Suche Ultrabook

GoGo1982

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
451
Servus @ all

Ich suche ein Ultrabook, da mein altes Notebook mir nun viel zu schwer und zu langsam geworden ist suche ich etwas kleineres und leichteres, so 11"-14" Anwendungsbereich liegt beim Surfen, Filme und Bilder schauen. Sollte doch reicht dünn/leicht sein wegen Urlaub und reisen in Deutschland und eine sehr gute Kühlung haben. Also es sollte mir nicht die Eier kochen wenn man es mal auf dem Schoss hat.
Zum arbeiten und Spielen habe ich ja noch einen PC zu hause.

Also von der Leistung her sollte ja eigentlich ein i5mit 1,7ghz vollkommen reichen und 128GB SSD reichen auch, es gibt ja im Notfall externe Festplatten, 8gb Ram wäre wohl besser, als 4gb in der heutigen zeit und Auflösung am besten fullHD obwohl 1600x900 sollten ja auch reichen.
Aber keine Grafikkarte, die erzeugt wieder extra wärme und verbraucht ja auch extra Strom, also nur Intel onboard Grafik. Touch brauch ich auch nicht.

Welche Hersteller könnt ihr empfehlen, die Asus Notebooks waren ja eigentlich immer recht gut, wie sieht es bei den mit den Ultrabooks aus und Samsung hat ja auch recht viele im Angebot, die mir optisch auch recht gut gefallen.

Die Ultrabooks sind ja recht dünn, was sind da für SSD´s drin? kann man da ganz einfach eine größere von Samsung einbauen oder sind die normalen 2,5" SSD zu dick???

Der Preis ist halt so eine frage, so wenig wie möglich, soviel wie nötig. Brauche kein Ultabook für 1500€, weiß aber das man für 300€ gar keins oder nur Müll bekommt.

Bin für Tip´s und Vorschläge Dankbar. MFG Jens
 

TimDim

Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
2.668
Durch Zufall gerade dieses Angebot gefunden,wäre das was für dich?
 

christianm

Ensign
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
153
Zuletzt bearbeitet:

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.277

Archangel

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
878
Bist du sicher, dass du ein Ultrabook willst? Ich habe hier eine Auflistung deiner Kriterien gemacht, mit Bezug zum Lenovo ThinkPad Edge E330

X Ultrabook
O klein und leicht (27.8 x 322 x 228, 1.791 kg)
O 11"-14" (13.3")
O sehr gute Kühlung (Maximal: 36.1 °C)
O i5mit 1,7ghz (i3-3110M, 2x 2.40GHz)
X 1600x900 (1366x768)
O keine Grafikkarte

Außerdem hat das Lenovo Edge eine Laufzeit von fast 10 Stunden. Wenn du jetzt noch die Festplatte ausbauen und diese Adata SSD einbauen würdest, würde sich die Laufzeit wahrscheinlich um noch einige Stunden erhöhen.
 

Kowa

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.070
Wenn Dir 8gb RAM und 2,7GHz auch genehm sind, dann ist der Lenovo IdeaPad 430U ein geiles Teil:
http://www.notebooksbilliger.de/ultrabooks/lenovo+ultrabooks/ideapad+u430

Haben wir letztens gekauft. Mit 500gb+16gb ist eine SSHD-Hybrid vom Seagate gemeint, mit 16gb Flash-Cache.
Das Ding hat einen Gigabit-LAN-Anschluß (nicht selbstverständlich) und Touchscreen. Wenn der Deckel unten entfernt ist, liegt alles leicht erreichbar vor Dir. Ein Sockel M.2 ist womöglich auch vorhanden, allerdings gibt es da noch keine genauen Informationen.
Ein GT730m-Chip steckt drin.

Das Display glänzt leider, aber das Gehäuse ist Alu oder Magnesium.

Review:
https://www.computerbase.de/forum/threads/lenovo-u430-haswell-ultrabook-mit-dgpu.1235236/
 
Zuletzt bearbeitet: (Review ergänzt)

Kowa

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.070
Das IdeaPad Yoga ist auch ganz nett, läßt sich zum Tablettumklappen und hat sogar ein IPS-Display.

Dafür nur 128gb, kein LAN-Anschluß und nur 2x USB und nur die CPU-integrierte Grafik.

Es ist leichter und etwas mobiler konstruiert, aber eben auch etwas spezialisiert.
 

GoGo1982

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
451
Ich will ja nur die CPU integrierte Grafik, ich will keine separate mobile GPU haben. Lan brauch man doch nicht bei W-Lan, halt nur 2x USB ist echt schade
Ergänzung ()

CPU: i5 mit 2x 1,7ghz reicht, wenn mehr auch gut
SSD: 128GB reicht
Display: 1600x900 reicht, wenn fullHD besser
RAM: 8gb optimal, wenn nur 6gb oder 4gb auch nicht schlimm
Grafik: KEINE MOBILE GRAFIKKARTE!!!!!!!!!
Kühlung: Gute Kühlung und wenig wärme im Gerät, es soll nicht kochen
Ergänzung ()

Die frage ist welche Hersteller sind gut und welche sind schlecht, gab es eine besondere positive/schlechte Serie von einem Hersteller die man nehmen oder nicht nehmen sollte???
 
Zuletzt bearbeitet:

Archangel

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
878
Ist doch nicht schlimm, wenn ein geeignetes Gerät eine Grafikkarte hat. Sie schaltet sich nur ein, wenn sie wirklich gebraucht wird (z.B. Spiele).

Und falls es nicht klappt, kannst du ganz einfach im Nvidia Control Center dem gewünschten Programm die gewünschte Grafikkarte zuweisen.
 
Top