News Telefónica: Verbesserung des Netzes durch schnelleren LTE-Ausbau

Averomoe

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
938
Auf der so unwichtigen Bahnstrecke zwischen den zwei Dörfern Frankfurt und Darmstadt habe ich oft kein Telefonnetz, die halbe Strecke kein 4G. Und das in 2019.
 

Rollkragen

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
1.691
Von der Verbesserung habe ich in den letzten Jahren nichts gemerkt. Nach Über 16 Jahren erst E-Plus dann O2 bin ich zu Vodafone gewechselt.

Die Sprachqualität als auch die Netzabdeckung hat sich für mich deutlich verbessert nicht nur LTE sondern auch LTE+ sind fast flächendeckend in den Bereichen wo ich mich aufhalte vorhanden.
 

GERminumus

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
1.475
Seit ca 1 Jahrzehnt wird von Verbesserungen gesprochen. Tatsächlich aber habe ich das Gefühl das O2/E Plus bei den tollen Ausbauten nach wie vor ewig weit weg von der Konkurrenz ist. Das was die ausbauen ist nicht um den Stand der Konkurrenz zu erhalten, sondern um nicht völlig den Anschluss zu verpassen (Unterstellung meinerseits)
Nach einem erfolgreichem Rechtsstreit mit Yourfone (O2) werde ich wegen 10€ sparen im Monat nicht mehr auf die D1 Qualität verzichten (über Mobilcom).
Nach fast zwei Jahren Telekom, habe ich insgesamt so viele Ausfälle wie nach (ungelogen) einer Woche O2
Und die Stadt in der ich wohne hat 150K Einwohner!!!
 

silentdragon95

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
787
Auf der so unwichtigen Bahnstrecke zwischen den zwei Dörfern Frankfurt und Darmstadt habe ich oft kein Telefonnetz, die halbe Strecke kein 4G. Und das in 2019.
Meiner Erfahrung nach ist das leider auf sehr vielen Bahnstrecken nach wie vor so, unabhängig vom Anbieter. Liegt wohl daran, dass gerade die modernen Triebzüge recht stark abschirmen, somit wären extra Masten direkt an der Strecke nötig - oder kostenloses WLAN bzw. Mobilfunk-Repeater seitens der Bahn, aber bleiben wir mal realistisch :rolleyes: Die reguläre großflächige LTE-Abdeckung auf dem Land, die man von der Telekom oder Vodafone mittlerweile gewohnt ist, kommt im Zug jedenfalls nicht an.

Vom Netzausbau bei O2 merke ich aber auch sonst nichts, im Familien- und Bekanntenkreis verwenden das noch einige (ich zum Glück seit einiger Zeit nicht mehr), und da hat man nach wie vor oft das klassische Problem "Netz ist zwar da, aber WhatsApp Nachrichten versenden nicht". Und das obwohl wir im Großraum München leben, wo O2 ja noch am besten aufgestellt sein soll.
 

GERminumus

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
1.475
Vom Netzausbau bei O2 merke ich aber auch sonst nichts, im Familien- und Bekanntenkreis verwenden das noch einige (ich zum Glück seit einiger Zeit nicht mehr), und da hat man nach wie vor oft das klassische Problem "Netz ist zwar da, aber WhatsApp Nachrichten versenden nicht"
Nicht nur das.
Du hast angezeigten vollen Empfang, aber kein Schwein kann dich erreichen, da kein Slot mehr für dich und dein Gespräch frei ist.
Mal eben telefonieren?
Pah.
Für 4 Telefonate habe ich im Schnitt 16-20 versuche benötigt, ja pro Anruf 4-5 mal.
Das ging so weit das mich Leute nicht mehr angerufen haben, weil ich sei ja nie erreichbar.

Aber es habe am iPhone gelegen, an der sim Karte, am Wetter, am Mond, an einer Wartung, aber nie an drecks O2
 

CastorTransport

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
1.444
Auf der so unwichtigen Bahnstrecke zwischen den zwei Dörfern Frankfurt und Darmstadt habe ich oft kein Telefonnetz, die halbe Strecke kein 4G. Und das in 2019.
Es gibt hier in Düsseldorf Schnellstrassen wo kein Anbieter eine funktionierende Internetverbindung via LTE/3G bietet. Kurzes Stück nur - 2-3km, aber immerhin ;)

Ja, die Bahnfahrt von/nach Hamburg macht auch kaum Spaß mit o2.

Aber zu >95% meiner Zeit befinde ich mich doch eher im Heimatort und dort lüppt o2 hervorragend. Die haben dazu die besten Preise und Verträge. Habe neben Unitymedia vDSL 50 via o2 (14,99€ 1. Jahr, 24,99€ 2. Jahr, also ~20€ für 24 Monate)... Top Preis und läuft alles bestens (man liesst ja sonst nur Mist ^^)

Ein Ausbau schadet nicht. Nehmen wir Telefonica Kunden gerne an ^^
 

Joshua

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.311
Auf der so unwichtigen Bahnstrecke zwischen den zwei Dörfern Frankfurt und Darmstadt habe ich oft kein Telefonnetz...
Willkommen in meinem Leben, gestern von Berlin (!) nach Kassel gefahren, selbst auf der ICE-Strecke ein Trauerspiel. Da braucht's nicht mal einen Tunnel.
Und nun in einem 7000 Einwohner-Kaff in Nordhessen: Edge, bekannt auch als offline.
 

XeLTeS

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
25
Die Einschätzungen zu den Leistungen von O2 die ich hier lese sind sehr sehr subjectiv.
Man merkt sich halt Probleme besser als Dinge die gut laufen.
Wenn ihr 99% des Tages Netz hattet und 1% nicht habt ihr am ende des Tages das Gefühl der Tag war scheiße weil ihr kein Netz hattet. Das Negative trägt man sofort nach Außen und am Ende weiß jeder ihr hattet den ganzen Tag kein Netz, obwohl ihr zu 99% der Zeit Netz hattet aber diese objective Bewertung nie weiter geben würdet weil euch das eine Prozent eben stört.

Das Netz von O2 ist durch die Übernahme der maroden Firma E-Plus in die Brüche gegangen.
Vorher war die Netzqualität deutlich besser.

Auf dem Land , Grenze zu BE und NL ist die Netzabdeckung zu ich sage mal 90% gegeben. Es gibt wenige Funklöcher die man kennt und zu vermeiden weiß.

Was ich bestätigen kann ist , dass oft keine freien Slots für ein Gespräch zur verfügung stehen weil die Netzte überlastet sind. Das Problem ist eine Gegenprobe. Woher wisst ihr das nicht zum selben Zeitpunkt der Nutzer zu eurer Linken im Vodafone Netz das selbe Problem hat ?

Und am Ende müsst ihr euch mal folgendes vor Augen halten :

Aktuelle Vertragskonditionen bei O2 nach 10 Jahren zugehörigkeit. ( War davor als Telekommitarbeiter bei T-Mobile )

15GB LTE , Allnet Flat , SMS Flat 13,99€ Monat .

Kein Mitbewerber bietet solche Preise.
Ja ich würde auch lieber 20 zahlen und überall Netz haben, aber es ist wie es ist.
Und das schlimme, JEDER von euch wusste es vorher.. ihr habt alle das Billige Angebot angenommen
und jetzt weint ihr.

Auf meine Theke liegt ein Aushang mit der Aufschrift :
Wer Billig kauft, kauft zwei mal.

Ihr seids halt selbst schuld ;)
 

boarder-winterman

Mr. Avatar 2012
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
19.079
Was ich bestätigen kann ist , dass oft keine freien Slots für ein Gespräch zur verfügung stehen weil die Netzte überlastet sind. Das Problem ist eine Gegenprobe. Woher wisst ihr das nicht zum selben Zeitpunkt der Nutzer zu eurer Linken im Vodafone Netz das selbe Problem hat ?
Das ist recht einfach zu bewerkstelligen, DualSIM sei dank.
Mit T-Mobile LTE ist bei mir quasi noch nie ein Gespräch nicht zustande gekommen, mit o2 passiert das dauernd.
Was hilft voller LTE Empfang wenn nicht ein KB übertragen wird?
 

R O G E R

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.022
Also ich bin seid fast 20 Jahren o2 Kunde.

P\L ist o2 einfach nur Top.

Habe 9GB LTE, Allnet-Flat, 60min EU-Ausland, 3 Multicards und das für 10€ im Monat.

Das kann mir kein anderer Netzbetreiber bieten. Auch nicht die Reseller.

Ich muss meinen Vorredner Zustimmen, seid der Fusion von o2 und E-Plus ist das Netz wirklich schlechter geworden (UMTS vor allem). Wenn man LTE hat, das habe ich mittlerweile fast überall, funktioniert alles Tadellos.

Bis vor 6 Jahren war das Netz wirklich teilweise sehr grottig aber in den letzten 2 Jahren hat die LTE Abdeckung immer mehr zugenommen.
 

sun-man

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
1.023
Irgendwie klingt das immer gut, die Userberichte klingen immer ganz anders.
Ich suche gerade den Weg aus dem Klarmobil D2 Vertrag, finde aber auch keine Alternativen zu D2. Native Telekom ist VIEL zu teuer, Congstar ohne LTE sinnfrei. Bin halt auch Weniguser und bei der Telebum bist Du für 1.5Gig und nix so viel Geld los. 100 Freiminuten reichen mir auch 2 Jahre ^^
 

Klassikfan

Captain
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.722
Telefónica konzertiert sich derzeit auf die Aufrüstung bereits bestehender Mobilfunkantennen. In Gebieten, die bereits mit dem GSM- und UMTS-Netz versorgt werden, soll künftig auch der LTE-Standard verfügbar werden. Vor allem in ländlichen Gebieten soll sich durch die Aufrüstung die Netzabdeckung sowie die zur Verfügung stehende Geschwindigkeit des mobilen Internets verbessern.
Hm.... Klingt soweit ja ganz logisch. Aber: Einfach nur GSM-Masten aufzurüsten, nützt halt auch nur jenen Kunden, die direkt am Mast wohnen/unterwegs sind. Aufgrund der höheren Frequenzen für die üblichen LTE-Netze (2600 statt 1800MHz bei O2/E-Plus) ist die Reichweite von LTE geringer, und deckt damit eben nicht das gleiche Gebiet ab, das GSM vom gleichen Mast aus abdeckt, und für dessen Reichweite die Zellengröße einst projektiert wurde.

Ganz zu schweigen davon, daß bei Telefonica offenbar noch ganz anderes im Argen ist. Das hier beschriebene Phänomen, vollen Empfang zu haben (5 Balken GSM), und dennoch nicht mal eine simple Whatsapp abschicken/empfangen zu können, kenne ich nur zu gut! Dabei wäre über GSM ebenfalls Datenkommunikation möglich (so ging es ja mal los - mit "Edge"), und sollte mit so wenigen Kilobytes auch locker klappen - tut es aber nicht. Und seltsamerwise scheint ein UMTS-Netz bei Telefonica kaum noch zu existieren. Man hat meist nur entweder LTE oder Rückfall auf GSM - und dann eben keine Datenverbindung mehr.
 

XeLTeS

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2018
Beiträge
25
Wie gesagt @boarder-winterman , erst für billig entscheiden und dann haten ist sowas von uncool.
Wir leben hier nicht in Nordkorea, du hattest vor Vertragsabschluss eine Wahl. Und die Probleme sind seit 2013 mit dem Kauf von E-Plus bekannt.

Wenn man veränderung will bekommt man das nur über den Zahlungsstrom in den Griff.
Kündigen , als Grund Netzabdeckung angeben und abwarten. Wenn das genug Leute machen gehen sie entweder pleite oder lenken ein. Aber einen Vertrag abschließen und dann weinen obwohl man wusste das es schlecht ist ist einfach nur dumm.
 

Zimmbo

Ensign
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
146
Halte mich oft in Ludwigsburg/Stuttgart auf, ich kann das voll bestätigen mit vollem Empfang(LTE) aber nichts geht bei O2. Seit dem ich bei der Telekom (ohne LTE) bin, habe ich sowas nicht mehr gehabt. Sobald ich Empfang habe geht auch was (Und das bei HSDPA). Das lustige, ich spreche gerade mit einem O2-Mitarbeiter wegen Kundenrückgewinnung bzw. Vertragsverlängerung (bei vollem LTE-Empfang) als plötzlich die Verbindung sehr schlecht wird und ich nichts mehr verstehe. Ich erzähle ihm das und er antwortet; "Liegt an der Simkarte, liegt am Handy)"; is klaar bei zwei verschiedenen Handys das gleiche Problem...
Ich werde denen mal wieder ne Chance geben, aber was nützt mir das größte Volumen, wenn ich es oft nicht nutzen kann.

mfg ZImmbo
 

He4db4nger

Captain
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
3.669
öhm, also VoLTE ist zumindest bei der Telekom auch kostenlos dabei!? Zumindest bei den Verträgen.
 

Nero FX

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.099
...Nach einem erfolgreichem Rechtsstreit mit Yourfone (O2)....
Bitte bedenke das Yourphone wie SimplyTel, WinSIM, Maxxim, PremiumSIM,SmartMobile und co. zu Drillisch gehören. O2 ist verpflichtet Drillisch ins Netz zu lassen (Auflage zur EPlus Übernahme). Deine Vertragsprobleme mit Drillisch kannst du ja schlecht O2 Anlasten.

Zum Thema:
Wie es schon gesagt wurde: Die Übernahme von E-Plus war für O2 eine Kathastrophe aber Notwendig für die Finanzierung. Mit EPlus kamen massenweise Kunden und damit Millionen von € in die Kassen. Statt damit aber das schnell neu zu strukturieren und auszubauen wurde das Geld von Mama (Telefonica Konzern) abgeschöpft weil dort das Geld Knapp ist.

Man muss bedenken: O2 hat aktuell 3 Netz:

  • Altes EPlus Netz
  • Altes O2 Netz
  • Neues O2 Netz (z.B. Potsdam, München Stadtgebiet)
O2 hat bis Ende 2018 (geplant eigentlich 2016) mit der E-Plus Integration beschäftigt. Seit 2018 hat O2 reagiert und baut massiv aus, Problem ist die alte Struktur, es wird Region für Region das Alte O2/E-Plus Netz auf das Neue O2 Netz umgebaut das funktioniert aber nur in einer Ganzen Region auf einmal passieren. Sehr sehr viele Masten sind nur per Kupfer/altem Richtfunk angebunden. So kommen die Probleme zustande das man guten Empfang hat aber nix durchkommt. Die Mastanbindung ist am Ende die kommt also noch dazu.

Auch hier ist O2 dran, hat Rahmenverträgen zur Glasfasermiete mit sehr sehr vielen Glasfasernetzbetreiber (Telekom, Vodafone, UnityMedia, GasLINE, NGN Fiber Network).

Ein Mobilfunknetz ist eine Dauerbaustelle und O2 hinkt leider hinterher. Es wird besser, das wird der Einzelne ggf. erst 2020, der Andere aber schon morgen spüren.
 
Top