[Sammelthread] Ryzen 3000 - Erfahrungen aus der Community

TheCornInGrove

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
257
ich habe hier einen 3600er und einen 3600X.

Mit dem 3600er komme ich ohne Probleme stable auf 4,3Ghz - 4,4Ghz booten, sind aber in Prime95 nicht stable - ein Worker steigt nach 10 Minuten immer aus - super happy mit dem Ergebnis bei 1.3V unter Last, was total ok ist, da die FIT bei 1.31V liegt.

Mit dem 3600X hingegen, bin ich total unzufrieden. Der erreicht nicht mal mit 1.4V primestable 4,3Ghz - der braucht 1.32V für stabile 4,2Ghz und dann ist Schluss.

Lasse den 3600X jetzt mit PBO laufen, immerhin boostet er so meistens auf 4200Mhz allcore.

Aber es nervt mich etwas, dass ein X deutlich schlechter abschneidet als ein 3600 ohne X.

Soviel zum vermeintlich besseren Silizium bei X(T)...
 

Joyless

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
119
Ich hätte da mal eine simple Frage zum 3700x. Da ich die CPU erst kürzlich bekommen habe und erstmal noch keinen neuen Lüfter zulegen möchte wäre meine Frage, ob man selbst mit dem boxed Lüfter noch etwas herausholen kann oder ob man gleich die Finger davon lassen sollte?
 

peterX

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
1.178
Beim Box Kühler würde ich eher im Bios den Eco modus einstellen, dazu noch ein negativ offset von 50-100mV.
Wenn du glaubst, du kannst mit dem Kühler noch OC machen, dann erinnere dich, wie es bei Intel war. Da ging mit den Dingern auch nix, auser noch mehr Hitze und Lärm zu erzeugen. :daumen:
 

Kryss

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
1.016
@Joyless
Mitm Stock geht nicht viel. Der is am Limit mit der Cpu. Mach lieber ppt Limit z.b. 88 Watt, bringt vermutlich mehr als undervolting. Musst du testen, was du für ne vid bekommen hast in der Lotterie....

Aber im Prinzip würde ich an deiner stelle eibfach nen günstigen arctic freezer draufschnallen und Spaß haben :-)
 

peterX

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
1.178
Der 3700X hat genau wie der 3600 eine TDP von 65Watt, also bringen die PPT88 Watt nix, weil er die eh schon hat. :schluck:
 

Kryss

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
1.016
Ahso mein Fehler. Aber gut, dann halt niedriger setzen. War auch mehr als Beispiel gedacht. Man kann ja dann auch 80 machen z.b. Und kucken, wie er taktet. Oder 85, 75 usw :-)
 

peterX

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
1.178
Bei meinen 3600er hab ich mit -100mV die gleiche Leistung, wie @Stock, aber nur noch 80Watt max leistungs aufnahme. Wenn ich ihn richtig effizient laufen lassen will, stell ich im E.sparplan nur 99% max Leistung ein. Ich verliere dadurch zwar ca 10% an Leistung, aber brauch nur noch knapp die hälfte an Strom (statt ca80Watt max. nur noch 45Watt). Gerade bei F@H macht sich das deutlich bemerkbar, weil leiser. :schluck: :daumen:
 

Kryss

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
1.016
@peterX
0.1 Volt entsprechen ungefähr 10 Watt, von daher könntest du das auch über ppt regeln mit vermutlich höherer Effizienz im Boost verhalten...Falls du Stock mit PBO betreibst

Vg Chris
 

peterX

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
1.178
Ich hatte da schon mal OC versucht, hatte aber ganz schnell gemerkt, das da nicht mehr viel geht.(ist halt ne Krücke vom Noveber). Dafür konnte ich ihn noch ganz nett untervolten. Auch die SoC spannung bleibt recht genügsam mit 0,963 Volt bei IF1800/3600Mhz.
Mein ganzes Sys braucht im Idle gerade einmal 40 Watt, wohlbemerkt mit Waserkühlung, die selbst ca 10Watt braucht.:D
 

Joyless

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
119
@Kryss
Danke für die Antwort und die Empfehlung. Hab dann doch gleich einen neuen Lüfter bestellt. Mal schauen ob ich bei der ganzen OC Geschichte noch durchsteige. Das letzte mal habe ich das bei meinem damaligen 2500k gemacht. Dürfte auch schon 7-8 Jahre her sein :smokin:
 

oldi46

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
917
Ich Habe einen R5 3600. Dieser Läuft, mit Festgestzter Spannung und Takt. 4,1ghz bei 1,063V . Momentan aber nur aus spaß läuft die Cpu mit 4450 Mhz bei 1.296V
 

Kryss

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2018
Beiträge
1.016
@oldi46
Wenn du wissen willst, ob das passt, mach den Benchmark hier, hab den Tipp selber ausm Forum hier. Bei Ergebnis "0" passt was nicht an deinem Overclock.
1600891297164.png
 

xRedF

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2019
Beiträge
57
Ich blick gerade nicht mehr durch.

Gestern mit 4,1GHz AllCore und 1,144VCore in Prime 1344 und nochmal Hardcore mit Smal FFT und AVX1/2
stabil. Danach min. zwei h Warzone.
Tip Top

Heute nach ein wenig Tuning gerade so bei 1,56V Stabil (4,1 GHZ)
Unter der 1,56VC immer im Prime Smal FFT mit AVX abgeschmiert.

Jetzt mit 1,56V auf 4,125GHz versucht, abgeschmiert danach wieder auf 4,1 auch abgeschmiert.

VCore auf 1,63V 4,1GHz wieder tip top.

CPU wird nicht sonderlich heiß und VRMs sind bei 42°C

Jemand ne idee was das sein kann?

Oder soll ich das garstige AVX einfach weglassen?

LLC habe ich so eingestellt das ich unter Last die Spannung bekomme die ich im BIOS eingestellt habe.


Gruß Red
 

Tonks

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2019
Beiträge
1.060
Unter der 1,56VC immer im Prime Smal FFT mit AVX abgeschmiert.

Jetzt mit 1,56V auf 4,125GHz versucht, abgeschmiert danach wieder auf 4,1 auch abgeschmiert.

VCore auf 1,63V 4,1GHz wieder tip top.
Fehlt da ne 1 hinter dem Komma? Ansonsten wäre das extrem viel Spannung, die den Chip sicherlich degradiert hat.

Falls ja, dann kann es einfach sein das der Test nicht lange genug gelaufen ist und du nur "Glück" hattest, obwohl es auch da schon nicht stabil war.
 

peterX

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
1.178
Heute nach ein wenig Tuning gerade so bei 1,56V Stabil (4,1 GHZ)
Unter der 1,56VC immer im Prime Smal FFT mit AVX abgeschmiert.

Jetzt mit 1,56V auf 4,125GHz versucht, abgeschmiert danach wieder auf 4,1 auch abgeschmiert.

VCore auf 1,63V 4,1GHz wieder tip top.
Wenn diese angaben wirklich stimmen und du dich nicht vertippt hast, hast du deine CPU schöön gegrillt.
R.I.P arme CPU
 

TheOpenfield

Captain
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
3.369

peterX

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
1.178

xRedF

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2019
Beiträge
57
Oje da fehlt ne 1 hinterm komma :freak:

also es geht um 1,144 -1.163 V
Zu hoch. Etwas Vdroop hilft deinen Wandlern bei Lastwechseln und minimiert den Peak-to-Peak zwischen Over- und Undershoot. Ergo ist die stabile Lastspannung dadurch sogar geringer (im Idle entsprechend etwas höher).
Danke Werde ich gleich mal antesten.

Gruß
Ergänzung ()

Giebt es das ne Faustregel wie hoch die VDroop ausfallen soll?

Soll ich die VCore auf die 1,144V Fallen lassen (die ja schon stabil liefen) z.b.?
 
Zuletzt bearbeitet:

TheOpenfield

Captain
Dabei seit
Jan. 2015
Beiträge
3.369
Das "perfekte" LLC Setting hängt vom Board ab und muss mit einem Oszi ermittelt werden. Aber die Unterschiede sind ab einem gewissen Bereich zu vernachlässigen, Faustregel ist hier einfach "Hauptsache ein bisschen Vdroop ist vorhanden". ~20mV Droop bei 70-80A dürfte vermutlich gut klappen (mehr zieht der kleine 6 Kerner ohnehin nicht).
 
Top