Stromspar PC

bornt

Cadet 1st Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
12
Hi,

ich habe mir vor kurzem ein PC zusammen gebaut und der Stromverbrauch ist nicht so gesunken, wie ich es mir gedacht habe.

mein PC:

AMD 64 3500+ (Venice)
ATX Mainboard
2x 512 RAM
2x 80 GB Festplaten
1x DVD Brenner
1x DVD Laufwerk
Ti 4200 Graka
WIN TV 250 Karte
420 Watt Netzteil


Bei 1,1 Volt und 1000 MHz habe ich einen Verbrauch von 150 Watt. Ohne Grafikkarte und TV Karte sieht das System an der Steckdose mit 2200 MHz und 1,37 V = 109 Watt !

Ich will mir jetzt ein Board kaufen mit Onboardgrafik von Asus mit einen 475 Mhz Chip. Des Weiteren ein neues Netzteil mit ca 300-350 Watt. Was haltet ihr davon.

Kann der Stromverbrauch mit der neuen Lösung reduziert werden auf ca 70Watt?
 

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.296
Durch die Onboard-Graka eventuell. Wobei ich nicht glaube, dass die zu Deiner Ti4200 soo einen grossen Unterschied macht, vorallem nicht im 2D-Betrieb.

Aber auch Festplatten, LW brauchen ihren Strom und eben zusätzliche Steckkarten und Peripherie und nicht zu vergessen der Prozessor selber.

Beim Netzteil ists so ne Sache. Da kommt es ausschliesslich auf den Wirkungsgrad an, nicht auf die Wattangaben. Kann also durchaus sein, dass ein "gleichwattiges" NT wesentlich weniger verbraucht, als ein "niederwattiges".
Aber eventuell teilst Du uns noch den Hersteller Deines NT mit?

Sind die gemessenen Watt-angaben überhaupt Durchschnitts-/ Dauerwerte oder nur temporäre Spitzen bei voller Auslastung?
 

stummerwinter

Admiral
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
8.098
Mit einem aktuellen Rechner kommst Du kaum unter 100 W, 70 E schon garnicht, geht eigentlich nur mit einem P-M @ 855-Board (zB DFI oder AOpen). Die 915 brauchen auch recht viel Strom.

Mein Pentium M (siehe Sig) zieht Idle (6 x 120 MHz @ 0,70 V) ca 53 W, ohne Graka noch ein bischen weniger.
 

Accuface

Captain
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
3.581
die Frage ist , was willst du mit den PC machen ?

wenn nur duch nen stromspar PC haben willst kannste dir auch nen System aufbaun mit Via c3 cpu und integrierte Grafik Unicore (komplettes board)...kostet dich ca 160 eus

c3 verbraucht =15-30 W

mit allen drum und dran also max 80 W
 

bornt

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
12
Hallo,

Dnke für die Antworten bisher.

Den namen meines Netzteiles (Blaues Gehäuse 69 €) finde ich nicht mehr. Will mit dem PC nur Office und ein bißchen einfache Spiele spielen.
 

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.296
Hmm da wäre ein anderes, mobil oder Vorschlag von accuface oder ggf. viel älteres System (zb. PII) besser.
Für Deine Zwecke ist dieses dann etwas zu überdimensioniert und folglich stromlastiger.
Denn was Du auch austauschst, von 150 auf 70 Watt runter wirste nicht schaffen.

Aber ist denn Deine Stromrechnung so explodiert oder haste den 24/7 im Einsatz?
 

Hanskult

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
492
Ich hab hier noch einen IBM Aptiva mit 600 Mhz Pentium III damit bleibste sicher unter 100W;) .
 

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.296
Ausserdem sollte man noch beachten, alles Geld was man zusätzlich noch reinsteckt, muss sich ja erstmal wieder amortisieren, sonst nix Spareffekt.
 

Sebastian

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.273
Ich denke, hier ist, wie Relict schon sagt, aus wirtschaftlicher Sicht nichts mehr zu machen!

Sieh zu, dass Cool & Quiet gescheit läuft und probier aus, ob die CPU@default auch mit weniger Spannung stabil bleibt!
 

bornt

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
12
Hi,

habe jetzt den Takt auf 800 MHz und mein PC verbraucht bei 1,1 Volt immer noch 146 Watt.

Was verbrauchen denn eure PC´s so an Strom.

Würde mich interessieren!

Einer hat in einen anderen Beitrag ein ASUS A8N mit Onboardgrafik, einem 3200 AMD 64 und soll nur einen Verbrauch von 55 Watt haben.

Gibs sowas!
 

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.296
150 * 0.15 * 24 / 1000 * 30 = 16,2 Euro

150 Watt machen in 24/7 bei 0,15 Euro/ Kwh im Monat ca. 17 Euro aus.

Falls ich jetzt richtig gerechnet habe? ;)
 

bornt

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
12
Hi,

mir ist noch etwas eingefallen. Wenn ich von 2,2 MHz bei 1,3 Volt auf 800 Mhz bei 1,1, Volt runter regel mit Cristalcpuid, dann habe ich nur einen geringeren Stromverbrauch von 7 Watt.

Ist das in Ordnung?
 

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.296
Ja, aber wie gesagt, Du kommst wie auch immer nicht wirklich spürbar runter.
 

TURRICAN

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
1.783
Ist es nicht besser wenn man ein System mit wenig Stromverbrauch sucht sich ein Notebook zu kaufen? Die sind doch aufgrund der Akkuleistung schon so gut wie möglich optimiert.
 

Sebastian

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
6.273
Klar, wir können jetzt hier alles andiskutieren, was sparsamer wäre, aber das hilft dem lieben bornt jetzt auch nicht mehr weiter.
 

TURRICAN

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
1.783
Es gibt auch Menschen die sich nicht nur ein Rechner in ihrem Leben holen. Beim nächsten Kauf weiss bornt dann schon mehr. Und das wird ihm sicher weiterhelfen.
 

bornt

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
12
Hi,

habt Ihr mal die neue c´t (5/2006) gelesen. Da wird ein System mit einem AMD 64 3500+ mit einigen Mainbords mir Onbordgrafik getestet, dass 55 Watt mit ruhenden Desktop und unter Vollast 100 Watt verbraucht.

Meine Frage ist jetzt, ob beim surfen im Internet auch ein Wert von 55 Watt oder ein bißchen höher zu erreichen ist?

Was ist ein ruhende Desktop?
 

Animus

Ensign
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
201
wärt ihr so nett und sagt mir wie man den stormverbrauch des pc's rausfinden kann? :rolleyes:
wäre echt mal interessant zu wissen...

gibt es da auch softwarelösungen?

will ja nicht unbedingt so ein teil zwischen steckdose und rechner schließen, da ich das im moment nicht zur hand habe. ;)

mfg
 

Relict

Admiral
Dabei seit
Juni 2005
Beiträge
7.296
@Animus
das geht nicht wirklich anders und zuverlässig, nur mit Messgerät.
Ist ja auch logo, da das Netzteil selber ja auch ein Verbraucher ist und die meisten Komponenten im PC nunmal keine Wattangaben oder Verbrauchsdaten ausgeben. ;)

Es gibt nur so paar Schätztools wo Du Dein System so ca. zusammenklicken kannst.
Zb. hier: http://www.meisterkuehler.de/cms/energieverbrauch.html
 

bornt

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
12
Hi,

nur die Möglichkeit ein Messgerät zwischen der Zuleitung zum PC zu schalten.
 
Top