Strom sparen beim TS-219P+ Turbo NAS

P

Pelesit

Gast
Hey Jungs,

ich habe seit einiger Zeit ein TS-219P+ Turbo NAS mit 2x 1TB im Raid 1.

Nun habe ich bemerkt, dass es immer an ist, wenn ich mit einem Gerät arbeite, das damit verbunden ist. Also es müssen nichtmal daten verschoben werden und man hört deutlich, dass die Festplatten sich drehen.

Da ich nur stündliche Backups mache, wenn mein PC an ist und sonst nicht allzuviele zugriffe drauf habe- außer ich brauche eben Daten von der Platte, befindet sich das Nas in der meisten zeit im Leerlauf, was aber trotzdem Strom frisst.

Nun meine Frage:
Welche einstellungen muss ich tätigen, damit das Nas möglichst wenig Strom zieht?


Danke für eure Hilfe!
 
P

Pelesit

Gast
Na, das ist ja nicht sehr sinnvoll, wenn jede stunde ein Backup gemacht werden soll....

Ein Nas soll ja immer verfügbar sein, aber irgendwie kriege ich das mit dem Ruhezustand wohl nicht so recht hin...
 

Dunkelschwinge

Admiral
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
9.116
jede stunde ein backup ist auch nicht wirklich sinnvoll.

Schau mal in die Energieverwaltung. bis hin zum WOL kannste alles machen. Aber dauernde Verfügbarkeit benötigt nunmal Strom.
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
27.995
Hi,

immer verfügbar und Ruhezustand widerspricht sich aber doch auch ein wenig, oder? ;)

Aber sei es drum: Hängt die NAS an einem Hub oder einem Switch? Bei einem Hub könnte ich mir vorstellen, dass durch den Broadcast eine WOL-Funktion des NAS angesprochen wird oder ähnliches.

Kannst du mal eine Screenshot oÄ von deinen Einstellungen machen?

VG,
Mad
 
P

Pelesit

Gast
Das NAS hängt am Router, am Router hängt wiederum der Drucker und ein weiterer Switch an dem der PC und bald ein TV hängen. Über Wlan ist auch ein Gerät verbunden.

Die Stündlichen Backups werden vom MAC automatisch gemacht und natürlich nur wenn der PC an ist.

Wake on Lan ist aus, da EuP an ist.

Ich werde am Abend einen SC machen.
Ergänzung ()

Es geht ja auch nicht darum, dass das Teil keinen Strom mehr braucht, aber die Platten müssen sich deshlab ja nicht drehen und eine kurze watrezeit bis das nas da ist ist total ok.
 

zivilist

Captain
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
3.144
Zuletzt bearbeitet:
P

Pelesit

Gast
Bildschirmfoto 2011-04-20 um 20.11.57.png

Hier meine aktuellen einstellungen... viel kan man ja nicht machen, oder hab ich was übersehn?!
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
27.995
Hi,

also laut der QNAP-HP gibt es irgendwo "Festplatten Standby" bei dem Gerät. Findest du irgendwelche Einstellungen in die Richtung?

VG,
Mad
 

Harlekin87

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
58
Schau mal unter Systemadministration -> Hardwareeinstellungen
Hier den Punkt Festplatten-Standby-Modus einstellen, dann schalten sich die Platten ab...
 

Anhänge

  • nas_standby.JPG
    nas_standby.JPG
    38,9 KB · Aufrufe: 757
P

Pelesit

Gast
Ja hab ich auch 5 Minuten, aber auch wenn 5 Minuten kein Zugriff auf der HDD war höre ich dass die sich nor klar drehen...
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
27.995
Hi,

und da bist du dir sicher? Verzeih mir die Frage, aber wenn du es einstellst und sie sich sicher trotzdem noch drehen ist das Gerät wahrscheinlich defekt. Oder sehe ich das falsch?

Gehen sie sofort wieder an oder gehen sie gar nicht erst aus? Mal ohne dranhängende Geräte getestet?

VG,
Mad
 

Harlekin87

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
58
Hatte/hab das Problem auch bei meinem NAS.
Auch wenn ich nur lokal arbeite und die Einstellungen wie du habe, dann schalten sich die Platten nicht wie gewünscht nach 5min und auch nicht nach 1h ab.
Habe per Wireshark rausgefunden, dass der PC trotzdem immer Paket in Netzwerk/zum NAS schickt und es so nie zur Ruhe kommt. Nur wenn der PC aus ist funktioniert dies wie gewünscht...
 

Harlekin87

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
58
nach etwas suchen und viel lesen kommt man zu einem...nunja...ernüchterndem Ergebnis - kurz gesagt, mit der neuen Firmware gibts Probleme
aus dem dt. QNAP Forum

versuch mal: MyCloudNAS-Dienst/Automatische Router-Konfiguration --> "UPnP-Portweiterleitung aktivieren" deaktivieren
 
P

Pelesit

Gast
Genau die hab ich mir nach dem Umzug draufgemacht und seit dem ists mir aufgefallen.

Also solle wenn denn ein Fix kommt, die Festplatte nach 5 Min auch ruhen?!

Nochwas:


sollte man EuP aktiviren oder nicht?! So generell nicht jetzt wegen dem BUG
 
Top