[Sammelthread] Ryzen 3000 - Erfahrungen aus der Community

peterX

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
12
Eben genau des wegen hab ich da auch nix gemacht. Ich hab vergessen zu erwähnen das ich ne costum Waserkühlung habe. Er Boostet auch ganz fröhlich auf 4,2 Ghz (aber leider nur beim fast nix tun):stock:
Ergänzung ()
 
Zuletzt bearbeitet:

Duvar

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
378
@peterX

Der R5 3600 sollte von selbst bei einer guten Kühlung all Kern auf 4,2 hoch takten. Da lohnt es sich echt nicht OC zu betreiben. Ich mach das nicht mal beim 3900X. Die paar MHZ die man da rausbringt machen das Kraut echt nicht fest finde ich.
Gerade beim 3600 kann man per PBO noch einiges rausholen im Vgl zu den höher taktenden Ryzens.
Natürlich sollte man sein PBO Profil noch etwas optimieren und die Leistungsaufnahme begrenzen + ein offset reinhauen. In games läuft das dann super.

Habt ihr übrigens das hier schon gesehen, oder wurde das schon in einem anderen Thread hier angesprochen?
https://extreme.pcgameshardware.de/prozessoren/470191-sammelthread-amd-ryzen-2286.html#post10082540
 

Gerry18

Ensign
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
187
@Duvar

Da muss ich gestehen ich kenne mich da auch zu wenig aus. Allerdings denke ich mir auch, wie viel bringen vielleicht 200MHz mehr an Leistung im Endeffekt?

Das einige was ich übertaktet habe ist der Ram. Der läuft statt 3200 CL 14 mit 3600 CL 16. Obwohl der sicher mehr könnte.
Den 3900X bringe ich All Kern gerade mal auf 4,2 stabil. Sich einer der sich da auskennt wird mehr rausbringen. Zwischen 4 und 4,2 läuft der aber auch so , je nach Anwendung. Den 3600 hol ich nicht mehr raus als 4,2. Ja 4,25 oder 4,50 gehen auch noch. Aber 4,3 nicht.
Wie gesagt einer der sich da gut auskennt wird es hin bekommen. Dann hat das Ding vielleicht 5% mehr Leistung. Das heißt ein Video das so 100 Min braucht zum berechnen ist dann um 5 min schneller fertig.

Wobei den Reiz raus zu holen was machbar ist kann ich gut verstehen.
 

peterX

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
12
Nun die Leistung die der kleine Scheißerle bringt reicht mir erst mal aus. Da muss ich nicht uuunbedingt drann drehen. Das kommt irgend wann wenn ich mal gaaanz viel lust und laune habe. Natürlich hab ich auch schon ein
Offset von 50mv eingestellt. Denn egal was AMD dazu meint, mir persönlich sind 1,45 oder 1,5 Volt für diese
kleine Strucktur viel zu viel !! Bei mir Idelt gerade ein mal bei 50 bis 55 Watt rum, wenn nicht wieder mal Windoofs
der meinung ist da irgend was im Hintergrund rum zu werkeln.
Ps. im System steckt noch ne GTX1070, eine HDD, zwei SSD´s eine Laing DDC, 7 Lüfter (wo von 3 nur bei Belastung
anlaufen) mit 500 U.min.
 

Duvar

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
378
Lieder verrät er nicht was er genau eingestellt hat
Ich kann mit meinem 3600 nur mit Spannungskeule booten (~1.5V) mit 4.4GHz und da läuft keine Anwendung stabil und er hat ja CB20 runs gepostet, welche recht anspruchsvoll sind, also deutlich anspruchsvoller als CB15 und prime nicht so stark hinterher wie man denkt. Über 4.5GHz+ allcore mit einem 3600 mit noch moderater Spannung CB20 zu packen ist abnormal gut. Hab nicht mal einen 3600X gesehen, der so gut ist, normalerweise müsste seine CPU 3600 Triple X heißen^^
 

Gerry18

Ensign
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
187
Ich kann mit meinem 3600 nur mit Spannungskeule booten (~1.5V) mit 4.4GHz und da läuft keine Anwendung stabil und er hat ja CB20 runs gepostet, welche recht anspruchsvoll sind, also deutlich anspruchsvoller als CB15 und prime nicht so stark hinterher wie man denkt. Über 4.5GHz+ allcore mit einem 3600 mit noch moderater Spannung CB20 zu packen ist abnormal gut. Hab nicht mal einen 3600X gesehen, der so gut ist, normalerweise müsste seine CPU 3600 Triple X heißen^^
Mit der Spannungskeule kann ich auch. Aber der 3600 schafft da nicht mehr als 4250 bei fast 1,4 Volt. Ist beim 3900X auch das selbe. Da komme ich schon auf 4,3 aber dann braucht der schon 160 Watt und der Boost Takt geht dann ja nicht mehr wenn man den Takt fixiert.
Da lass ich ihn lieber so laufen und er braucht nur 140 Watt max.
 

RickyM

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
399
Aus irgendeinem Grund werden bei meinem 3900X nur 3600 Mhz statt der 3800 Mhz default Takt angezeigt (MSI Gaming Edge Wifi, BIOS V1.40, PBO@AUTO)!
Auch werden die 4600 Mhz nicht mehr wie zuvor erreicht.

Das V1.50 BIOS macht Probleme wegen des G.SKILL RAMs, weshalb ich das nicht verwenden kann.
 

Anhänge

Flossenheimer

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
1.494
@Duvar @peterX Ich pack mit meinem auch die 4.4 mit CineBench
 

Gerry18

Ensign
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
187
Also ich hab es jetzt doch mal versucht. Ja 4300 bring ich mit dem 3600 auch raus bei 1,5 Volt. Nur dann braucht das Ding 110 Watt. Hab das mit dem Ryzen Master Toll gemacht.

Der 3900X braucht da 140 Watt also 30 Watt mehr. Nur ist er halt in CB20 um einiges schneller. Da frag ich mich halt ob das dann dafür steht und ob man mit einer CPU die von Haus aus stärker ist nicht besser bedient ist.
Ergänzung ()

Wobei ich mich frage ob die Anzeigen auch immer so stimmen. Denn das wäre bei mir die Werte bei der Standard Einstellung vom Bios. Das Master Tool zeigt max 4216 an. Nach einiger Zeit sagt HWM so gar 4293.

Aber gut vielleicht können die eh von Haus aus mehr als man glaubt nur keiner ist halt noch dahinter gekommen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

iron-man

Ensign
Dabei seit
Juli 2013
Beiträge
211
Mein 3800X erreicht unter starker Last und allcore 4,3Ghz 95 Grad Celsius :evillol:
Läuft deshalb wieder stock.
 

peterX

Cadet 1st Year
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
12
Wenn ich mit der Spannung mehr als 4,3Ghz boote, schmiert mir das Sys kommplett ab.(von Stabil ganz zu schweigen). Ich brauch das schon für stabile 4,2Ghz !! Dafür konnte ich noch etwas am Ram machen.
Bei CB20 bekomme ich das raus, auto einstellungen mit Win10 1909 und 1usmus Ryzen Power plan

Ps: mein R5 reagiert sehr Allergisch auf SOC spannungen über 1,07volt, da ist weniger mehr.
Mit den vorgechlagenen Soc Spannungen vom DRAM-Calculator-for-Ryzen-1.6.2 wollte
das Sys. nicht Stabil werden. Beim AIDA stresstest gabs gleich mal nen Reboot. Vieleicht ist das auch das Problem
bei anderen, die ihre IF nicht auf 1900 bekommen.(nur mal so als anmerkung);)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Rikimaru

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2015
Beiträge
409
kleiner erfahrungsbericht:
r5 3600
crucial ballistics 3000mhz cl15 e-die
b450 pro carbon
nh-d15

im bios
msi game boost -> enable
axmp aktiviert

cb20 direkt 3824 punkte erreicht (ohne waren es ~3600 punkte mit axmp)
game boost nagelt den takt bei 4200mhz auf allen kernen fest (auch im idle) bei einer konstanten vcore von ~1,350V

manuell probiert auf 4300mhz zu übertakten bei 1,4V core voltage
cpu kühler wurde deutlich (!) lauter

fazit: der game boost von msi ist für den 3600 ziemlich gut gemacht:daumen: mit 1 klick übertaktet

cb20.PNG


Inkedcb20_2_ue.jpg


Frage: was ist bei hwinfo eigentlich die Core VID (oben links im zweiten bild)?
 
Zuletzt bearbeitet:

computerfouler

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
108
Gut gekühlt im CB im MC

CB20 _Strix-kalt.png


Allcore 43.5

CB20 _Strix-kalt 43.5.png


Boost

boost 3900x MC.png


Mit 1usmus Powerplan und PBO ein.
 
Zuletzt bearbeitet:

DanHot

Ensign
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
249

computerfouler

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
108
PBO ist enable und Vcore auf Auto.
 
Top