Suche Notebook 400-500 Euro, auch zum Zocken?

Mr.XY1986

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
123
Hi @ all,

ich suche ein Notebook um die 500€.
Ich möchte damit auch ab und an ältere Games zocken, z.B. Anno1503, C&C Generäle, etc...
Was allerdings wichtig wäre, ist die MS Remote-Steuerung, sprich WLAN (bin öfters beim Nachbarn oder zu Faul von der Couch aufzustehen :evillol:)

Für Office Anwendungen oder I-net sollte heutzutage eigentlich jedes Notebook in der o.g. Preisklasse beherrschen.

Ich habe selbst schon ein wenig gestöbert und bin auf dieses Angebot gestoßen: Klick
Ist das soweit OK, oder gibt es da bessere Angebote?



Im Desktop bereich bin ich relativ fit, aber mit Notebooks hab ich mich bis jetzt noch nicht weiter beschäftigt.
Kann mich jemand kurz aufklären, auf was man da besonders achten sollte.
Die NB´s kann man sich ja leider nicht so einfach selbst zusammenbasteln...
 

schorti

Ensign
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
142
Zum Zocken brauchst du vor allem eine Gute Grafikkarte.

Weiters sollte man bei Notebooks auch auf die Garnatiedauer und natürlich Generell den Support des Herstellers achten. Habe selbst gute Erfahrungen mit Dell gemacht, aber auch Lenovo ist nicht Schlecht. Von Acer Rate ich eher ab, aber da hat natürlich jeder seine eigenen Erfahrungen.

Um dir eine übersicht über die Grafikkarten der Notebooks zu machen kann ich die die Seite notebookcheck.com/ empfehlen, gibs ne gute Übersicht über die ganzen Grafikkarten. (uvm).

mfg
 

Syrabane

Cadet 1st Year
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
10
naja, so hoch würd ich die Latte für die Grafikkarte net legen, wenn du wirklich nur ältere Games zocken willst, reicht auch ne Klasse 3-Graka (http://www.notebookcheck.com/Vergleich-mobiler-Grafikkarten.358.0.html)... selbst mit denen kannst du auch aktuellere Games auf niedrigen Details/Auflösungen zocken.
Willst du das Notebook denn hauptsächlich zum zocken? Oder willst dus mit in die Schule/Uni/Arbeit tragen?
Bei den Herstellern würd ich auch eher von den "Billig"(Billig != Günstig)-Anbietern wie Asus, Acer, Msi abraten.. schau dich mal bei Dell um (Vostro?!)
 

Mr.XY1986

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
123
Hi, danke euch beiden für den Link :)


@Syrabane, weshalb würdest Du von den Herstellern abraten?
 

Syrabane

Cadet 1st Year
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
10
naja es kommt natürlich auch irgendwo auf deinen Anwendungsbereich an... wenn du mal 2-4 Wochen auf das Laptop verzichten kannst (was dir bei Asus, Acer, Msi im Servicefall passieren wird), kannst du auch die nehmen. Aber im Service sind Dell und IBM einfach unschlagbar.

Ich hab selber vor 2 Jahren und 4 Monaten den Fehler gemacht und nur auf die Ausstattung und nicht das "Drumherum" geachtet und mir ein Asus A6JM zugelegt. Ok, ich hatte in den 2 Jahren Gewährleistung nie Asus gebraucht (aber auch solche Erfahrungsberichte findet man im Internet zu genüge), sondern erst 3 Monate nach Ablauf der Gewährleistung/Garantie. Da ist das Display ausgestiegen. Hab Asus mehrere Mails geschrieben, wieviel das etwa kosten würde... nach ner Woche keine Antwort. Hab mich dann selber woanders drum gekümmert (www.monitorreparatur.de)... nunja, 1,5 Monate lief das Display auch gut, nun ist die Grafikkarte übern Jordan...
Spricht alles nicht unbedingt für die Qualität von Asus-Notebooks (und ich bin net der einzige, dem sowas wiederfahren ist). Acer und MSI sind da wohl ähnlich.
IBM ist da im Gegensatz als unverwüstlich bekannt... dafür haben die halt ein relativ "klassisches" Design. Dell hat aber nen ähnlichen Ruf und die haben auch "aktuellere" Designs.
 
Top