicht denke ich, das beim @HansOConner alles richtig zusammengebaut wurde.
Wenn die Kerne im Alltag und beim zocken unter 70°C bleiben, dann ist das schon Alltags tauglich, zumal ja jetzt Sommer ist.

Man könnte das Problem (wenn es dann eines ist) leicht lösen, wenn man im Sommer mit 4,4Ghz und den Rest der Zeit mit 4,5Ghz fährt.
Wenn man beim Ivy die Kerntemperaturen dauerhaft 10°C - 15°C besser haben will, dann muss man den Köpfen. Siehe hier bei den Kollegen vom Luxx.

Weiß nicht, ob der 36K Prime Trick um die VCore zu optimieren beim Sandy funktioniert. Habe keinen zum testen.
 
Zuletzt bearbeitet:

HansOConner

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.916
Danke Mikel - Du hast mir meine Skepsis genommen ;)
Hab auch nochmal nach Ivy Bridge Core Temps gegooglet und bin auf folgende Seite gestoßen:
http://www.legitreviews.com/article/1924/8/
Da sieht man in der Grafik auch, dass der Ivy beim gleichen Takt 22°C heißer als der Sandy ist.

Das spiegelt sich auch genau bei Hubertus und mir wider... Denn er hat beim gleichen Takt mit seinem Sandy max. 63°C Core-Temps und bei meinem Ivy sind es max. 85°C, unter Prime95 wohlgemerkt.
Der Unterschied zwischen dem Mugen 2 und Mugen 3 ist wahrscheinlich marginal. Ich denke, dass sie in etwa gleich gut kühlen.

Also ist alles ok, ich kann ja auch im Sommer @ 4,2 GHz fahren, bei nur 1.12 V unter Last, aber will ich eigentlich nicht, da ich denke das die Worst-Case-Prime95 Core-Temps mit max. 85°C jetzt im Sommer voll ok sind.

EDIT: Beim spielen (FIFA12) werden die Core's max. 59°C warm... Ist denke ich alles in Butter :)
Heute Abend oder Morgen werde ich mal Anno 2070 ca. eine Stunde testen, wie warm sie da werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

oldmanhunting

Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
9.457
@XamBonX
Du machst hier einen Denkfehler. Du vergleichst Sandy i7-2600k mit Ivy i7-3770K, was 2 paar Schuhe sind.
Sandy i7-2600k: 32nm
Ivy i7-3770K: 22nm Trigate

Der Sandy braucht mehr VCore zum takten als der Ivy aber bleibt auch viel Kühler dabei.
Der Sandy verträgt 24/7 mehr VCore als der Ivy.

4,4Ghz mit einem negativem Offset zu probieren ist schon extrem optomistisch.
Scroll einmal auf der Seite etwas nach unten und klicke beim 2600k auf Spoiler Show. Achte auch auf Wasser oder Luft Kühlung und Du hast einen Vergleich.

@HansOConner
Die Kerntemperatur ist wichtig. Was die CPU Temperatur sagt ist eigentlich egal.
Du musst Dich auf die Alltags Kerntemperaturen konzentrieren, weil die Prime Temperaturen erreicht man im Alltag nicht.
Bin trotzdem immer noch der Meinung, dass Dir 4,4Ghz voll reichen würden. Klar 4,5Ghz schaut schon besser aus. Ich fahre 24/7 4,2Ghz weil ich keinen Unterschied zu 4,5Ghz merke.
 

HansOConner

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.916
@Mikel - Habe gerade mal FIFA 12 gespielt nach ca. 1 Stunde habe ich einen BlueScreen mit anschl. Neustart des Rechners gehabt, da stand kurz was von DRIVER_EQUL not Equel oder so ähnlich, konnte es nur 1sek. sehen und dann war der Neustart da.

(Edit: Damit der Rechner zukünfig nicht mehr nach einem Bluescreen neu startet habe ich unter:
"Systemsteuerung -> System und Sicherheit -> System -> Erweiterte Systemeinstellungen -> TAB Erweitert -> Starten und Wiederherstellen | Einstellungen"
den Haken bei "Automatischen Neustart durchführen" herausgenommen.)

Liegt das daran, dass es ein RAM - Problem ist, weil ich ihn ja @2.133 MHz mit nur 1.575V, statt 1.65V betreibe oder ist die VCore mit 1.28V, also Offset +0,080 zu gering ???

Falls es am RAM liegt könnte ich ihn ja auf 2.000 MHz einstellen, sollte es hingegen am VCore liegen würde ich evtl. auf +0.085 oder +0,090 gehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

XamBonX

Commander
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
2.089
Hm...also sind meine -0.010v Offset bei 4.4 Ghz doch ganz gut? Ich hatte natürlich erhofft, dass ich viel mehr runter gehen kann und die Temps sowie den Verbrauch senken könnte. War aber nix, mit 4.4 ist bei -0.010v Ende mit dem was ich gepostet habe.

Hier sprach ja einer von -0.105v bei 4.2 GHz!!

Kann man natürlich bestimmt nun optimieren, aber soooo die Ahnung von Materie habe ich nicht. Die Kiste läuft nun stabil bei 4.4 Ghz und das reicht erstmal. Vielleicht probiere ich in paar Monaten 4.5 bis 4.7 Ghz, mal sehen.

Was zum Geier sind KoKü und Chiller?
 
Zuletzt bearbeitet:

45ghz

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
99
Hallo ,

Bin absoluter Neuling und wage mich demnächst an oc ran.


Was für eine kühlung würdet ihr mir empfehlen zum übertakten bis max 4,5 ghz soweit es möglich ist??

Die Boxed kühlung reicht ja nicht mehr ganz aus.

Werde mit dem Teil keine Games machen nur Video Bearbeitung.



I5 3570k ssd samsung mz .7 pc 128 gb Speicher 8gb 1333 Corsair xm3s New classic dc Motherboard Asrock

Z77Pro3 Lg- BH10LS.


Meine Auswahl: Alpenföhn Panorama

Macho HR - O2

Mugen

Macht der Speiche ob 1333 / 1666 ein Unterschied????

Vielen Dank im vorraus :)
 

HansOConner

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.916
Da du hauptsächlich Videos bearbeiten möchtest hättest du mit dem i7-3770K einen Vorteil gehabt, da dieser
über Hyperthreading verfügt, was beim Video rendern von Vorteil ist. Wie dem auch sei, du hast ja den i5-3570K, so wie ich... Wenn du deine CPU auf 4,5 GHz übertaktest ist sie ungefähr so schnell wie ein normaler i7-3770K @stock beim Video rendern. -> Mein Cinebench-Wert liegt hier bei 7.44.

Die Kühler die du auflistest nehmen sich nich wirklich viel. Gut und günstig kommst du sicher mit dem Macho HR-02 oder auch mit dem Mugen 3 bei weg... Ich habe ja den Mugen 3 und bin sehr zufrieden, habe jetzt nochmals FIFA 12 gespielt und die Core-Temps liegen hier max. bei 59°C.

Ich würde dir empfehlen, dass du die letzten 5-6 Seiten dieses Threads liest, da ich den i5-3570K auch erst seit 3 Tagen hier im Einsatz habe und hier wurde mir auch sehr geholfen. MFG
 

oldmanhunting

Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
9.457
@HansOConner
War mir schon klar, dass Du beim Zocken in Probleme rennst. ;)
Habe da auch schon darauf gewartet.
Ein mit 1,65V Spezifizierter 2133 RAM läuft nicht sauber mit 1,575V.
Ich sage es wieder: Würde den RAM mit 1800 laufen lassen und glücklich damit sein.

@Casecooler91
1,33V für einen Ivy ist schon Grenzwertig.
Man erhöht die VTT leicht, wenn man RAM Vollbestückung hat oder seinen RAM übertaktet. Ist das bei Dir der Fall? Einfach so eine VTT erhöhen löst Dein Problem nicht.

@Alle
Wenn euch die CPU´s abrauchen, dann fragt mich bitte nicht warum.
 

HansOConner

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.916
Ok, also ein RAM Problem !!! Sollte ich, wenn ich ihn auf 1.800 stelle, die Spannung bei den 1,575V lassen oder wieder auf die 1,50V gehen?
 

oldmanhunting

Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
9.457
Wenn ich mich richtig erinnere, dann ist der RAM mit 1600 für 1,5V spezifiziert. In dem Fall auf 1,575V oder 1,550V lassen und die Timings gem. SPD einstellen.
Du siehst ja dann, ob es BS beim Zocken gibt.
 

HansOConner

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
1.916
Also hab nochmal im Internet nach einer 2.133 / 1.866 MHz RAM-Alternative mit 1.5V gesucht, da ich mich ja bei dem 71€ teuren ARES noch in meiner 14-tägigen Widerrufsfrist befinde. Davon würde ich dann evtl. Gebrauch machen, da ich das mit den 1.65V nicht gewusst habe, dass das die CPU langfristig zerstören kann.

Jetzt habe ich den den 2.133 MHz Corsair Vengeance blau DIMM Kit 8GB gefunden, dieser kostet nur 60€ und ist für 1.5V spezifiziert, hat aber folgende Dimmings: CL11-11-11-27. Er hat weiterhin so hohe Heatspreader, ich würde da auf jeden Fall Probleme mit den Mugen 3 Lüfter bekommen!!! Es sei denn ich packe ihn auf die andere Seite und würde dann die Luft absaugen lassen und nicht wie jetzt die kalte Luft reinpusten lassen.

Alternativ würde ich einen 1.866 MHz G.Skill Ares DIMM Kit 8GB PC3-14900U CL9-10-9-28 für 50€ nehmen der für 1.866 MHz bei 1.5V spezifiziert ist.

Frage: Wenn ich den Lüfter auf die andere Seite umbaue, habe ich da neg. Einflüsse auf die Core-Temps oder spielt das im Prinzip keine große Rolle?

Welchen der beiden Speicher würdet ihr wählen ? Lieber den:

Corsair Vengeance 2.133 MHz 1.5V CL11-11-11-27 für 60€ oder den
G.Skill Ares 1.866 MHz 1.5V CL9-10-9-28 für 50€ :confused_alt:

Anbei mal das Innenleben meines PC's, dort sieht man auch, dass hinter dem Mugen Lüfter noch etwas Staub vorhanden ist... Würde ich dann bei Gelegenheit mit dem Staubsauger entfernen.

Im übrigen habe ich sämltiche Übertaktungseinstellungen und hier genannte Core-Temps mit geöffeten Seitenwänden genannt. Wenn ich die Wände wieder auf beiden Seiten habe müssten ja eigentlich die Core-Temps noch ein wenig geringer werden, oder???
 

Anhänge

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top