Streamingabieter Vergleich?

dacleric

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2009
Beiträge
78
Moin,

ich bin grade dabei zu überlegen, was in Zukunft in meinem Wohnzimmer stehen soll (Firebox/Apple TV etc.) und musste leider feststellen, dass man nur zum Teil flexibel ist, was den Anbieterwechsel oder das mischen von Anbietern angeht.

Jetzt suche ich natürlich den für mich "besten" Anbieter - hat hier jemand aktuelle Tipps oder einen Vergleich? Ich konnte hierzu (noch) keinen guten Artikel finden und auf den Seiten der Anbieter ist es doch sehr mühselig oder sogar unmöglich.

Danke und Gruß
 

Rome1981

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.513
Grundsätzlich gilt wohl, dass Maxdome eigentlich überall läuft, Netflix will auf den Markt, wird also schnell nachziehen und Watchever ist auch recht weit verbreitet...
Bleiben also noch Amazon (Prime) Instant Video und Apple TV, für die man jeweils etwas eingeschränkter ist, wobei der Amazon Streamin-Dienst immer noch deutlich besser verfügbar ist.
Der günstigste Dienst ist Amazon mit 49,- im Jahr, der teuerste dürfte Netflix im 4k-Superduper-Paket sein (grob überschlagen)...

Dann aber der wichtigste Punkt: Das Angebot... eigentlich tun sich alle nicht wirklich viel... willst du Big Bang Theory schauen, bist du bei Amazon, House of Cards bei Netflix und so weiter... jeder hat seine speziellen Angebote, da ist eben wichtig, was du schauen magst... Ich mag zum Beispiel eben TBBT und Californication und bin daher bei Amazon am besten aufgehoben und auch die Filmauswahl sagt mir (meist) zu, ist aber auch nicht so schwerwiegend, da ich BR-Sammler bin.

Also: Was siehst du am Liebsten? :)
 

MoGas

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
347
Zudem unterscheiden sich die Anbieter dann auch noch in der Bitrate der Streams, d.h. der Bildqualität.
Ich hatte testweise Maxdome für 1 Monat, die senden mit 10-12 MBit. Das ist dann schon eine gute Bildqualität. Amazon Prime ist da etwas bescheidener, ca. 3-4 MBit, als ich zuletzt nachgesehen habe. Das merkt bzw. sieht man dann auch. Mit welcher Datenrate Netflix an den Start geht, weiss ich nicht.

Bei h.264 Kodierung und 1080p sollten es schon 10 MBit sein.
 
Zuletzt bearbeitet:

dacleric

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
78
Im Moment habe ich auch noch einen Entertain Anschluss, bin es aber nicht der Typ der zu bestimmten Zeiten bestimmte Serien schaut - und meißtens vergesse ich die Programmierung - oder auch schon vorgekommen - ich vergesse die Aufnahme welche dann überschrieben wird...

@Bluhbla
Auf Spiegel hab ich nur diverse Artikel über Netflix gesehen - meintest du die?

@Rome1981
Was schaue ich gerne: Bisher gerne The Killing, Breaking Bad, House of Cards aber auch Elementary, Ripper Street und Sherlock ... also recht viel - eher kein HIMYM etc.

Gibs grad nichts gutes (AFAIK) aber auch gerne SciFi.

Gruß
 

Blublah

Lt. Commander
Dabei seit
März 2009
Beiträge
1.592
Das Hauptproblem mit all dem Streaming ist, dass man niergends alles kriegt. Und auch oft nicht in der optimalen Form (Qualität, Originalsprache + UT).

Ist also alles ein Kompromiss momentan.

Das gleiche mit den Geräten. Jedes hat so seine Vor-und Nachteile.
 

dacleric

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2009
Beiträge
78
Ja - das Stimmt - Programm ist wichtig - Qualität aber auch (wenn nicht sogar wichtiger).
 

Almeida

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
545
Nachdem ich in den letzten Monaten Netflix (US Kunde), Watchever, Amazon Prime und Maxdome getestet habe, kann ich dir folgenden Erfahrungsbericht anbieten:

Also wenn dir Qualität wichtig ist, kann ich nur Netflix empfehlen. Nur die bieten fast durchgängig 1080p und 5.1 Ton in deutsch und O-Ton.
Allerdings ist das deutsche Netflix momentan inhaltlich noch echt schwach. Dafür könntest du auch einfach in andere Regionen "reisen" und dadurch einen erheblich besseren Inhaltskatalog bekommen. In Kanda gibts z.b. viele neue Filme, in den USA dafür Serien.

Qualitätstechnisch auf Platz 2 sehe ich momentan Watchever. Bild ist gut, nur Ton leider nur in Stereo dafür auch fast alles mit O-Ton. Amazon und Maxdome bieten zwar vereinzelt 5.1 und O-Ton, hängen aber - meiner Meinung nach - bildtechnisch den anderen beiden hinterher.

Getestet habe ich alle vier mit den PS4 Apps auf einem Sony W905. Die Apps auf der PS4 sind alle gleich gut/schlecht. Bei den Apps direkt auf dem TV ist die Amazon App die einzige die es weder schafft HD noch 5.1 auszugeben. Aber das sollte bei 2014er Modellen behoben sein.

Inhaltstechnisch vermisse ich momentan "Die Sopranos" auf allen der genannten Anbietern. Auch auf allen Netflixregionen. Ich glaube Sky Snap bietet das als einziger Streaminganbieter an.
 
Top