Telefon

Schwarzer Ritte

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
383
Ich weiss zwar nicht, ob das hier das richtige FOrum ist, wüsste aber nicht, wo ich es sonst posten sollte:

Also ich suche ein schnurloses Telefon. Es sollte Rufnummernanzeige und einen Rufnummernspeicher haben. Wir haben hier eine Fritzbox 7050 für Internettelefonie, daran sollte es natürlich angeschlossen werden können. Am besten also ein ISDN-Telefon. Preisrahmen: Max. 50 Euro, wenn möglcih günstiger.
 
T

Tankred

Gast
Warum, was ist denn der Vorteil eines ISDN-Telefons und was spricht gegen Panasonic und für Siemens?
 

Schwarzer Ritte

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
383
WIr haben bisher auch nur ein analoges, aber ich dachte, zukunftssicherer wäre ein ISDN-Tele? Aber ich habe da echt keine Ahnung von und frage deswegen... Das Panasonic sieht ja schon mal ganz ok aus.
 
T

Tankred

Gast
Naja, vielleicht sagt eigs ja noch was zu dem Thema!? Ich persönlich wüsste nicht, wozu man sich heutzutage noch ein ISDN-Telefon anschaffen sollte. Die Komfortfunktionen wie CLIP, CLIR und Konsorten gibt es auch im Analogbereich und mit VOIP sowie DSL-Anschlüssen mit analogen Telefonanschlüssen oder ganz ohne braucht man nicht wirklich noch ISDN.
 

eigs

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.417
Bei ISDN hat man doch die Funktion anklopfen, wenn man telefoniert dass man einen Ton hört, wenn jemand anruft.
Dann kannst du auch noch ein Gespräch halten und auf die zweite Leitung wechseln.
Bei Panasonic Telefone hört man immer seine eigene Stimme, wenn man was sagt.
 
T

Tankred

Gast
Anklopfen und Makeln kann man auch mit DECT-Telefonen, also dem, was hier als analog diskutiert wird. Sonst noch irgendwelche vermeintlichen Vorteile?
 

dogio1979

Admiral
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
7.311
ISDN-Telefone haben heute für den Privatgebrauch nicht die geringsten Vorteile, weil inzwischen die TK-Anlagen die Funktionen wie Makeln und Anklopfen steuern. Nur bei Businessanwendungen hat ISDN noch Vorteile wie z.B. das Verwalten mehrer Rufnummern über ein Telefon.

Naja wenn man bei allen panasonic-Geräten seine eigene Stimme hören würde, hätten die Teile nicht bei Stiftung Warentest soviele Testsiege davon getragen. Notfalls kannste das gerät auch wieder zurückgeben. Nur für 50 Euro bekommst du mkein vernünftiges Siemens, die billigen Siemens haben meist noch Spezialakkus.
Desweiteren haben die Panas die niedrigsten Strahlenwerte. Die Philips-Geräte sind auch noch in Ordnung, was anderes würde ich nicht nehmen.

Übrigens in zeiten der DSL-Telefonie gebe ich ISDN keine echte Überlebenschance.
 
K

KatziTatzi

Gast
ISDN-Telefone habe heute keinen Vorteil mehr, der in privatem Gebrauch überhaupt noch nützlich wäre. Es reicht ein analoges Telefon vollkommen aus.
Die Geräte von Siemens sind da auch zu empfehlen, telefon-ocker.de hat in dem Bereich eine gute Auswahl zu genehmen Preisen.

Gruß
 
T

Tankred

Gast
Klaro, hier geht es ja auch nur noch darum, ob ISDN als "zukunftssicher" zu bezeichnen ist. Meine Meinung: ja, denn die Zukunft ist sicher besiegelt. :D ;)
 
K

KatziTatzi

Gast
Von ISDN ganz sicher.
Aber von der Qualität bei VoIP bin ich auch nach etlichen Tests und eigenen Erfahrungen noch nicht überzeugt.
Hallgeräusche oder kurz abgehackte Wiedergabe gibts leider noch immer.
 
T

Tankred

Gast
Die Qualität von VoIP steht und fällt natürlich mit der Qualität der Anbindung. Wir haben im Büro aber eine der schnellsten Anbindungen in ganz Europa, dadurch ist die Sprachqualität herausragend und selbst Videokonferenzen klappen mit den Telefonen prima.
 
T

Tankred

Gast
Also ich habe mir vor nicht allzu langer Zeit ein Siemens gekauft und die Sprachqualität finde ich recht bescheiden. Daher würde ich wie gesagt zum Panasonic tendieren.
 

cimbo

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
858
Nur mal zur Info. Du hättest mit einem ISDN Telefon nichts anfangen können. Über den S0 Bus der Fritz!Box kann man nicht über VOIP Telefonieren.

Falls irgendjemand diesen Thread als Referenz nimmt ;)
 
Top