Tablet zum mitschreiben und Fotos bearbeiten?

standi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
382
Hallo Leute,

meine Frau will ein Tablet (> 11"). Bugget ca. 600-1000 Euro. Bisher gefällt mir folgender:
- http://geizhals.at/samsung-galaxy-notepro-12-2-lte-32gb-weiss-sm-p9050zwa-a1052491.html
- http://geizhals.at/lenovo-ideatab-miix-2-11-3g-256gb-59408256-a1100641.html

Unsicher bin ich mir, ob ich doch Windows als Betriebssystem bevorzugen sollte. Daher eine Frage: Läuft Photoshop (CS3) auf einem Windows Tablet einigermaßen gut?

Lässt sich der Lenovo auch mit einem Digitizer oder Stylus bedienen?

Viele Gürße
 

Marius

Vice Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
7.130
Für solche Anwendungen würde ich zu einem Notebook greifen, ein Tablet hat eigentlich nur Nachteile.
Alleine schon die Bildschirmgröße ist für CS absolut unbrauchbar.
 

Hauro

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
6.572
Falls es ein Tablet werden soll: Surface Pro 3
Zum Beispiel Microsoft Surface Pro 3 64GB - gibt es auch mit Core i5-4300U:
• CPU: Intel Core i3-4020Y, 2x 1.50GHz • RAM: 4GB • Festplatte: 64GB SSD • Grafik: Intel HD Graphics 4200 (IGP), Mini DisplayPort • Display: 12", 2160x1440, Multi-Touch, glare, Digitizer - präziser N-trig-Stift!

Microsoft Surface Pro 3 im Test [computerbase.de]

Unsicher bin ich mir, ob ich doch Windows als Betriebssystem bevorzugen sollte. Daher eine Frage: Läuft Photoshop (CS3) auf einem Windows Tablet einigermaßen gut?
Hängt sicher davon ab, was gemacht werden soll. Das Surface Pro 3 ist sicher leistungsfähig, aber kein Tablet kann derzeit ein Notebook oder gar Desktop ersetzen, was die Leistung angeht.
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung)

xxl-et

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2009
Beiträge
34
Kauf Dir dazu auf keinen Fall ein Androidtablet. Photoshop Express ist maximal zum nacharbeiten schlechter Handy-Photos hilfreich, der Funktionsumfang ist auf wenige Basiselemente reduziert. Und für Fotos mit 16Mpix geht selbst Octacore ARM-CPUs die Puste aus, ebenso der Arbeitsspeichen. Alternative Apps produzieren auf dem Bildschirm nette Ergebnisse, ausgedruckt absolut ernüchternd.
Kauf Dir ein Tablet mit Windows8 und Core i5/7, alles andere macht für ersthafte Fotobearbeitung keinen Sinn. Surface 3 oder auch 2 sind sinnvoll, daneben auch TF300 von Asus oder das Vaio Tap 11. Produktivität und Android (immer noch ein Smartphone-Betriebssystem) sind einfach gegensätzliche Pole... das sieht auch google so, sonst gäbs keine Chromebooks sondern Androidbooks.
Ergänzung ()

P.S. Hab mir für die Fotobearbeitung ein XPS 18 gekauft....bombastisch!
 

Coca_Cola

Admiral
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
7.915
In welchen Umfang wird den Photoshop benutzt? Wenns nur einfache sachen sind reicht auch ein Celeron dick aus.
 

standi

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
382
Hallo,
danke euch allen. Android scheidet dann wohl eher aus.

Hab die Geräte nochmals aufgelistet, die empfohlen wurden:

- http://geizhals.at/asus-transformer-book-t300la-c4020h-128gb-90nb02w1-m01480-a1029846.html
- http://geizhals.at/sony-vaio-tap-11-svt-1121a4e-w-weiss-svt1121a4ew-g4-a1019933.html (Nur i3. Hat aber GPS)
- http://geizhals.at/microsoft-surface-pro-3-64gb-4ym-00004-a1117911.html (i5 und 128gb gibt für ca. 180 euro mehr)
- http://geizhals.at/lenovo-ideatab-miix-2-11-3g-256gb-59408256-a1100641.html (GPS, UMTS, i5, 256gb. Aber kein Stift/Digitizer)
Ergänzung:
- http://geizhals.at/microsoft-surface-pro-2-256gb-7ex-00004-a1005999.html (Älter, aber dafür 8GB Arbeitsspeicher. Erkennt er die Hand, wenn man mit dem Stift auch die Hand auflegt?)


Ich zeige meiner Frau auch mal folgende Convertible. Sind halt deutlich schwerer:
- http://geizhals.at/asus-taichi31-cx018h-90nb0081-m02110-a951334.html
Ergänzung ()

Ein kleines Anliegen habe ich noch bzgl. Surface.
Kann man ohne Probleme, wie man es aus dem Desktop-Rechner, bzw. Notebook gewohnt ist, .exe files installieren? Zum Beispiel Elster-Steuererklärungen, Win-Rar...
 
Zuletzt bearbeitet:

sirteilo

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
59
Ein kleines Anliegen habe ich noch bzgl. Surface.
Kann man ohne Probleme, wie man es aus dem Desktop-Rechner, bzw. Notebook gewohnt ist, .exe files installieren? Zum Beispiel Elster-Steuererklärungen, Win-Rar...

Solange es sich um die Pro Version handelt, ja.



Wenn du dich für das Surface 3 entscheidest, kauf es am bestern hier > Klick mich <

Bekommst die Tastatur da relativ günstig dazu.
 
Zuletzt bearbeitet:

Hauro

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
6.572
Kann man ohne Probleme, wie man es aus dem Desktop-Rechner, bzw. Notebook gewohnt ist, .exe files installieren? Zum Beispiel Elster-Steuererklärungen, Win-Rar...
Ja, verwende auf meinem ASUS Transformer Book T100TA (Atom Z3740, RAM: 2GB,: 64GB Flash) mit
Windows 8.1 32-bit auch verschiedene 32-bit Anwendungen, die ich auch unter Windows 7 64-bit verwende. Auch die Nutzung eines USB-Surfstick geht problemlos. Bedingung ist, dass die Hardware des Tablet den Systemanforderungen genügt.

P.S.
Zur Liste:
  • Sony war sehr gut, hat die PC-Sparte und Marke Vaio aber verkauft.
  • Beim Surface Pro würde ich das 3er und nicht mehr das 2er Modell nehmen - z.B. 2: i5-4200U vs. 3: i5-4300U
  • Produkte vergleichen (i3-4020Y, i5-4202Y, i5-4200U, i5-4300U, i7-3537U Processor, i7-4650U)

Je größer die CPU desto geringer die Laufzeit.
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung)

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
11.327
Je größer die CPU desto geringer die Laufzeit.
Aber nur bei rechenintensiven Aufgaben. Im idle, beim Surfen oder Mail verbrauchen die ähnlich viel.

Sony war sehr gut, hat die PC-Sparte und Marke Vaio aber verkauft.
Sony hatte üble wlan Probleme bei allen aktuellen Top Geräten, daher gab es das Duo13, die pro 11/13 und das Tap11 auch so günstig. Die Verbindungsqualität war einfach unterirdisch. Inzwischen ist es passabel aber deutlich schlechter als mit den typischen Android Geräten.
 

standi

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
382
Hallo,

danke euch allen für die Informationen. Hatte mir auch den Surface 3 (i5, 4GB Arbeitsspeicher) bestellt. Aber noch nicht ausgepackt, da meine Frau seit gestern sich auch zu diesem Thema erkundigen wollte. Sie hat mir nun mitgeteilt, dass sie nun doch eher von Microsoft weg will, da sie sich bzgl. eigene Softwaretools keine Hoffnung macht, weil die Softwaretools ja alle auch Touchscreen unterstützen müssten.

1. Ist das wirklich so? Der Stylus ersetzt ja in erster Linie auch eine Maus. Muss die Software dann speziell auch noch Touch unterstützen? Beispiel PS, Elster, Thunderbird, Chrome, OpenOffice usw..?

2. Kann man ein Tablet eigentlich auch gut als Thin-Client nutzen? D.h., ich setze am Router bzw. Switch einen stärkeren Desktop-Rechner, wo Photoshop darauf läuft. Verbindung Tablet>Router = WLAN 802.11ac.

Viele Grüße
 

The Ripper

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2012
Beiträge
1.969
1. Ist das wirklich so? Der Stylus ersetzt ja in erster Linie auch eine Maus. Muss die Software dann speziell auch noch Touch unterstützen? Beispiel PS, Elster, Thunderbird, Chrome, OpenOffice usw..?
Nein, eine Touch- Unterstützung schadet jedoch nie, wenn man es mit den Fingern bedienen möchte, weil man kleineres ja mit dem Finger nicht so gut erwischt und dann versehentlich etwas anderes antippt.
 

Hauro

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
6.572
1. Ist das wirklich so? Der Stylus ersetzt ja in erster Linie auch eine Maus. Muss die Software dann speziell auch noch Touch unterstützen? Beispiel PS, Elster, Thunderbird, Chrome, OpenOffice usw..?
Nein, verwende auf meinem ASUS Transformer Book T100TA verschiedene Anwendungen, darunter Firefox, Thunderbird, Total Commander, Windows Media Player - Home Edition, usw. Mit dem Dock ist die Bedienung gar kein Problem, da es sich wie ein Net-/Notebook bedienen lässt. Im Tablet-Betrieb sind manche Elemente etwas klein, mit einen Eingabe-Stift geht es aber - hier stimmt die Aussage 'Der Stylus ersetzt ja eine Maus'. Die Bedienung beim Surface Pro 3 auf dem Desktop müsste noch westlich besser sein, da es ein größeres und höher auflösendes Display (Pro3: 12", 2160x1440 vs. T100TA: 10.1", 1366x768) und einen Stift mit schmaler Spitze hat - verwende einen Mumbi mit einer breiten Spitze. Außerdem hat das Surface Pro 3 einen vollwertigen USB3.0 Anschluss, wo ganz einfach eine Maus angeschlossen werden kann.

P.S.
Bild des Mumbi Stylus Pen [images-amazon.com] vs. Bild des Surface Pro 3 Stylus Pen [pics.computerbase.de]
Mit dem Stylus Pen Des Surface sollten auch (sehr) kleine Elemente bedienen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet: (Orthographie/Ergänzung)

standi

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
382
Hi,
danke euch beiden. Wie sieht es aus mit der Frage 2? Sprich, Remote-Verbindung über ein Tablet und die rechenintensiven Arbeiten mit dem anderen Rechner durchführen.
 

Hauro

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
6.572
Im Prinzip ist mit dem Surface Pro alles möglich, was mit einem Net-/Notebook auch geht, da ja ein vollwertiges Windows 8.1 Pro 64-Bit installiert ist. Die Hardware muss halt den Anforderunen genügen. Dies ist ein Grund warum ich mich für ein Tablet mit Windows entschieden habe.
 

Qarrr³

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
11.327
Seh das genauso. Mit nem Windows Tablet mit schneller CPU, genug Ram und Stylus kann man alles machen. Fingerbedienung ist nicht gut bei Photoshop, aber Stiftbedienung finde ich besser als mit der Maus, ist halt wie Zeichnen.

Für Office benötigt man eine Tastatur, sonst ist man einfach zu langsam beim Schreiben, eine Maus benötigt man da aber nur fürs Formatieren.

WindowsMail kann man statt Thunderbird nehmen, das ist touchoptimiert.


Remote Verbindungen gehen natürlich super. Ist halt wie an jedem anderen Windows Rechner auch.
 

standi

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
382
Remote Verbindungen gehen natürlich super. Ist halt wie an jedem anderen Windows Rechner auch.
Habe bzgl. Remote per Google folgendes gefunden:
Kommt darauf an, was du machen willst. Wenn du Pixel-genau arbeiten möchtest wird es kritisch, da du bei einer normalen Remote-Verbindung entweder an der (Bild-)Qualität oder an der Quantität (Bilder pro Sekunden, führt also zu Verzögerungen) einspaaren musst. Falls du aber hingegen mit Verzögerungen und/oder schlechter Bild-Qualität zurecht kommst, könnte es funktionieren.

Aber ich vermute mal das selbst Photoshop auf einem schlechtem Notebook immer noch schneller ist als über eine Remote-Verbindung, sofern du lediglich einfache und keine anspruchsvollen Dinge erledigst.

1. Wie seht ihr das?

2. Leider fällt mir noch eine weitere Frage ein. Wie verhält sich so ein Windows Tablet bzgl. Treiber, wenn ich um Beispiel ein UMTS-Stick per USB anschließen sollte? (Bzw. eher unwahrscheinlich, dass ich mir sowas kaufen würde, aber GPS-Stick)
 
Zuletzt bearbeitet:

Hauro

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
6.572
An meinem T100TA funktioniert der vorhandene USB-Surfstick [t-mobile.de]. Der Hersteller muss halt kompatible Treiber für Windows 8.1 zur verfügung stellen. Ein GPS-Stick müsste also auch funktionieren.
 
Top