News Sony zur 90 Mio. US-Dollar Strafe verurteilt

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.336
Sony wurden aufgrund von Patentverletzungen von einem kalifornischen Bezirksgericht der Verkauf ihrer Spielekonsole Playstation in den USA untersagt und auf eine Schadensersatzzahlung in Höhe von 90 Millionen US-Dollar an den Kläger Immersion Corp verurteilt.

Zur News: Sony zur 90 Mio. US-Dollar Strafe verurteilt
 

Simple Man

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.406
Da wird so mancher Japaner schlaflose Nächte gehabt haben. Das Gericht hat das Urteil wieder bestätigt, wird wohl Sony zu oft copy&paste verwendet haben :) Wenn sie in Euros bezahlen dann kommen sie 1/3 billiger davon.
 

Chefkoch

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
15.426
Da muss sich Sony aber mal schnell in das Unternehmen einkaufen (wie es MS gemacht hat!), denn ein Markt wie die USA darf denen nicht wegbrechen ;)

26 Mio sind ja immerhin noch günstiger als 90 Mio :lol:
 
W

Willüüü

Gast
Selbst Sony müsste an 90 Mio. US Dollar Strafe stark zu knabbern haben. Ich glaub sie können nicht so einfach in € bezahlen. Wäre ja sonst eine ganze Ecke preiswerter für Sony.

Gruß

Willüüü
 

MastaHabi

Ensign
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
217
wieso soll esbilliger sein, wenn sony in euro bezahlt?
weil entweder 90m euro -> mehr als 90m $
oder 70m euro ~ 90m $. (ich hab mir nicht die mühe gemacht, einen aktuellen kurs zu suchen, deswegen das ~)

also erklärt mir doch bitte einer, wie sony da mit euros billiger davonkommt? ich lass mich gern eines besseren belehren.
 

Tartaro$

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.544
Sie könnten in € bezahlen... ur warum? ( bei einem Umrechnungskurs von 0,7712 (von 11Uhr)) 69,41Mio. € (x 1,2974 = 90Mio. $) also ist es scheiss egal was sie zahlen.... :(
 

Tod

Banned
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
6.202
Wenn sie in den USA verurteilt werden, werden sie sicher nicht mit Euro zahlen...
Ich denke aber, daß sich im Falle des Falles noch eine Einigung erzielen läßt. Schlimm wäre es jedenfalls, wenn die besagten Geräte und Spiele nicht mehr ausgeliefert werden. - Aber 90 Mio. Dollar sind zwar richtig viel Asche, aber für Sony auch nicht so viel, daß sie danach am Stock gehen.
 

Simple Man

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.406
Natürlich macht es sinn wenn man in Euro "zahlt". Es geht darum welches SonyLand die 90 Mio. Dollar bereitstellen wird. Bevors überwiesen wird, muss es natürlich auch wieder umgetauscht werden. Und dieser Umtauschkurs ist entscheidend.

Gehen sie von einem in der zukunft stärker werdenden Dollar, dann sollte man jetzt aus dem Euroland mit Euro bezahlen. 1Euro=1,30Dollar. Wenn der Dollar also stärker wird bekomme ich für 1Euro=1,2xDollar. Da muss man schon paar Euros mehr aufbringen um die 90 Mio decken.

Geht man von fallendem Dollar, dann sollte man die Euro Reserven behalten und diese später für 1Euro=1,4x umtauschen. Strafe also mit den jetzigen auf dem konto befindenden usa-Dollar bezahlen.
 

Tea&Fruit

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
589
Zitat von Willüüü:
Selbst Sony müsste an 90 Mio. US Dollar Strafe stark zu knabbern haben. Ich glaub sie können nicht so einfach in € bezahlen. Wäre ja sonst eine ganze Ecke preiswerter für Sony.

Das ist nicht dein Ernst oder? Sony gehört zu den größten Elektronikkonzernen überhaupt, mit einem Jahresumsatz von 72,8 Mrd. $ dürfte denen das mehr oder weniger egal sein. ;)
Schließlich haben sie dafür ja auch vorher das Patent nicht gekauft, und das hätte (siehe Microsoft) auch noch etliche Millionen gekostet.

Richtig teuer wird es allerdings, wenn die in den Staaten keine Playstation mehr verkaufen dürfen.
 

HappyMutant

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.423
Vermutlich weil entweder a) eine andere Technik verwendet wird oder b) sie eben brav bezahlt haben um die Technik nutzen zu können.
 

dPay

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
274
Hatten wir vor ein paar tagen nicht so etwas ähnliches mit Toschiba?
 

Jarod

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
475
die zahlen garnichts!
die gehen so lange in Berufung wie es geht, bis dahin will eh keiner mehr die PS1 oder PS2 und ein richter der für ein paar Millionen US dollar die "richtige" entscheidung treffen wird findet sich bis dahin alle mal...
 

Yasin

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
379
und täglig grüßt der patenturheber...
schön warten bis sich die dinga massenhaft verbreitet haben um dann richtig einzukassieren. man sowas kotzt mich an. auch wenn sie die technik erfunden haben warum haben sie sich nicht früher beschwert. die einnahmen dieser firmen bestehen wohl zu 99% aus rechtsstreigikeiten.
hört sich aber an als ob da eine verschwörung gegen sony und seinem erfolgskurs dank der ps dahinter stecken würde....
 
S

Spacy

Gast
Ich wette Sony zieht das verfahren in die Länge, bis sowieso keiner mehr die Playstation 1 der 2 kaufen möchte. Wenn sie das gleiche aber mit der Playstation 3 machen, könnte es Probleme geben...
 

fettes Schaf

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
76
@ yasin
sie haben ja schon vor Drei Jahren geklagt.

Zudem, die müssen ja auch erstmal draufkommen wen wegen Patentverletzung zu verklage. Bei den Massen an elektronischen Produkten
muss man sein Patent erstmal finden.
Und ich denke diese Patentstreite sind in gewissem Maße gerechtfertigt (in diesem z.B.)
Ich mein wovon soll sonst eine Entwicklungs-/Forschungsfirma leben wenn nciht von Patenten (weiß net ob DIE jetzt produzieren)
 

Chiaki Nagoya

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
1.332
Irgendwie gehts ja in letzter Zeit richtig ab mit gerichtlichen Zahlbefehlen. Microsoft, Toshiba und nun Sony. Was kommt demnächst? Komisch nur das solche News nie von kleinen Firmen kommen, sondern immer nur die großen Firmen sch**** bauen.
 

Azrael6666

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2004
Beiträge
354
Meiner Meinung nach sollte Sony mal ein Exempel gegen solche "US-Firmen" durchführen. Es kann ja wohl nicht sein, daß sich jemand 20 Jahre z.B. nach einer Patentanmeldung zu Wort meldet, und rigoros bei einem Amerikanischem Gericht nach Recht sucht.

Sony sollte nach meiner Meinung einfach die Firma komplett aufkaufen, und vor den Augen der Chefetage entweder :

In die Luft sprengen

oder

in ganz kleine Teile ausschlachten und zu Dumpingpreisen verkaufen.

Dann hätten die Firmen endlich mal Ruhe.
 

FocusCookie

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2005
Beiträge
19
@ Azrael6666

Das hat einfach mal nichts mit der Zeitspanne zu tun, wenn die es vor 100 Jahren erfunden haben und dann ein Patent drauf angemeldet haben dann gehört das dennen und Sony hat nicht das Recht es zu benutzen ohne dafür Gebühren zu bezahlen oder geschweige denn noch es zu kaufen.

Und ich glaube kaum das sich diese Firma aufkaufen lässt da sie so viel mehr Geld bekommen was auch ihr Recht ist.
 
Top