News SilentiumPC Armis AR7: Schlichter Tower bietet versetzbares I/O-Panel

raekaos

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.705
Das sieht in beiden Varianten gut aus. Sehr weit zerlegbar für die Preisklasse.
Satt Platz für ne Wakü (420+280 Radiatoren) hat es auch.

Da würde ich mir einen Test von wünschen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Basti__1990

Admiral
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
9.104
Tolles Gehäuse aber wieso werden 120mm Lüfter verbaut? :(
Hinten kann man ihn auch gar nicht gegen einen 140mm Lüfter tauschen. Echt schade
 

raekaos

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.705
Kostengründe? Von mir aus bräuchten die Hersteller gar keine Lüfter einbauen und könnten die Gehäuse dafür günstiger anbieten.
Der Gehäusekorpus ist jetzt nicht so breit, da wird es im Heck mit dem I/O-Shield des Mainboards schon eng. Wobei ich von der Optik her sagen muss, dass da eventuell hinten auch ein 140er rein geht (vgl. Bild 4/12 und 12/12).
 

NeKoMuck

Ensign
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
145
Menno, die TG-Variante ist perfekt. Mein PC ist gerade vom Carbid Air 540 in das P400S umgezogen.

Gehäuse gefällt mir optisch sehr gut. Und das man die I/O Blende nach unten setzen kann finde ich genial.

Und der Preis ist auch angemessen. Bitte schnell einen Test ! :cool_alt:
 

Vissi

Banned
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
877
Bisschen wenig Plätze für 3,5" Festplatten. Ich habe schon 6 Festplatten in Betrieb. Warum sollte ich meine Datengräber in Rente schicken, wenn ich schon einen großen Tower als Desktop Rechner habe.
 

der Unzensierte

Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.251
Das sieht schick aus. Nur leider mit der I/O-Blende nicht bis zum Ende gedacht da immer an der Front. Mit dem gleichen Ansatz hätte man das auch noch an der Oberseite anbringen können - da mag ich die I/O am liebsten. Andererseits - ich bin versorgt.
 

Caduzzz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2013
Beiträge
361
Find ich echt gar nicht schlecht das Gehäuse bzw. die.

@HerrRossi, schreib doch einfach mal diverse Hersteller an und berichte von deiner vergeblichen Suche, die werden dann bestimmt ganz fix ein "brauchbares" Case heraus bringen ;)
 

knallfix

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2013
Beiträge
73
Oh, das sieht gut aus. Kommt weit vorn mit auf die Liste.
Ich will bis Ende April einen neuen Rechner bauen und bis auf das Gehäuse ist alles eigentlich fest, Gehäuse hab ich allerdings mittlerweile 10 Stück gespeichert und noch keinen Plan welches :)
 

Kowa

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.036
Das ist seit langem mal ein fast perfektes Gehäuse. Von mir aus kann es 3x so euer sein, wenn es stabil, leicht und praktisch ist.

Mir fehlt einzig ein 2,5"-Slot, da ich einen Doppel-Wechselrahmen für 2,5"-HDDs/SSDs habe. Die 3 großen Slots wären bei mir auch schon mit Wechselrahmen und BD belegt.
 

HH2k

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
26
Das Gehäuse dürft ihr gerne einem detaillierten Test unterziehen. Sieht echt interessant aus :)
 

AvenDexx

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
6.803
Ich muss den Thread mal herauskramen. Sorry.

Habe mir das Gehäuse nun zugelegt und habe da gleich mal eine Frage: Das Gehäuse hat einen Stecker, den laut Gebrauchsanleitung genannten "RGB Connector" (JWP ist dort aufgedruckt). Im Benutzerhandbuch steht nur, dass er auf den "dedicated 4-Pin header" des Mainboards gesteckt werden soll.

Hier mal ein Link zur PDF/zum Benutzerhandbuch und dort ist es unter Abbildung 19 beschrieben.

Um ehrlich zu sein, kann ich damit nicht viel anfangen. Auf meinem Mainboard habe ich nur einen der dort abgebildeten Anschlüsse und der ist mit "Speaker" gekennzeichnet. Hat hier jemand zufällig eine Idee, wo ich den "RGB Connector (JWP)" anschließen soll?

Ah, falls es von Interesse sein sollte, hier auch gleich ein Link zum Benutzerhandbuch (PDF) meines Mainboards:
Klick mich
 

Jonas5

Admiral
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
7.798
Du kannst den Stecker gar nicht an dein Mainboard anschließen. Das ist zu alt und hat gar keinen RGB-Header.
 

AvenDexx

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
6.803
Ok, das habe ich mittlerweile auch in Erfahrung bringen können.

Jetzt frage ich mich aber, wozu das Kabel und der Anschluß denn genau dienen? Kann ich so die komplette RGB Beleuchtung und vor allem Lüftersteuerung vergessen oder kann ich das Panel im Gehäuse trotzdem eingeschränkt nutzen?
 

Jonas5

Admiral
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
7.798
Welches hast du denn jetzt genau? Das AR7X TG RGB?

Die Verlinkung oben zur ANleitung funktioniert nämlich nicht mehr.

Über den Anschluss am Mainboard (den du ja nicht hast) wird die RGB-Beleuchtung gesteuert. Wenn die Platine noch einen 4-pin PWM-Anschluss hat, dann könntest du zumindest die Geschwindigkeit der Lüfter regeln. Bei vielen hersteller ist es aber auch möglich die Steuerung der LEDs über den Reset-Knopf (wenn dieser entsprechend mit der Platine verbunden ist) zu verwirklichen.
 
Top