Suche LiveCD die folgendes kann...

Drago1303

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.087
Hallo,

kenne mich mit LiveCDs nicht so ganz aus, es kann also sein, dass die viele meiner Wünsche schon ab Werk können... Nehmt mir das bitte nicht übel. :D

Sie soll folgendes können:
1. Komplett aus RAM starten (nicht ein einziges Byte auf Festplatte!). (Habe z.Z. 4GB RAM.)
2. Ressourcenschonend und schnell (wäre gut wenn auch HD Filme möglich, oder zumindest HQ).
3. Mediaplayer (bevorzuge MPC) und Office sollten wenn möglich vorhanden sein.
4. Einfach einzurichdende Einwählverbindung. Diese soll nicht ins Image integriert werden sondern bei jeder Nutzung neu, also muss es einfach und möglichst schnell gehen. Die CD soll komplett anonym bleiben.
5. USB Sticks (egale welche Marke oder Größe) sollen ohne extra Treiber laufen.
6. Wenn möglich mit integrierter Tor Funktion (einschalt- und abschaltbar) und Tools zum sicheren löschen.
7. elegantes Design (Ubuntu, Mandriva oder Gentoo gefallen mir gut)

Sollte meine Hardware zur Antwort nötig sein meldet euch bitte!

Danke!
 

mam97

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
286
1) install Ubuntu SERVER 10.10 in der minimalinstall
2) installier die gewünschten funktionen
3) remastersys und unetbootin => ferig

.. naja, die schritte dazwischen sind doch eetwas komplizierter.. ;-)

gruss
 

Radde

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
4.065
Also wirklich schnell war noch keine einzige LiveCD, die ich ausprobiert habe.
Ansonsten solltest du mit Ubuntu recht glücklich werden.

Aber eigentlich ist ja das schöne, dass du es auch ganz einfach ausprobieren kannst ;)
(kleiner Tipp am Rande: nimm ne CD-RW oder DVD-RW, dann musst du nicht jedes mal nen neuen Rohling benutzen)
 
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
174
SliTaz wöre vllt was für dich. Ubuntu wäre aber sicher besser.
Oder Backtrack, wenn du mit der Distri einwenig im Grauen Bereich arbtein illst
 

Psierra117

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
645
Probier mal Knoppix... Das habe ich selbst als Live-DVD
Das hat ca 2gb Programme vorinstalliert und sieht sehr edel aus...

Ich nutze selber Ubuntu 10.10 <-- kann man auch als Live-DVD nutzen (Brennen und davon booten, dann kann man auswählen ob Installation oder TESTEN)

Gruß Psierra117
 

Bleys

Ensign
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
176
ich kann nur empfehlen statt CD einen USB Stick zu nehmen. Diesen dann aber nicht mit Unetbootin sondern mit dem integriertem Startmedienersteller von Ubuntu zu erstellen. Dieser erlaubt es zusätzlich beliebig viel Platz für die genutzte Dsitribution zu reservieren.

Ich hab mir hier einen mit Ubuntu 10.10 erstellt mit zusätzlichem 2 GB Platz. Eigentlich sind Deine geforderten Programme und Tools ja schon kpl. in der Ubuntu LiveCd/LiveUSB vorhanden und die Festplatte wird eh niemals von einem LiveSystem selbstständig angerührt.

Ich hab mir zusätzlich alles mögliche installiert und eingerichtet, inkl. propritärer Nvidia Treiber. vdpau in Verbindung mit dem SMPlayer erlaubt dann auch FullHD Videos auf schwachen Rechnern mit Nvidia GraKa inkl. ION. Hat schon was ;)

Zitat von T.I.M.:
den mpc gibt es für linux nicht, es gibt aber einige gute alternativen (mplayer, vlc, ect.)
mit der hardwarebeschleunigung geht es leider nicht ganz so einfach wie unter windows.

das ist sicher schon lange nicht mehr so, zumindest wenn man Nvidia nutzt. Da funktioniert die Hardwarebeschleunigung OotB
Selbst die Hardwarebeschleunug von HD Flash im Firefox ist nur ein Befehl
 
Zuletzt bearbeitet:
Top