[Technisat SkyStar 2] Empfangsprobleme

Sebbi

Rear Admiral
Dabei seit
März 2002
Beiträge
5.603
huhu

ich hab vor ein paar Tagen eine Technisat SkyStar 2 geschenkt bekommen aber ich habe proleme beim empfang von sendern.

das TransponderSignal ist da für einige Sender und liegt so bei 50 % [z.B. Pro Sieben]

jetz hab ich mal KanalSuche gemacht mit aktuallisieren ... von allen Astra Sateliten

gut, ich bekomme sender, bloß die die ich haben will, kommt einfach kein Bild, oder "Der einzustellende Sender wurde nicht gefunden, Bitte Aktuallisieren sie die Programmliste" oder auch "Der Transponder ist nicht erreichbar"

Problem auch, wenn ich die voreingestellten Sender (die nach der install da sind) lösche und nochmal suchen lass, werden die nicht gefunden [ARD, ZDF, RTL, RTL2 usw].

kann mir wer helfen?

p.s. wenn die suche erfolgt ist, kann ich aber einige TV sender z.B. aus polen und Österreich empfangen und das in super quali :freak:

dieser Server4PC zeigt ja auch, das ein Signal zum Satelliten besteht

Zu den Systembedingungen

*Asrock Board Dual (siehe meine Posts ;) )

*Pentium D 820

*1 GB DDR2 - Ram

*Radeon8500

*2 m Spiegel [Kathrein] mit dual LMB (Astra und Eutelsat) dann direkt kabel zu einen kleinen Kasten [ Kathrein EXP 514 273389 ]

*neuste DVB Viewer version von Technisat



es ging ja mit meine Mediafocus I - TV karte ohne probs

ebenso mit ner haupauge (mit resiver) .... .... was ist jetzt hier das problem ?
 

streuner32

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
806
ich tip mal, Tuner def. bzw. hat eine nicht ganz lineare Empfangsempfindlichkeit über das gesamte Frequenzspektrum
wenn zwei Karten ohne Probleme liefen und Du die neuesten Treiber hast, bleibt fast nichts anderes übrig
hatte ein ähnliches Prob mit eine Hauppauge DVB-T-Karte, einige Kanäle wurden nicht erkannt, die Twinhan rein und alle 62 Stationen waren da, an der gleichen Antenne
 
Zuletzt bearbeitet:

Sebbi

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2002
Beiträge
5.603
des witzige ist, das ich ja bei der suchfunktion über astra 1B usw auch sender aus Österreich, Polen, Japan, Russland und Argendinien mit einen verhältnissmässig guten Signal (nur kurze bildaussetzer bei allen was außerhalb von Europa liegt ab und zu) empfangen kann.

und ja ... ich kann über 5000 Sender empfangen also freie .... zumindest findet er die so ....

@streuner32

hmmm ich denke eher, das es irgendwo ne einstellsache ist ....
die 2 anderen karten sind alt (7 und 5 Jahre), aber ignorieren halt mögliche fehler und zeigen alles, was sie bekommen ohne korrektor

mfg

p.s. hatt jemand ne funktionierende version der Programmes mit dem er zumindest die hauptsender (Vox, pro7 usw) empfängt ? und könnte er mir mal den gesammten Programmordner mal zippen und schicken ? am besten per ICQ
 

troety

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
55
Hallo,
schau mal ind das Forum http://www.dvbviewer.com/forum/
Hier findest Du alles zur Skystar2 auch aktuelle Kanallisten.

Kann Dir auch die DVBViewer Vollversion empfehlen - die beste DVB Software, die es gibt.
Gruß
Klaus
 

streuner32

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
806
da kommt mir noch ein Gedanke
stimmen den die DiSEqC-Einstellungen und H/V-Einstellungen (minimum DiSEqC 1.1)
ein oft beschriebenes Problem kann auch eine unzureichende Stromversorgung der Sat-Antenne durch die Karte sein
grade bei rein passiven Systemen und längeren Leitungen kann es vorkommen, dass die 18 Volt Ebene nicht angesprochen wird
Abhilfe kann hier ein aktiver Multiswitch oder DiSEqC-Umschalter bringen, also Bausteine mit eigener Stromversorgung

wenn Du die Möglichkeit hast, nimm den Umschalter raus und schraub das Kabel, was von der Karte kommt, direkt an das Astra-LNC
ganz wichtig, dann auf "Single-LNC" umstellen, sonst bringen die DiSEqC-Steuersignale das LNC völlig durcheinander
falls es dann geht, liefert die Karte nicht genug Strom

ist nur eine Vermutung
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Sebbi

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2002
Beiträge
5.603

Sebbi

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2002
Beiträge
5.603
also ich habs nun endlich hinbekommen (Anlage is nun analog und digital)

aber ich hab probleme beim Empfang von Pro7, Sat1, Kabel1 usw .... ich weiß das die alle Vertikal sind ...

aber das kann nicht das Problem sein, da ich auch andere sender die vertikal sind (auch auf den Astra signal empfange) wie zum Beispiel Bloomberg TV Germany

auf den betroffenen sendern hör ich auch ab und zu nen ton der aber immer wieder wegbricht

kann mit da jemand helfen ?
 
Zuletzt bearbeitet:

BlindHai

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
85
Hallöli,

Welche Diseq-Version unterstützt dein "kleiner Kasten Kathrein EXP 514 273389"?.
Dies muss im Programm richtig eingestellt werden. Welche unterstützt die Software
der Karte? Dies muss übereinstimmen, damit die Weiche korrekt angesteuert wird.

Kenn mich zwar nicht mit DVB-Viewer aus, da Hauppage-User, aber jedes LNB
muss auch in der Software konfiguriert werden. Es muss eingestellt sein,
welches LNB mit Diseq angesprochen wird, sonst kriegt man halt beim Suchlauf
einen Mischmasch von allem Möglichen.

Die Einstellungen in der Software für LOF1/LOF2/Switch müssen mit den LNB's
übereinstimmen.

Das war das Grundsätzliche. Aber wenn das stimmt, dass du einen 2m Spiegel
da angeschlossen hast, solltest du eventuel mal ein Dämpfungsglied zwischen-
schalten, da es sein kann, das die Karte mit dem hohen Eingangssignal nicht
klarkommt (Empfangsleistung wird niedriger angezeigt, da übersteuert)

Greetz
BlindHai
 

Sebbi

Rear Admiral
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2002
Beiträge
5.603
also ich hab jetzt eine EXR904 daran hängen mit 2 (astra und hotbird) davorgeschalteten Weichen UWS 78.

sprich es werden jetzt analog und digitale Singnale empfangsgeräte übertragen und die suchen sich für sich das richtige :)) ... sprich angesteuert wird da ja nix

Diseq hab ich alle durchprobiert

Die Sender wie ARD und So gehen ja alles mit super Bild und so ... bloß die weigern sich

der Suchlauf geht übrigens problemlos über die Bühne


das mit dem Dämpfungszeug denk ich mal nicht, da ja andere sender auch gehen oda?


aber erstmal thx für die antwort

mfg
 

BlindHai

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
85
Hallöli,

also die UWS 78 wird doch gar nicht gebraucht, wenn du digitaltaugliche LNB's hast.
Ansonsten steht in der Produktbeschreibung für LNB UAS 474 + 478 und ich denke
dass das Ganze nur mit Kathrein-LNB's funzt.

Digitaltaugliche LNB's können direkt an die EXR 904 angeschlossen werden. Laut
Hersteller am Besten Quattro.

Sollte alles zutreffen, d.h. UAS 474 oder 478 als LNB müsste das eigentlich funktionieren.

Mein Tip erstmal: Hast du selbst oder einer deiner Bekannten/Freunde einen Digital-
Receiver? Dann anschließen und testen ob die Transponder mit diesem Gerät ein-
wandfrei zu empfangen sind. Wenn ja, liegt das Problem an der Karte oder dem
auf deinem Board verbauten Chipsatz.

Beispiel: Es war nicht möglich den ehemaligen Viva-Transponder auf einer Hauppage
Nexus-S zu empfangen. VIA-Apollo-Chipsatz. Auf einem KT600 rennt das Teil einwandfrei.

Greetz
BlindHai
 
Anzeige
Top