Sehe keine Spielserver auf LAN

Marco01_809

Lt. Commander
Registriert
Mai 2011
Beiträge
1.918
Hi,

habe ein ungünstiges Problem; undzwar kann ich auf LAN's einfach keine anderen Spielserver "sehen", wenn ich die IP des Hosters eingeben, kann ich allerdings problemlos connecten, z.B. bei Crysis Wars funktioniert mit der IP alles problemlos, nur die Serverliste funktioniert eben nicht, heisst er kann Server nicht von selbst finden.

Das Problem ist bei Spielen, wo man keine IP eingeben kann, z.B. Left4Dead2. Da kommt ja von unten so ein "Popup", das anzeigt, dass ein Server gefunden wurde... das gibts bei mir nicht, da kann ich solange warten wie ich will.

Vor einiger Zeit habe ich mir auch einen neuen Rechner gekauft, in der Hoffnung das Problem damit auch gelöst zu haben; aber ist nicht: mit einem komplett anderen Rechner funktioniert es nach wie vor nicht!

Kann das evt. an der Arbeitsgruppe in Windows liegen, wo standardmässig "WORKGROUP" eingetragen ist? Habe das nämlich geändert.
Oder vielleicht an weiteren Netzwerkadaptern? Habe welche für TeamViewer, VirtualBox und Hamachi.

Das Dumme ist, ich habe keinen Rechner hier zum Testen ... und hoffe mal solch ein Problem ist bekannt!

Vielen Dank, Marco.
 
Firewall aktiv ?
Genauere Netzwerkinfos wären nützlich!
 
IP Adresse fürs Netzwerk auch richtig gesetzt mit Subnetmask ?


Kann das evt. an der Arbeitsgruppe in Windows liegen, wo standardmässig "WORKGROUP" eingetragen ist? Habe das nämlich geändert.

Das könnte schon der Fehler sein ... !!!

Zumindest Windows XP und frühere Versionen waren da sehr anfällig für . Bei Vista und 7 hab ich da keine
aktuellen infos .
 
Zuletzt bearbeitet:
Bei Spielen wie L4D, bzw. der gesammten Source Engine, einfach die Entwicklerkonsole öffnen (google) und "connect IP_DES_HOSTERS" eingeben.
 
Kommt ausserdem auch immer darauf an wie man eine LAN macht :)

Sind die Rechner alles direkt miteinander verbunden per Crossover-Kabel ?
Wenn ja sollte man IP's fest eingeben, da eine Automatische eher nicht funktioniert in dem Fall.

Sind die Rechner per Router/Hub verbunden, sollte es eine automatische IP sein da der Router/Hub ja einen DHCP dahergibt, der die IP's verteilt wenn die Rechner fragen ;)

Bei Windows 7 ist der Assisten zu empfehlen für die Problemlösung, der findet meistens selbst schon Problem und löst diese.
Habe ich vor kurzem erst zweimal gehabt als ich das Internet von meinem Netbook auf ein Laptop weiterreichen wollte sowie auf meinen PC ;) (Gateway, oder auch ICS genannt)


Gruß Dennis_50300
 
Also wir haben einen 10er-Switch und sind 6 Leute, soweit ich weiss haben alle Windows 7. Feste IPs mussten wir bisher nicht verteilen, da es ja bei allen anderen klappt, nur bei mir nicht.

Danke für den Tipp mit der Entwicklerkonsole für SourceGames ;)

Firewall ist bei allen (inkl. mir) die normale Windows 7 Firewall.

EDIT: An dem 10er-Switch hängt sonst auch nurnoch eine Fritz!Box 7390 für Internet-Zugang.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hiho

Bei Windows XP müssen die PCs in der gleichen Arbeitsgruppe liegen.
=> Man findet sich sowohl in der Netzwerkumgebung als auch in Spielen nicht !

Bei Windows 7/Vista gibt es eine Heimnetzgruppe, denen alle Rechner beitreten müssen.
=> Man findet sich (solange man nicht in einem "öffentlichen Netz" ist) in Spielen, nicht jedoch die freigegebenen Ordner in der Netzwerkumgebung

Wirklich kompatibel sind Windows 7 / XP leider nicht, wenn es um Ordner geht die freigegeben werden müssen
=> Abhilfe schafft die freizügige Benutzerverwaltung der jeweiligen Ordner

In XP hilft es auch, die LAN IPs statisch zu vergeben. Dafür gibt es 2 Wege

An jedem PC:
In den Eigenschaften des Netzwerkadapters folgendes einstellen:
IP-Adresse: z.B. 192.168.0.101 (Die ersten drei Blöcke sind die gleichen wie bei der Dyn-Dns oder dem Gateway | Der letzte Block ist deine Adresse im Subnetz)
Subnetmask: 255.255.255.0 (Bei fast allen Routern immer die gleiche)
Dyn-DNS: 192.168.0.1 (Der letzte Block ist die IP der internen Schnittstelle deines Routers)
Gateway: 192.168.0.1 (Identisch zu Dyn-DNS)

Ein Beispiel zum Verstehen:
1. Auf Start (links unten) klicken
2. Ausführen
3. cmd eingeben, bestätigen
4. ipconfig /all eingeben und Enter drücken
5. Nach deinem Netzwerkadapter gucken und die IP-Adresse ablesen (bis jetzt dynamisch) beginnend mit 192.xxx.xxx.xxx (Als Beispiel jetzt 192.168.0.108)
6. In den Adaptereinstellungen eingeben:
IP: 192.168.0.101 (Aufsteigend nach den PCs, also der zweite dann 192.168.0.102)
Subnet: 255.255.255.0
Dyn-DNS: 192.168.0.1
Gatway: 192.168.0.1

fertig

zweite Möglichkeit:
In den Routersettings in den DHCP-Einstellungen bevorzugte IP-Adresse anhand der MACs eingeben

Grüße


O man jetzt schreib ich hier den Ärker und dann sowas ^^

Geht alle in die gleiche Heimnetzgruppe und die gleiche Arbeitsgruppe!
 
Zuletzt bearbeitet:
jup denn selbst bei gleichen IP Adressen und bei gleicher Subnetmask ->

andere Arbeitsgruppe -> ich seh euch nicht .

Fehler ist auch nachvollziehbar alle anderen sind in der Workgroup und sehen sich nur er nicht er hat andere
Workgroup und sieht sie dadurch auch nicht .
 
Sollte normalerweise aber auch Workgroup unabhängig funktionieren ;)

Mein Gateway vom Netbook geht z.B. von XP auf ein Win7 :D

Einfach mal die Netzwerkkarte unten rechts neben der Uhr anklicken mit der rechen Maustaste und dann >Netzwerk- und Freigabecenter öffnen>Probleme beheben>Netzwerkadapter>... der Rest ist selbsterklärend :cool_alt:

Eine Statische IP vom Router aus anhand der MAC's ist natürlich das optimum, so ist die Verbindung schön stable ;)


Gruß Dennis_50300
 
Vielen Dank für die Antworten, eine statische IP war bei keinem der Teilnehmer notwendig.

Es funktionierte alles tadellos, entweder die Arbeitsgruppe "WORKGROUP" oder folgender Tipp von pipip hat's gebracht:
pipip schrieb:
Als erstes, am besten alle die gleiche Gruppe, bsp LAN.
Dann Netzwerk und Freigabecenter, Adaptereinstellungen ändern, rechtsklick eigenschaften vom lan, InternetprotokollVersion 4 (TCP/IPv4), dann versuche es mal mit alles ip-adresse automatisch.

[...]

Dann klickst k bzw übernehmen, und drückst ALT.
Klickst auf erweitert, Erweiterte Einstellungen und schiebst LAN-Verbindungen ganz nach oben, wieder ok.

Gruß, Marco.
 
Zurück
Oben