SSD plötzlich leer - Datenrettung?

X Cellence

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.051
Hi
Meine SSD ist plötzlich komplett leer und formatiert.
Der PC war über Nacht stromlos, ist die einzige Erklärung die ich dafür habe.

Habe mit den 2 Tools "EaseUS Data Recovery Wizard"und "GetDataBack NTFS" nach Daten gesucht aber es wurde nur das gefunden (siehe Anhang)

Kann man da noch was machen oder sind die Daten weg?
War nichts lebenswichtiges drauf, aber würde es dennoch wiederherstellen wollen wenn es mit ein paar Kniffen geht.
 

Anhänge

  • M4 Daten.JPG
    M4 Daten.JPG
    82,5 KB · Aufrufe: 914

bertlinger

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
782
Warscheinlich EOL.
Die M4 gibts schon seit 7 Jahren. Wie alt ist deine?
Ich mach den PC seit Jahren Stromlos, da passiert nix. Denk vorallem an Laptops, was sollen die sagen? ;)
 

GTrash81

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2014
Beiträge
1.046
Firmen für Datenwiederherstellung könnten vielleicht noch alles retten, wenn das aber alles war, dürfte der Controller der SSD kaputt sein und mit normalen Mitteln rettet man da nichts mehr.
 

Freezer__

Commander
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
2.314

X Cellence

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.051
Ja ist eine Crucial M4 mit jetzt 15012 Betriebsstunden. Vielleicht war das wirklich bei 15000 als es passiert ist. Würde passen.

Ist ja auch egal wie es passiert ist, auf die Platte kommen jetzt nur noch Spiele drauf wenn ich sie überhaupt noch verwende. Vermeide gerade Schreibzugriffe, bis feststeht, dass man da nix mehr machen kann.

Um 15:55 hab ich jedenfalls nix selbst durchgeführt. Weis also nicht genau was das heißt. Zumindest ist es dann wohl nicht durch das stromlose passiert.

Frage ist ja auch eher was kann man JETZT noch tun :(

Controller ist laut Hersteller ein Marvell 88SS9174-BLD2
 

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.532
Das sind die Metadateien eins NTFS Filesystems, deren Namen fangen mit $ an und die sieht man im Explorer nicht, allenfalls im Resourcen Monitor.
Kann man da noch was machen oder sind die Daten weg?
Da TRIM offenbar aktiv ist und ein Format oder Schnellformat durchgeführt wurde, egal war von beidem, die Daten sind weg da die komplette Partition beim Schnellformat getrimmt wird. Beim normalen Format wird alles mit 00 überschrieben.
wenn das aber alles war, dürfte der Controller der SSD kaputt sein
Nein wieso? Der könnte keine Unterschied zwischen den normalen Dateien auf der Partition und den Metadaten des Filesystems machen. Dies ist unter Windows passiert, also ein Problem der Softwareseite und kein Problem der Hardware, also der SSD. Wäre es eines, wäre gar keine Partition mehr da und auch gar keine Metadateien des Filesystems.
Es wurde gestern um ca. 15h55 eine Löschung der Partition durchgeführt
Die Partition wurde nicht gelöscht, sie ist ja noch da, aber sie wurde formatiert.
Der bewirkt das die SSD nach einer bestimmten Zeit einfach nicht mehr ansprechbar ist, aber der wurde schon mit der FW 0309 gefixt und würde auch nicht diesem Ergebnis führen.

Zocker338, der Bug passt da nicht, aber poste doch mal den Screenshot von CrystalDiskInfo für die SSD, ziehe aber bitte das Fenster soweit auf, dass alle Attribute und auch die Rohwerte vollständig sichtbar sind, also keine Scrollbalken mehr erscheinen.
 

X Cellence

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.051
Die Partition hieß aber vorher anders. Also der Name wurde ebenfalls zurückgesetzt aber der Buchstabe ist gleich geblieben. Hier der Screenshot.
 

Anhänge

  • CDI Screen.JPG
    CDI Screen.JPG
    187,7 KB · Aufrufe: 371

Ost-Ösi

Commodore
Dabei seit
März 2012
Beiträge
4.536
lDie unerwarteten Spannungsabfälle könnten auch problematisch (gewesen) sein und sollten auch beobachtet bzw. behoben werden. Vielleicht ein Netzteil nicht mehr ganz auf der Höhe oder schlecht gesteckt.
 

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.532
Die m4 hat die FW 040H, die nicht vom dem 5000 Stunden Bug betroffen ist. Die 900 unerwarteten Spannungsabfälle sind bei der Abzahl an Betriebsstunden und Einschaltvorgängen nicht so dramatisch, aber schon erhöht. Zocker338 achte mal darauf ob die Anzahl während des Betriebs steigt, dies wäre ein Hinweis auf Probleme mit der Spannungsversorgung. Das der Rohwert vom Attribut AE nach einem BSOD oder einem harten Abschalten des Rechner steigt, ist normal und oft genug auch wenn man nur ins BIOS geht.
 

X Cellence

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
1.051
Wo liest man denn da 900 aus?
Ich bau meinen PC oft um bzw gehe oft ins Bios. Aber 900 ist schon arg viel.

Naja aber eig. hat das ja auch nichts mit der Datenrettung zutun. Ausgefallen während des Betriebes oder Fehler waren bisher noch nie da.
 

Holt

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.532
Im Rohwert vom Attribut AE, der ist 0x384, also hexadezimal was dezimal 900 entspricht.
 
Top